außerordentliche-kuendigung-mietvertrag

Vermietet.de hilft Ihnen bei der außerordentlichen Kündigung eines Mietvertrags

Sie als Vermieter haben es nicht ganz einfach, wenn um die Aussprache einer außerordentlichen Kündigung eines Mietvertrags geht. Neben dem Vorliegen eines wichtigen Grundes müssen Sie ein rechtssicheres Schreiben verfassen. Wir von Vermietet.de geben Ihnen die passenden Vorlagen zur Hand.

Vermietet.de bringt Sie auf die sichere Seite bei der außerordentlichen Kündigung eines Mietvertrags

Die außerordentliche Kündigung eines Mietvertrags ist nicht immer unproblematisch umsetzbar. Anders als bei einer ordentlichen Kündigung muss bei der fristlosen Beendigung eines Mietvertrags ein wichtiger Grund vorliegen. Außerdem werden an das Schreiben einige Bedingungen geknüpft, damit dieses auch Gültigkeit erlangt.

Wir von Vermietet.de halten für Sie eine Vielzahl an Vorlagen innerhalb unseres Verwaltungsportals für Immobilien bereit, wenn es darum geht einen Mietvertrag außerordentlich zu kündigen:

  • Automatisierte Mahnschreiben
  • Vorlagen für die Korrespondenz zwischen Ihnen und Ihren Mietern
  • Inklusive rechtssicherer Kündigungsschreiben

Damit haben Sie die passenden Formulierungen kostenlos und zeitsparend erstellt – und das bei vollster Rechtssicherheit. In der übersichtlichen Dokumentenablage können Sie zudem sämtliche Schreiben, welche Ihre Mieter betreffen, aufbewahren und auf diese schnell und von überall zurückgreifen.

Außerordentlichen Kündigung des Mietvertrags – So gehen Sie vor

Mit unserem benutzerfreundlichen Dokumentenmanagement auf Vermietet.de können Sie nicht nur gesamte Dokumentenfolder komfortabel hochladen. Wie bieten Ihnen außerdem zahlreiche Vorlagen für die Mieterkorrespondenz inklusiver korrekt formulierter Kündigungsschreiben.

Rechtssichere Vorlagen auf Vermietet.de

Hierfür gehen Sie einfach zur Kategorie Dokumente, wo Ihnen direkt oben die Vorlagen angezeigt werden. Sobald Sie diese aufgeklappt haben, werden Ihnen sämtliche Dokumente angezeigt, welche Sie für den Austausch mit Ihren Mietern nutzen können.

Hinsichtlich einer außerordentlichen Kündigung eines Mietvertrags stehen Ihnen die folgenden Schreiben zur Verfügung:

  • Kündigung nach Abmahnung
  • Kündigung wegen Zahlungsverzug

Außerdem stellen wir weitere hilfreiche Vorlagen für Sie bereit, welche Sie mitunter vor einer solchen fristlosen Kündigung benötigen:

  • Kündigungsbestätigung
  • Zahlungserinnerung
  • Abmahnung wegen unpünktlicher Zahlungen
  • Abmahnung wegen Ruhestörung
  • Abmahnung wegen Nichtzahlung

Klicken Sie einfach auf das Dokument, welches Sie benötigen und nehmen Sie Ihre individuellen Anpassungen vor. Sämtliche Stellen, welche Sie ergänzen müssen, haben wir für Sie natürlich farblich markiert. Aufgrund der rechtssicheren Vorformulierungen können Sie somit unkompliziert und zeitsparend die außerordentliche Kündigung eines Mietvertrags vornehmen.

außerordentliche-kuendigung-mietvertrag

Gründe für eine außerordentliche Kündigung eines Mietvertrags

Für die Rechtmäßigkeit einer außerordentlichen Kündigung eines Mietvertrags bedarf es dem Vorliegen eines wichtigen Grundes. Ein Grund ist immer dann als wichtig einzustufen, wenn eine Fortführung des Vertragsverhältnisses unter Abwägung der Interessen beider Vertragsparteien unzumutbar ist. Es sollte dahingehend in Anbetracht des jeweiligen Einzelfalls entschieden werden, ob Gründe für eine außerordentliche Kündigung des Mietvertrags und deren erforderliche Relevanz gegeben sind.

Eine außerordentliche Kündigung einer Wohnung durch Sie als Vermieter ist beispielsweise in den folgenden Situationen möglich:

  • Wenn der Mieter Ihre Rechte in einem schwerwiegenden Ausmaß verletzt, indem er die Mietsache durch Vernachlässigung seiner Sorgfaltspflicht erheblich gefährdet.
  • Gleiches gilt, wenn die Mietsache unbefugt einem Dritten überlassen wird.
  • Eine fristlose Kündigung ist ebenso gewährleistet, wenn der Mieter für zwei aufeinanderfolgende Monate mit der Mietzahlung im Rückstand ist beziehungsweise der Mietrückstand mehr als eine Monatsmiete beträgt.
  • Ebenso verhält es sich, wenn der Mieter über einen längeren Zeitraum wiederholt mit der Miete im Rückstand ist und sich der Mietrückstand auf mehr als zwei Monatsmieten beläuft.

Wir empfehlen Ihnen sich vorab mit dem betroffenen Mieter auszutauschen, um vor der endgültigen Aussprache einer außerordentlichen Kündigung des Mietvertrags sicherzugehen, dass diese auch gerechtfertigt ist. Beispielsweise genügt meist schon eine Zahlungserinnerung, wenn der Mieter die Mietzahlung einfach nur vergessen hat.

icons-red-alert

Achtung

Die außerordentliche Kündigung des Mietvertrags bei Zahlungsverzug ist korrekt. Sofern der Mieter den Mietrückstand jedoch im Vorfeld des Vertragsendes begleicht, wird die Kündigung unwirksam.

Achtung

Die außerordentliche Kündigung des Mietvertrags bei Zahlungsverzug ist korrekt. Sofern der Mieter den Mietrückstand jedoch im Vorfeld des Vertragsendes begleicht, wird die Kündigung unwirksam.

Vermietet.de macht Immobilienverwaltung zum Kinderspiel

Vor allem private Vermieter sind verunsichert, wie ein korrektes Schreiben bei der Kündigung einer Wohnung aussehen soll. Wir bieten Ihnen rechtssichere Vorlagen für die Korrespondenz zwischen Ihnen und Ihren Mietern. Diese Vorlagen sind durch Anwälte geprüft und daher korrekt hinsichtlich Inhalt und Form. Sie müssen lediglich die individuellen Angaben zum Mieter und zu Ihrer eigenen Person tätigen. Anschließend können Sie die außerordentliche Kündigung des Mietvertrags versenden – per Post oder bequem online.

Daneben bietet Ihnen unser kostenloses Portal viele weitere Features, um Ihnen die Verwaltung Ihrer Immobilien wesentlich zu erleichtern. Haben Sie beispielsweise schon unsere unkomplizierte und zeitsparende Erstellung einer Nebenkostenabrechnung ausprobiert? Oder kennen Sie den automatischen Mieteingangscheck? Probieren Sie es aus und überzeugen Sie sich selbst, wie einfach Immobilienverwaltung heute sein kann.

icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch unzählige nützliche Funktionen bietet die Software einen vollständigen Überblick über Ihr Wohneigentum, Ihre Mieter und Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch unzählige nützliche Funktionen bietet die Software einen vollständigen Überblick über Ihr Wohneigentum, Ihre Mieter und Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben.

Vermietet.de hilft Ihnen bei der außerordentlichen Kündigung eines Mietvertrags
4.5 (90.4%) 25 Bewertungen

Tags