Welches Nebenkostenabrechnungprogramm eignet sich für mich?

Die Erstellung der Nebenkosten- bzw. Betriebskostenabrechnung bereitet zahlreichen Vermietern Kopfschmerzen. Deshalb weichen immer mehr auf ein Programm zur Erstellung der Abrechnung aus. Wir zeigen Dir, worauf es dabei ankommt.

Die Neben- bzw. Betriebskostenabrechnung ist als Vermieter Pflicht. Du musst diese für Deine Mieter jedes Jahr aufs Neue erstellen und somit die vorausgezahlten Nebenkosten mit den tatsächlich angefallenen Kosten verrechnen.

Die Frist für die Erstellung einer Nebenkostenabrechnung beträgt ein Kalenderjahr. Du hast also genau zwölf Monate Zeit, die Nebenkostenabrechnung zu erstellen und an Deine Mieter zu senden.

Darauf musst Du bei der Erstellung einer Nebenkostenabrechnung achten

Die Nebenkostenabrechnung hat zahlreiche Fallstricke, wodurch eben jene schnell ungültig werden kann. Deshalb solltest Du bei der Erstellung einer Nebenkostenabrechnung für Deine Mieter unbedingt darauf achten, dass diese juristisch korrekt ist.

Hier gilt es zum einen, dass die Frist gewahrt wird. Auf der anderen Seite solltest Du nur Kosten anführen, die Dir auch tatsächlich entstanden sind und die gemäß Betriebskostenverordnung auf den Mieter umlegbar sind.

Nicht umlagefähige Kosten darfst Du entsprechend nicht auf den Mieter umlegen. Zudem solltest Du bei der Übermittlung der Nebenkostenabrechnung an Deine Mieter beachten, dass diese wirklich zugestellt wird. Im Zweifel bist nämlich Du als Vermieter in der Beweispflicht, dass die Abrechnung fristgerecht bei dem Mieter eingegangen ist.

nebenkostenabrechnung-programm-1

Hinweis: Viele sind sich nicht sicher, welche Kosten umlegbar sind. Hier ein ein Programm für die Nebenkostenabrechnung ideal, denn es zeigt Dir, was Du abrechnen darfst und was nicht.

Besonders häufig entstehen Fehler in der Nebenkostenabrechnung bei einem unterjährigen Mieterwechsel. In einem solchen Fall ist das Programm zur Nebenkostenabrechnung immer im Vorteil, da die Algorithmen Dir hier die gesamte Arbeit abnehmen und auf den Tag genau abrechnen.

Ein Nebenkostenabrechnungprogramm ist eine optimale Unterstützung

Sollte einer Deiner Mieter Einwände gegen Deine Nebenkostenabrechnung haben, so hilft Dir ein Programm zur Abrechnung der Nebenkosten ebenfalls schnell weiter. Du kannst ihm nämlich einen Auszug aus Deinem Programm zeigen und somit darstellen, wodurch welche Kosten entstanden sind.

Hast Du nun auch noch die Rechnungen im Programm archiviert, so kannst Du ihn diese direkt prüfen lassen. Auch Einwände gegen die Abrechnungsmethode oder sonstige Aspekte können hier schnell und direkt geklärt werden.

Vermietet.de ist ideal für Vermieter geeignet

Bei der Auswahl eines geeigneten Programms für die Verwaltung Deiner Immobilie und dementsprechend auch zur Erstellung Deiner Nebenkostenabrechnung kann Dich Vermietet.de optimal unterstützen.

Das Nebenkostenabrechnungprogramm nimmt Dir eine ganze Menge Arbeit bei der Verwaltung Deiner Immobilien ab – Du musst lediglich die Grundeinstellungen festsetzen und die anfallenden Kosten eintragen. Egal ob Du nach Wohneinheiten, nach Miteigentumsanteilen oder nach Wohnfläche abrechnen möchtest – bei Vermietet.de kannst Du dies bei der Nebenkostenabrechnung einfach einstellen.

Ein Programm zur Erstellung der Nebenkostenabrechnung nimmt Dir Arbeit ab

Du siehst also, dass Dir ein Programm zur Erstellung der Nebenkostenabrechnung eine ganze Menge Arbeit abnimmt. Sobald Du das Programm soweit konfiguriert hast, dass nur noch die Ausgaben eingetragen werden müssen, kannst Du jedes Jahr aufs Neue eine immense Zeitersparnis generieren.

Vermietet.de kann noch mehr

Neben der einfachen Erstellung der Nebenkostenabrechnung hat Vermietet.de noch mehr zu bieten. Zahlreiche weitere Features erleichtern Dir Deinen Alltag als Vermieter. Du kannst zum Beispiel Vorlagen für Mahnungen an Deine Mieter nutzen, um einen etwaigen Zahlungsverzug anzuzeigen. Des Weiteren besteht die Option, dass Du den Zahlungseingang automatisch überwachen lässt – sollte also einer Deiner Mieter säumig sein, so wirst Du automatisiert darüber informiert und kannst darauf reagieren.

 

Du kannst außerdem den marktüblichen Mietpreis für Deine Immobilie ermitteln und ganz einfach neue Mieter finden, sollte es einmal zu einem Leerstand kommen. Mithilfe zahlreicher weiterer Tools und Ratgebern geben wir Dir also nicht nur ein innovatives Programm an die Hand. Wir begleiten Dich ebenso als Vermieter. Hinter unserem Produkt steht das geballte Know How einer großen Community. Und wir alle wissen aus eigener Erfahrung, die der Vermieter-Alltag so tickt.

 

Überzeuge Dich selbst von Vermietet.de und profitiere von unserer starken Community und dem Wissen dahinter.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen