Lineare Abschreibung bei Immobilien

Nicht nur Mieteinnahmen, sondern vor allem Steuervergünstigungen stehen Ihnen durch den Erwerb einer Immobilie zur Verfügung. Mithilfe der Afa, was Absetzung für Abnutzung bedeutet, können Sie beim Immobilienkauf Geld sparen und profitieren von einer linearen Abschreibung für Immobilien. Wie das genau funktioniert und worauf sie achten sollten, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Bei der linearen Abschreibung von Immobilien wirkt die Afa. Diese geht von einem stetigen Wertverlust der Immobilie aus, den Sie durch eine Absetzung der Anschaffungs- und Herstellungskosten ausgleichen können. Auf Grundlage des Alters einer Immobilie gelten bei den Afa-Gebäuden Unterschiede innerhalb der Abschreibung, die sich anhand der prozentualen Dauer des Gesamtwertes deutlich machen.

Bei Neubauten gelten die Regelungen für eine lineare Afa bei Immobilien, bei der sich über einen Zeitraum von 50 Jahren jährlich zwei Prozent der Herstellungskosten abschreiben lassen. Für Altbauten, die vor 1925 errichtet wurden, beträgt der Zeitraum für eine lineare Abschreibung bei Immobilien bei 40 Jahre, wobei der jährliche Abschreibungsbetrag auf 2,5 Prozent ansteigt.

lineare afa immobilien

Lineare Abschreibung bei Immobilien – darauf müssen Sie als Vermieter achten

Als Vermieter haben Sie jederzeit die Pflicht, Ihre Angaben so exakt wie möglich zu gestalten, um von vollen Steuererleichterungen profitieren zu können. Um als Vermieter von einer solchen Regelung profitieren zu können, sollten Sie auf eine genaue Handhabung Ihrerseits bauen. Vergessen Sie beispielsweise den Abschreibungsbetrag in der Steuererklärung, können Sie diesen nachträglich nicht mehr einfordern, da der Steuerbescheid bereits bestandskräftig ist. Ähnlich ist es bei zu hohen Abschreibungen, die eine nachträgliche Änderung der Bemessungsgrundlage erfordern würden.

Senkung der Kosten durch lineare Abschreibungen bei Immobilien

Vor dem Jahr 2005 gab es statt der linearen Abschreibung von Immobilien die degressive Abschreibung der Immobilien, bei der die Abschreibungssätze mit der Zeit zunehmend geringer wurden. Da der Wertverlust jedoch gleichmäßig erfolgt, wurde die alte Variante durch die lineare Abschreibung von Immobilien ersetzt.
Um die lineare Abschreibung von Immobilien zu berechnen, benötigen Sie den Kaufpreis. Für die lineare Abschreibung einer Wohnung hier zwei Beispiele:

  • Bei einem Preis von 200.000 Euro lassen sich jährlich 4.000 Euro abschreiben.
  • Bei einem Preis von 700.000 Euro beträgt der jährliche Abschreibungsbetrag 14.000 Euro.

Bei der Afa für Gewerbeimmobilien funktioniert dieses Prinzip wiederum anders. Hierbei ist der Abschreibungszeitraum nicht auf 50 Jahre festgelegt, sondern beträgt 33 1/3 Jahre. Beachten Sie bei Ihren Mieteinnahmen unabhängig vom Immobilientyp, dass diese im klassischen Sinne steuerpflichtig sind. Die lineare Abschreibung für Immobilien bezieht sich somit nur auf das Gebäude selbst, weshalb jede weitere Forderung unzulässig ist.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

Juli 6, 20215 min lesen

Immobilienwert einfach mit Vermietet.de berechnen

Was ist die eigene Immobilie wert? Das fragen sich viele Eigentümer, egal, ob sie die Immobilie veräußern oder lediglich die Rendite ihrer Kapitalanlage berechnen möchten. Dank der Immobilienbewertungsfunktion von Vermietet.de berechnen Eigentümer den Immobilienwert einfach online.
Juni 8, 20214 min lesen

Was ist ein Einkommensnachweis? Wir von Vermietet.de klären Dich auf.

Du suchst nach einem neuen Mieter für Deine Wohnung oder Immobilie? Du planst den Verkauf Deiner Immobilie und möchtest diesbezüglich die finanzielle Lage der Interessenten prüfen? Was ist ein Einkommensnachweis und was darfst Du von Deinen Interessenten zur Vorlage verlangen? Wir von Vermietet.de haben hier die Antwort für Dich.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen