Verbrauchsausweis für Nichtwohngebäude rechtssicher erstellen

Sie wollen nicht viel Zeit und Aufwand in die Suche nach einem Anbieter für Energieausweise investieren? Wir von Vermietet.de machen es uns zur Aufgabe, Vermietern die Arbeit zu erleichtern. Daher beauftragen Sie innerhalb unseres Portals mit nur wenigen Klicks einen rechtssicheren Verbrauchsausweis für Nichtwohngebäude.

Geht es Ihnen auch so? Bei vielen Aufgaben und Pflichten müssen Sie als Vermieter gesetzliche Regelungen beachten, formelle Anforderungen erfüllen und Fristen einhalten. Klar, dass man hier gut organisiert sein muss, um nicht den Überblick zu verlieren. Das ist mitunter sehr wichtig, denn bei einigen Pflichtverletzungen – wie etwa der Aushangpflicht eines Energieausweises im Nichtwohngebäude – droht sogar ein Bußgeld.

Wir von Vermietet.de geben Ihnen ein intuitiv zu bedienendes Tool an die Hand, das viele alltägliche Vermieter-Aufgaben erleichtert. Außerdem beauftragen Sie direkt über uns notwendige Leistungen wie einen Verbrauchsausweis für ein Nichtwohngebäude schnell und einfach. So sparen Sie Zeit und Aufwand und können sich auf andere Aufgaben, Herausforderungen und Projekte konzentrieren.

Verbrauchsausweis für Nichtwohngebäude einfach mit Vermietet.de erstellen

Vermietet.de ist die Plattform für Vermieter, mit der Sie wichtige Aufgaben schnell und einfach erledigen und so Ihren Pflichten rechtssicher und fristgerecht nachkommen. Innerhalb weniger Minuten beauftragen Sie über unseren Shop einen Verbrauchsausweis für ein Nichtwohngebäude. Sie müssen nur ein paar wenige Angaben machen und erhalten den rechtssicheren, beim Deutschen Institut für Bautechnik (DiBt) registrierten Energieausweis für Ihre Gewerbeimmobilie innerhalb von nur 48 Stunden.

Glühbirne

Hinweis: Der Energieverbrauch wird bei Nichtwohngebäuden etwas anders berechnet als bei Wohngebäuden. Gemäß § 16 Energieeinsparverordnung (EnEV) müssen Sie folgende Angaben machen, damit wir für Sie den Verbrauchsausweis erstellen lassen können:

  • Endenergieverbrauch für Heizung,
  • Warmwasserbereitung,
  • Kühlung,
  • Lüftung und
  • eingebaute Beleuchtung (Strom) in Kilowattstunden pro Jahr und Quadratmeter Nettogrundfläche.
energieausweis nichtwohngebäude

Die wichtigsten Punkte über Energieausweise für Gewerbeimmobilien

Warum benötigen Sie überhaupt einen Energieausweis für Ihr Haus? Hier ein paar interessante Fakten zum Verbrauchsausweis für Nichtwohngebäude:

  • Seit Juli 2009 gilt die Energieausweispflicht für Neubauten und Bestandsimmobilien auch für Nichtwohngebäude.
  • Anders als bei Wohngebäuden schreibt der Gesetzgeber keine Bedarfs- oder Verbrauchsausweis-Pflicht vor. Sofern es sich nicht um ein neu erbautes Nichtwohngebäude handelt, haben Sie Wahlfreiheit.
  • Da für den Bedarfsausweis die Kosten höher sind, entscheiden sich viele Eigentümer für den kostengünstigeren Verbrauchsausweis für Nichtwohngebäude.
  • Liegt für das öffentlich oder privat genutzte Gewerbeobjekt mit mehr als 250 m² Nutzfläche und starkem Publikumsverkehr ein Energieausweis vor, muss dieser deutlich sichtbar ausgehangen werden.

Da es sich um ein digitales Produkt von Vermietet.de handelt, liefern wir den Verbrauchsausweis für das Nichtwohngebäude direkt in Ihr Benutzerkonto. Das objektbezogene Hochladen ermöglicht eine einfache, schnelle und übersichtliche Verwaltung wichtiger Dokumente und Unterlagen für Ihre Immobilien.

Weitere Vorteile der Vermietet.de-Plattform auf einen Blick

Vermietet.de kann mehr als nur bei der Erstellung des Verbrauchsausweises für ein Nichtwohngebäude helfen:

  • Objektbezogene Daten und Dokumente sind jederzeit von jedem Computer, Tablet und Smartphone aus abrufbar.
  • Eine einfache Erstellung von Exposés inklusive hinterlegtem Energieausweis wird ermöglicht.
  • Sie können einen direkten Upload des Exposés auf eines der größten Immobilienportale Deutschlands starten.
  • Erhalten Sie eine aktuelle Werteinschätzung Ihrer Immobilien in nur wenigen Minuten sowie die monatliche Aktualisierung des Marktwertes.
  • Sie haben alle rendite- und objektrelevanten Kennzahlen auf einen Blick im Dashboard.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen