Energieeffizienzklasse C Haus: Alle wichtigen Fakten!

Sie möchten Ihr Haus oder die Wohnung vermieten? Dann sind Sie sicherlich schon über den Energieausweis gestolpert. Wenn dort zu lesen ist, dass Sie die Energieeffizienzklasse C für das Haus haben, können Sie sich glücklich schätzen. Die Energieeffizienzklasse C für das Haus ist die vierthöchste Klasse, die Sie erreichen können. Wir erklären Ihnen heute, welche Vorteile das mit sich bringt und welche Kosten Sie dadurch sparen. Weiterhin werden wir Ihnen zeigen, wie Sie die Energieeffizienzklasse fortlaufend verbessern können.

Was ist die Energieeffizienzklasse C beim Haus?

Energieeffizienzklassen sagen aus, wie viel Energie ein Haus für die Erreichung eines bestimmten Nutzens benötigt. Dabei ist es egal, ob Sie für das Haus die Energieeffizienzklasse C oder die Energieeffizienzklasse C für Wohnungen haben. Wie bei anderen Geräten im Haushalt wird, beispielsweise bei einem Kühlschrank, festgestellt, ob dieser effizient läuft, wenn er mit einem gewissen Energieaufwand 7° C erreicht. Auch bei einer Immobilie sagt die Energieeffizienz aus, wie viel von der Energie im Haus bleibt und wie viel davon durch Bauteile aus dem Haus entweicht – Wärmedurchgangskoeffizient heißt das im Fachjargon.

energieeffizienzklasse-c-wohnung

Doch was sagt die Energieeffizienzklasse C für das Haus aus?

Das bedeutet, dass der Energiebedarf oder der Endenergieverbrauch Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses bei 75 bis unter 100 kWh/(m²a) liegt.

So viel Energie benötigt Ihr Haus beziehungsweise Ihre Wohnung, um permanent warm gehalten zu werden. Die Angaben gelten also pro Quadratmeter und pro Jahr.

Was kann die Energieeffizienzklasse C für das Haus kosten?

Die kWh-Werte pro Quadratmeter und Jahr sind zwar schön und gut, allerdings möchten Sie wissen, wie sich dieses Ergebnis in Zahlen ausdrückt? Kein Problem, wir kommen jetzt zu den Energieeffizienzklasse C Kosten für das Haus.

Bei einer Energieeffizienzklasse C für das Haus oder einer Energieeffizienzklasse C für Wohnungen haben Sie etwa 4,00 € Kosten pro Quadratmeter im Jahr.
Diesen Kosten liegen Preise von 8 Cent je Kilowattstunde Brennstoff oder 80 Cent je Liter Heizöl zugrunde. 10 kWh sind dabei gleichzusetzen mit einem Liter Heizöl oder einem Kubikmeter Gas. Die Berechnungen stammen von der Verbraucherzentrale NRW.

Die Energieeffizienzklasse C für das Haus kostet etwa doppelt so viel wie für die Energieeffizienzklasse A.

Wie kann man die Energieeffizienzklasse C beim Haus verbessern?

Wie schon vorher erwähnt, liegt bei einem Haus die Energieeffizienzklasse C auf dem vierten Platz. Sie haben es nicht so schwer, wie die Besitzer von Energieeffizienzklasse F Häusern. Sie können aber noch einiges tun, um die Energieeffizienz zu steigern. Wir haben einige Maßnahmen zusammengetragen, die Sie ergreifen können, um Ihre Energieeffizienzklasse anzuheben. Diese Liste gibt Ihnen einen kleinen Überblick. Am besten halten Sie hierzu Rücksprache mit der Firma, die auch Ihren Energieausweis angefertigt hat.

  • Dach – Über das Dach geht viel Energie verloren, weil Wärme aufsteigt. Eine neue Wärmedämmung kann bei der Energieersparnis helfen.
  • Fassade – Auch über die Fassade kann durch fehlende Dämmung Energie verloren gehen.
  • Fenster – Neue Fenster, die energieeffizient sind, sollten vor allem bei älteren Häusern in Betracht gezogen werden.
  • Heizung – Eine neue Heizung, die effizienter läuft, kann Ihnen locker 20–30 Prozent der Energie einsparen.
  • Solarthermie – Ebenso kann eine Solarthermieanlage für eine Energieeinsparung bei der Bereitstellung von Warmwasser helfen.
  • Photovoltaik – Und wenn Sie zu guter Letzt Ihren eigenen Strom erzeugen möchten, können Sie dies mit einer Photovoltaikanlage erreichen.

Für die Umsetzung all dieser Maßnahmen benötigen Sie natürlich die passenden Handwerker. Um von der Energieeffizienzklasse C beim Haus in eine höhere Klasse zu gelangen, können wir Ihnen gerne weiterhelfen. Melden Sie sich dazu einfach bei Vermietet.de an, legen Sie Ihre erste Immobilie an und schon kann es losgehen. Wir helfen Ihnen schnell und einfach die passenden Handwerker für Ihre Umsetzung zu finden.
Zudem können Sie über das Portal bequem und schnell einen Energieausweis bestellen – und das zum besten Preis!

Über uns: Vermietet.de
ist der digitale Partner für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Plattform einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien.