Energieverbrauchsausweis – wofür ist er gut und was beinhaltet er?

Der Energieverbrauchsausweis ist seit mehreren Jahren ein elementarer Bestandteil von Immobilienvermittlungen – egal ob bei Vermietungen oder Verkäufen, der Verbrauchsausweis wird immer gerne angefordert und muss teilweise sogar vorliegen. Was dahinter steckt und in welchen Fällen ein Energieverbrauchsausweis keinen Sinn macht, zeigen wir Dir im folgenden Beitrag.

Seit Einführung der neuen Energieeinsparverordnung (EnEV) ist das vorlegen eines Energieverbrauchsausweises bei Veräußerung einer Immobilie Pflicht. Unterschieden wird hier zwischen einem Bedarfsausweis und einem Verbrauchsausweis. Der Verbrauchsausweis ist für alle Objekte gültig, die die Anforderungen der 1. Wärmeschutzverordnung erfüllen. Der Bedarfsausweis hingegen ist für sämtliche Objekte geeignet. Genauere Informationen dazu erhältst Du bei Deinem Energieberater. Ab Februar 2021 gilt diese Pflicht auch für eventuelle Neu-Vermietungen. Ausgenommen von der Pflicht zur Vorlage eines Energieverbrauchsausweises sind beispielsweise überwiegend gewerblich genutzte Gebäude sowie Ferienimmobilien. Für Dich als „normalen“ Vermieter wird der Verbrauchsausweis jedoch künftig ein wichtiges Handwerkzeug werden, weshalb Du Dich unbedingt zeitnah um einen aktuellen Energieausweis bemühen solltest. Vorlegen musst Du den Verbrauchsausweis spätestens zur Besichtigung – und dementsprechend möglichst vor der Unterzeichnung des Mietvertrages.

Welche Daten weist der Energieverbrauchsausweis aus?

Im Energieverbrauchsausweis findest Du zahlreiche wichtige Anhaltspunkte für Dein Vermietungsobjekt. Beispielsweise kannst Du den zentralen Wärmeträger – also zum Beispiel Öl oder Gas – aus dem Verbrauchsausweis erkennen. Darüber hinaus auch das Baujahr des Gebäudes sowie die Energieeffizienzklasse, welche aussagt, wie energiesparend Deine Immobilie tatsächlich ist. Zu guter Letzt werden vom Energieberater, der den Energieverbrauchsausweis erstellt, auch noch Handlungsempfehlungen ausgewiesen, um die Energiebilanz Deiner Immobilie zu verbessern. Hier werden beispielsweise die Dämmung von Dach und Kellerdecke sowie der Austausch von Fenstern vorgeschlagen. Durch die Umsetzung der vorgeschlagenen Maßnahmen klettert Deine Immobilie hinsichtlich der Energieeffizienzklasse und wird somit interessanter für potentielle Mieter.

verbrauchsausweis

Habe Deine Daten immer im Überblick

Damit Du Deine Daten künftig immer im Überblick hast, kannst Du beispielsweise Deinen Energieverbrauchsausweis in Dein persönliches Profil bei Vermietet.de hochladen. Dadurch hast Du die wichtigsten Dokumente immer auf einen Blick und kannst diese schnell und komfortabel an Deine Mieter weiterreichen. Darüber hinaus hast Du all Deine Finanzen im Blick und kannst Dein Objekt bequem mit Hilfe von Vermietet.de abrechnen.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen