Wissenswertes zur Mietausfallversicherung

Mietausfall ist für jeden Immobilienbesitzer unangenehm, besonders hart trifft er jedoch die Eigentümer finanzierter Objekte und Personen, die Mieteinnahmen zur Altersvorsorge nutzen. Eine Mietausfallversicherung deckelt die Risiken, die Ihnen aus Solvenzproblemen Ihres Mieters entstehen. Erfahren Sie im nachfolgenden Beitrag alles Wissenswerte zur Versicherung gegen Mietausfall.

Welche Leistungen beinhaltet eine Mietausfallversicherung?

Die Versicherung gegen Mietausfall wird in der Regel vor einem Mietvertrag abgeschlossen. Besteht das Mietverhältnis bereits, gilt sie erst nach einer mehrmonatigen Karenzzeit. Sie deckt nicht bezahlte oder unberechtigt geminderte Kaltmieten und Nebenkosten. Der genaue Leistungsumfang ist jedoch nicht an Regeln gebunden und muss bei jedem Versicherer individuell erfragt werden. Entscheidend für die Versicherungsleistung ist die jeweilige Nebenkostenvereinbarung mit dem Mieter. Als Vermieter reichen Sie idealerweise die Nebenkostenabrechnung als Auszug für den Mieter beim Anbieter ein.

Die gegen Mietausfall abgeschlossene Versicherung um zusätzliche Leistungen erweitern

Sie können eine Mietausfallversicherung bei bestimmten Versicherern auf Sachschäden ausdehnen, die eventuell durch den Mieter verursacht werden. Eine erweiterte Versicherung gegen Mietausfall kommt für diese Kosten auf:

  • Aufräumen und Entsorgen von Sperrmüll.
  • Einlagern von Möbeln.
  • Renovieren oder Sanieren.
  • Mietausfall während der Instandsetzung.

Zahlt eine Mietausfallversicherung bei Leerstand?

Die Versicherung gegen Mietausfall kommt nicht für entgangene Mieten durch Leerstand beim Mieterwechsel auf. Daher empfiehlt es sich für Sie als Vermieter, frühzeitig für eine nahtlose Weitervermietung zu sorgen. Eine auf Sachschäden-Regulierung ausgedehnte Versicherung gegen Mietausfall übernimmt hingegen die Leerstands-Kosten während einer Renovierung. Die entstandenen Schäden müssen jedoch vom Vormieter verursacht worden sein, Kosten durch Leerstand wegen Renovierung können in Absprache mit einigen Versicherern für begrenzte Zeiträume erstattet werden.

Hat eine abgeschlossene Mietausfallversicherung Auswirkung auf Ihre Finanzierung?

Denkbar ist, dass eine finanzierende Bank die Versicherung gegen Mietausfall als zusätzliche Sicherheit bewertet. Insbesondere, wenn die Kreditraten ganz oder teilweise durch Mieteinnahmen bezahlt werden. Dagegen spricht jedoch, dass ein Versicherer den Mietausfall erst nach erfolgter Klage gegen den Mieter und vergeblicher Vollstreckung des Urteils ersetzt. Wenn Sie den Mietausfall versichern, hat die Police allenfalls nachrangige Auswirkung auf die Finanzierung Ihres Mietobjekts.

Fotoservice

Das perfekte Exposé: lassen Sie Ihre Immobilie im richtigen Licht erscheinen.

2D oder 3D Grundriss

Ein Muss im Vermietungsprozess: Zeigen Sie die Vorteile Ihrer Immobilie.

Wohnungsmöblierung

Steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie mit hochwertigen Möbeln vom Fachmann.

ImmoWertIndex

Behalten Sie die Marktwertentwicklung Ihrer Immobilie jederzeit im Blick.

Fotoservice

Das perfekte Exposé: lassen Sie Ihre Immobilie im richtigen Licht erscheinen.

2D oder 3D Grundriss

Ein Muss im Vermietungsprozess: Zeigen Sie die Vorteile Ihrer Immobilie.

Wohnungsmöblierung

Steigern Sie den Wert Ihrer Immobilie mit hochwertigen Möbeln vom Fachmann.

ImmoWertIndex

Behalten Sie die Marktwertentwicklung Ihrer Immobilie jederzeit im Blick.

Mietausfall durch Versicherung verhindern: Kosten und Leistungen

Eine Mietausfallversicherung begleicht bei einigen Anbietern Mietausfälle für Zeiträume zwischen 3 und 24 Monaten. Andere Versicherer bieten Verträge mit maximalen Leistungen von 5.000 Euro bis 20.000 Euro an. Bei der Versicherung gegen Mietausfall empfiehlt es sich jedoch, die angebotenen Leistungen und Kosten mehrerer Anbieter zu vergleichen.

Die Absicherung des Mietausfalls durch eine Versicherung kostet mindestens 100 Euro pro Jahr. Sollen hingegen auch Sachschäden mitversichert werden, kann der Beitrag auf bis zu 5 Prozent der Jahreskaltmiete steigen. Wichtig ist zudem, dass Sie die Kosten einer Mietausfallversicherung nicht auf den Mieter umlegen können, jedoch als Werbungskosten geltend machen können. Sie können die Versicherungskosten durch Vereinbarungen zur Selbstbeteiligung senken und eine Kaution in identischer Höhe von Ihrem Mieter verlangen.

icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Wissenswertes zur Mietausfallversicherung
4.7 (93.64%) 22 Bewertungen

Tags