eigentumswohnung-vermieten

Wie Sie schnell und einfach Ihre Eigentumswohnung vermieten

Wer eine Eigentumswohnung vermieten will, denkt sicherlich an den monatlichen Mieteingang. Doch angehende Vermieter sehen sich im Gegenzug einigen Verpflichtungen gegenüber. Wie Sie bei der Vermietung mit der kostenlosen Immobilienverwaltungssoftware von Vermietet.de Zeit und Geld sparen erfahren Sie in diesem Artikel.

Eigentumswohnung vermieten – Grundsätzliches

Durch Vermietung lässt sich neben dem Job einfach Geld dazuverdienen. Durch den regelmäßigen Mieteingang ergibt sich ein finanzielles Polster und so kann man aufgenommene Kredite abbezahlen oder vielleicht sogar Geld zur Seite legen für den nächsten Urlaub. Doch ist bei der Vermietung der Eigentumswohnung auch an den damit verbundenen Aufwand denken: Neben der Instandhaltung der Wohnung fallen unter anderem Aufgaben an, wie Mieteinnahmen zu überprüfen, eine ordentliche Buchhaltung zu führen oder die Nebenkostenabrechnung zu erstellen.

Eigentumswohnung vermieten – den geeignete Mieter finden

Ein geeignetes Expose wird erreicht durch die Aufzählungen der besonderen Vorzüge der Wohnung und entsprechend qualitative Bilder. Ist die Anzeige erst einmal online, kommen hoffentlich bald die ersten Bewerbungen. Nur an einem Tag Besichtigungen für alle Interessenten anzubieten ist empfehlenswert. Dies erspart Ihnen eine Menge Zeit und Stress.

Das Entscheidende an einem Mietverhältnis ist ein geeigneter Mieter. Ein sympathisches Auftreten und ein gepflegtes Aussehen des Mieters zeigen ernsthaftes Interesse. So können Sie durch diesen optischen Eindruck erkennen, ob ein Mieter ordentlich oder zuverlässig ist.

Eine Selbstauskunft von einer Wirtschaftsauskunftei, wie etwa der Schufa, vor der Auswahl des Mieters zu verlangen, ist unabdinglich, um einen Mieter mit hoher Bonität zu finden. Weitere Fragen zum Arbeitgeber oder der Gehaltsabrechnung können Ihnen helfen einzuschätzen, ob Ihr potenzieller Mieter fähig ist, die laufenden Kosten zu bezahlen.

Eigentumswohnung vermieten – den richtigen Mietpreis finden

Dem Entschluss die Eigentumswohnung zu vermieten folgen zuerst einmal Gedanken zum Wert der Wohnung. In welcher Lage befindet sich die Immobilie? Wie haben Sie Ihre Wohnung ausgestattet? Ist eine Investition notwendig, um den Zustand der Wohnung zu verbessern?

Haben Sie sich Gedanken über diese Fragen gemacht, geht es daran die Eigentumswohnung zu vermieten. Rechner können helfen, den Wert der Wohnung in der entsprechenden Lage herauszufinden. Mit Vermietet.de ist es möglich Immobilien schnell und einfach bewerten und sich den geschätzten Mietwert anzeigen zu lassen. Der lokale Mietspiegel der jeweiligen Stadt kann zusätzlich helfen den idealen Mietpreis zu finden. Mittels einem Mieteinnahmen-Rechner können Sie bereits im Vorfeld die Mieteinnahmen kalkulieren und so ermitteln, ob Ihre Kapitalanlage rentabel ist.

eigentumswohnung-vermieten

Eigentumswohnung vermieten – an was Sie steuerlich denken müssen

Jeder Vermieter ist gleichzeitig ein Steuerzahler. Sie müssen somit Ihre Einnahmen aus Ihrer Eigentumswohnung in der Steuererklärung angeben. Dies ist über die Anlage V zu Vermietung und Verpachtung zu machen, in der Sie Ihre die Einkünfte aus einem bebauten Grundstück angeben müssen. Als bebautes Grundstück zählen vermietete Häuser, aber auch vermietete Eigentumswohnungen.

icons-green-info

Hinweis

Liegt Ihre Eigentumswohnung im Ausland, müssen Sie die Anlage AUS anstelle der Anlage V ausfüllen. Diese regelt alle ausländischen Einkünfte und Steuern.

Hinweis

Liegt Ihre Eigentumswohnung im Ausland, müssen Sie die Anlage AUS anstelle der Anlage V ausfüllen. Diese regelt alle ausländischen Einkünfte und Steuern.

Eigentumswohnung vermieten – eine übersichtliche Buchhaltung führen

Buchhaltung zu führen ist wohl mit die aufwendigste Tätigkeit, die man als Vermieter erledigen muss, besonders wenn man mehr als nur eine Wohnung besitzt. Viele nutzen hierfür eine Hausverwaltung, die eine Nebenkostenabrechnung erstellt und einem zusätzlich viele andere Verwaltungsaufgaben abnimmt.

Doch Hausverwaltungen sind nicht umsonst und können teuer werden, weshalb man durchaus die zusätzliche Zeit für die eigenständige Buchhaltung in Kauf nimmt. Allerdings können Sie bei ihrer Buchhaltung sowohl Kosten, als auch Zeit sparen – nutzen Sie Vermietet.de zur Verwaltung Ihrer Wohnung. Durch Verbinden ihres Bankkontos ordnet die Software alle Zahlungen dem jeweiligen Mieter und Objekt zu und bietet somit eine intelligente Buchhaltung. Dadurch ist die Abrechnung der Nebenkosten in nur wenigen Klicks erstellt.

Eigentumswohnung vermieten – wie Sie den Mieteingang überprüfen

Sie können sich über die regelmäßige Miete auf Ihrem Konto nur dann freuen, wenn Ihr Mieter diese auch überweist. Somit ist es zwangsläufig notwendig zu kontrollieren, ob die Zahlung getätigt wurde. Einige Vermieter sitzen bei dieser Kontrolle vor Ihrem Rechner, um die Mieteinnahmen zu überprüfen und durchsuchen Ihre Kontoauszüge in Ihrem Online-Banking Account. Diese mühselige Arbeit kann man sich aber auch sparen. Mit dem automatischen Mieteingangscheck von Vermietet.de werden Sie einfach per E-Mail benachrichtigt, wenn Ihr Mieter überweisen hat. Und kommt es zum Mietrückstand, können Sie direkt ein automatisiertes Mahnschreiben an Ihren Mieter senden.

icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch unzählige nützliche Funktionen bietet die Software einen vollständigen Überblick über Ihr Wohneigentum, Ihre Mieter und Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch unzählige nützliche Funktionen bietet die Software einen vollständigen Überblick über Ihr Wohneigentum, Ihre Mieter und Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben.

Wie Sie schnell und einfach Ihre Eigentumswohnung vermieten
4.8 (95.56%) 36 Bewertungen

Tags