meldepflicht-vermieter

Meldepflicht für den Vermieter nach dem Bundesmeldegesetz

Im November 2015 wurde durch das Bundesmeldegesetz eine Meldepflicht für den Vermieter eingeführt. Nach § 19 muss der Vermieter dem Mieter eine sogenannte „Wohnungsgeberbestätigung“ ausstellen. Neben zusätzlichem Verwaltungsaufwand drohen Bußgelder, wenn die Meldepflicht durch den Vermieter nicht erfüllt wird. Wir haben die wichtigsten Regeln zusammengefasst und helfen Ihnen so, Ihrer Meldepflicht als Vermieter unkompliziert nachzukommen.

Inhalt der Meldepflicht des Vermieters

Nach den gesetzlichen Vorschriften muss der Mieter seinen Wohnsitz anmelden. Damit er diesen nicht einfach vortäuschen kann, verpflichtet das Bundesmeldegesetz den Vermieter, dem Mieter den neuen Wohnsitz zu bestätigen. Der Mieter muss diese Bescheinigung des Vermieters bei der Ummeldung der Gemeinde oder Stadt vorlegen. Diese sogenannten Wohnungsgeberbestätigung muss folgende Angaben enthalten:

  • Name und Anschrift des Vermieters / Wohnungsgebers / Eigentümers
  • Art des meldepflichtigen Vorgangs, d.h. Einzug oder Auszug, mit Datum
  • Anschrift der Wohnung / des Hauses
  • Namen aller meldepflichtigen Personen, die einziehen/ausziehen

Das Meldegesetz schrieb zunächst auch eine Meldepflicht für den Mieter beim Auszug vor. Zwischenzeitlich ist das Gesetz allerdings angepasst worden. Damit entfällt auch eine Meldepflicht für den Vermieter in diesem Fall.

Rechtsfolgen bei Verstoß gegen die Meldepflicht des Vermieters

Die Meldepflicht empfinden viele Mieter als lästig. Auch verstehen die meisten Vermieter nicht, warum sich der Mieter anmelden muss.

Wird die Meldepflicht durch den Vermieter aber nicht, nicht rechtzeitig oder fehlerhaft erfüllt, können Mieter ihrerseits ihre Meldepflicht nicht nachkommen und müssen dies beim Einwohnermeldeamt anzeigen. Wegen Verstoß gegen die Meldepflicht droht dem Vermieter dann ein Bußgeld von bis zu 1.000 Euro. Wesentlich schärfer, nämlich mit einem Bußgeld von bis zu 50.000 Euro, wird geahndet, wenn der Vermieter die Meldepflicht wissentlich missachtet und ein falsches Dokument ausstellt (z. B. eine Wohnanschrift bestätigt, ohne dass ein Mieter dort tatsächlich einzieht).

icons-green-info

Hinweis

Wir empfehlen, die Bescheinigung durch den Vermieter zur Ummeldung gleich mit dem Abschluss des Mietvertrages auszustellen. Dann kann sich der Mieter rechtzeitig anmelden.

Hinweis

Wir empfehlen, die Bescheinigung durch den Vermieter zur Ummeldung gleich mit dem Abschluss des Mietvertrages auszustellen. Dann kann sich der Mieter rechtzeitig anmelden.

Praktische Umsetzung der Meldepflicht des Vermieters

Damit Sie rechtssichere und somit inhaltlich korrekte Vermieterbescheinigungen ausstellen, haben wir für Sie ein Muster erstellt, welches wir regelmäßig an die aktuelle Rechtslage anpassen. Damit kommen Sie Ihrer Meldepflicht als Vermieter ohne großen Aufwand nach. Weiter finden Sie dort auch Vorlagen für Mietverträge, Kündigungsschreiben oder die Selbstauskunft für potenzielle Mieter.

Auch wenn das Bundesmeldegesetz dem Vermieter oder der Wohnungsverwaltung weiteren Aufwand beschert, lässt sich dieser in überschaubarem Rahmen halten. Mit unseren Mustern kann die Bescheinigung des Vermieters zur Ummeldung des Mieters schnell erstellt werden. So stellen Sie auch bei größeren Wohnungsbeständen eine schnelle und zuverlässige Einhaltung der Meldepflicht durch den Vermieter sicher.

meldepflicht-vermieter

Lesen Sie bei uns im Portal mehr zum Thema Rechte und Pflichten von Vermietern wie zum Beispiel alles zur Rauchmelderpflicht oder wann Sie ein Hausverbot aussprechen können.

icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Meldepflicht für den Vermieter nach dem Bundesmeldegesetz
4.7 (94%) 40 Bewertungen

Tags