0 % Gelesen 0 % Gelesen
September 5, 2021 | 5 Min Lesezeit

Der Widerspruch gegen die Betriebskostenabrechnung

Immer wieder wirft das Thema der Betriebskostenabrechnung Fragen und Diskussionen auf. Auch ein Widerspruch seitens Deines Mieters kann korrekt sein. Worauf Du bei einem solchen Widerspruch achten musst und welche Fristen dabei einzuhalten sind erfährst Du im folgenden Beitrag.

Blog hören Kostenlos nutzen Über 250.000
Vermieter vertrauen
unserer Plattform

Immer wieder wirft das Thema der Betriebskostenabrechnung Fragen und Diskussionen auf. Auch ein Widerspruch seitens Deines Mieters kann korrekt sein. Worauf Du bei einem solchen Widerspruch achten musst und welche Fristen dabei einzuhalten sind erfährst Du im folgenden Beitrag.

Welche Fristen gelten bei einem Widerspruch?

Zunächst einmal weisen wir nochmal darauf hin, dass Du die Betriebskostenabrechnung binnen einem Jahr nach Ende der Abrechnungsperiode an Deine Mieter zustellen musst – im Zweifel auch mit Nachweis, sprich per Einschreiben oder per Boten. Sollte diese Frist nicht gewahrt werden, hast Du keinen Anspruch auf etwaige Nachzahlungen Deiner Mieter. Doch auch für Deine Mieter gelten strenge Fristen, die sie einzuhalten haben, um den Widerspruch gegen die Betriebskostenabrechnung wirksam einzureichen. Diese Frist wird auf ein Jahr nach Abschluss des Jahres, in dem die Betriebskostenabrechnung eingeht, festgelegt. Stellst Du Deinen Mietern also beispielsweise im Juni 2020 die Betriebskostenabrechnung für 2019 zu, so können diese bis Ende 2021 Widerspruch einlegen.

Wichtig ist die richtige Wortwahl

Doch nicht immer muss es bei einem Widerspruch gegen die Betriebskostenabrechnung zu einem Rechtsstreit kommen. Zunächst ist wichtig, dass Du mit Deinem Mieter ein klärendes Gespräch suchst und Du ihm die angefallenen Kosten auflisten kannst. Deine Mieter haben nämlich immer auch ein Recht darauf, die Belege einzusehen. Sollte die Belegeinsicht nichts bringen und der Mieter Dir dennoch die Nachzahlung in voller Höhe und ohne Einschränkungen überweist, so gilt die Betriebskostenabrechnung als akzeptiert. Ist die Überweisung hingegen unter Vorbehalt ausgeführt, dann bleibt der Widerspruch aktiv. Nichtsdestotrotz schuldet Dir Dein Mieter immer die Nachzahlung – auch dann, wenn er einen Widerspruch einlegt muss er den Betrag zunächst an Dich überweisen.

Eskalation vermeiden

Du solltest unter allen Umständen versuchen, eine Eskalation zu vermeiden. Denn ein Gerichtsprozess ist nicht nur nervenaufreibend, sondern kann auch kostenintensiv werden. Zudem leidet das Verhältnis zu Deinem Mieter unter einem solchen Prozess.

Um die Betriebskostenabrechnung korrekt und rechtlich sauber zu erstellen, empfehlen wir Dir, Dich an Vermietet.de zu wenden. Mit unserer Software erstellst Du Deine Betriebskostenabrechnung schnell und vollkommen rechtssicher. Du musst hier also lediglich die angefallenen Rechnungen einpflegen und wir werfen Dir anschließend die Betriebskostenabrechnung für Deine Immobilien aus. Darüber hinaus sind wir auch preislich deutlich attraktiver als die herkömmlichen Mietverwalter. Erstelle Deine Betriebskostenabrechnungen also zukünftig bei uns, um die Wahrscheinlichkeit für einen Widerspruch gegen die Betriebskostenabrechnung so gering wie möglich zu halten. Vermietet.de ist Dein Partner in Sachen Immobilien!

Autoreninfo

Stephan Becker
Stephan kennt sich bestens im Bereich Abrechnungen und Buchhaltung für Immobilien aus. Er verwaltet selbst seit über zehn Jahren und weiß, wie man mit den laufenden Kosten und anderen (unliebsamen) Zahlen umgeht.

Am häufigsten gelesen

Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

10.01.20223 Min Lesezeit

Autark mit einer Solaranlage mit Speicher

Energiepreise hier – Ökosteuer da. Das Thema Energie begleitet uns immer und überall. Auch die Politik nennt die Wörter Energiewende und Klimawandel. Wenn Du nun mit dem Gedanken spielst, eine Solaranlage mit Speich...
Mehr lesen
10.01.20223 Min Lesezeit

Winterdienst auf eigene Kosten

So schön Schnee auch sein kann, aber mit den ersten Flocken kommt die Verantwortung der Räumpflicht. Wenn Du das nicht selbst machen willst und auch die Arbeit nicht auf Deine Mieter abwälzen willst, kannst Du einen W...
Mehr lesen

Unsere Vermieter-Guides -kostenlos für Dich zum Download

Unsere Live-Webinare bringen Dich mit Experten & der Community zusammen

Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Unsere Webinar-Aufzeichnungenstehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung

Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

19,90 Steuerlich absetzbar

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser

In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr lesen
19,90 Steuerlich absetzbar

Schäden & Kleinstschäden

Rechtsanwalt Alexander Granaß erläutert richtiges Vorgehen für Vermieter bei Mängeln und Schäden an Mietobjekten!
Dauer: 1:20 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr lesen

Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?

Unser Newsletter

Interessen

Neueste Artikel

Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

10.01.20223 Min Lesezeit

Autark mit einer Solaranlage mit Speicher

Energiepreise hier – Ökosteuer da. Das Thema Energie begleitet uns immer und überall. Auch die Politik nennt die Wörter Energiewende und Klimawandel. Wenn Du nun mit dem Gedanken spielst, eine Solaranlage mit Speich...
Mehr lesen
10.01.20223 Min Lesezeit

Winterdienst auf eigene Kosten

So schön Schnee auch sein kann, aber mit den ersten Flocken kommt die Verantwortung der Räumpflicht. Wenn Du das nicht selbst machen willst und auch die Arbeit nicht auf Deine Mieter abwälzen willst, kannst Du einen W...
Mehr lesen

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung

Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben? Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Folge uns