Ordentliche Kündigung des Mietvertrags: Mit Vermietet.de auf der sicheren Seite sein

Die ordentliche Kündigung eines Mietvertrags durch Sie als Vermieter verlangt gewisse formelle Anforderungen. Damit Sie sich auf der rechtssicheren Seite befinden, haben wir Ihnen eine Auswahl an Kündigungsschreiben auf Vermietet.de zusammengestellt. Diese sind vorformuliert und durch Anwälte geprüft, weswegen Sie lediglich einige individuelle Anpassungen vornehmen müssen.

Auf unserem Portal Vermietet.de finden Sie einige rechtssichere Kündigungsvorlagen. Dabei gilt es zu beachten, dass Sie als Vermieter die ordentliche Kündigung des Mietvertrags nur in bestimmten Fällen aussprechen können:

  • Wenn der Mieter seine Vertragspflichten schuldhaft und erheblich verletzt.
  • Wenn Sie als Vermieter die Mietsache für den Eigenbedarf benötigen.
  • Wenn Sie als Vermieter aufgrund der Fortsetzung des Mietvertrags das Grundstück nicht angemessen wirtschaftlich verwerten können oder ihnen dadurch erhebliche, wirtschaftliche Nachteile entstehen.

Achtung: Die ordentliche Kündigung des Mietvertrags ist aus Gründen des Kündigungsschutz zu keinem Zeitpunkt gestattet, wenn der Vermieter durch die Neuvermietung eine Mieterhöhung durchsetzen möchte.

Sofern der Grund für die Kündigung eine Vertragsverletzung des Mieters ist, besteht ebenfalls die Möglichkeit der fristlosen – also außerordentlichen – Kündigung. Hier müssen Vermieter jedoch zunächst eine wirksame Abmahnung verschicken. Auch hierfür finden Sie passende und anwaltlich geprüfte Vorlagen unter der Kategorie “Dokumente” auf Vermietet.de.

Form & Inhalt der ordentlichen Kündigung der Wohnung

Möchten Vermieter die ordentliche Kündigung einer Wohnung aussprechen, muss diese in jedem Fall in Schriftform erfolgen, den genauen Grund beinhalten und unterzeichnet sein. Bei der Unterschrift gilt: Jeder Vermieter (auch bei mehreren Personen) oder ein bevollmächtigter Vertreter muss unterzeichnen. Bei einer Vertretung – etwa durch die Hausverwaltung – ist eine Originalvollmacht dem Kündigungsschreiben beizulegen. Vermieter müssen außerdem Angaben zum Mieter und zur Mietsache machen. Wenngleich die Fristen für die ordentliche Kündigung des Mietvertrags vom Gesetzgeber definiert sind, ist es ratsam, den Termin des Auszugs noch einmal zu nennen, um Missverständnisse auszuräumen.

Fristen für die ordentliche Kündigung des Mietvertrags

Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei der ordentlichen Kündigung um eine fristgemäße Kündigung. Hierzu hat der Gesetzgeber Kündigungsfristen je nach Dauer des Mietverhältnisses definiert:

  • Regulär gilt eine Kündigungsfrist von drei Monaten.
  • Besteht das Mietverhältnis seit mehr als fünf Jahren ist eine Kündigungsfrist von sechs Monaten erforderlich.
  • Sind es mehr als acht Jahre, verlängert sich die Frist auf neun Monate.
Glühbirne

Hinweis: Abweichende Regelungen im Mietvertrag – insbesondere jene, die zum Nachteil des Mieters sind – sind nicht rechtskräftig.

Vorlagen für ordentliche Kündigung des Mietvertrags von Vermietet.de

Vermietet.de ist eine innovative Software, die Vermietern die täglichen Immobilienverwaltung erleichtert – und alle Aufgaben, die rundherum anfallen. So bietet Vermietet.de verschiedene Vorlagen für Kündigungs-, Mahn- und Abmahnschreiben, die der Vermieter lediglich personalisieren muss. Sie finden ebenfalls für die ordentliche Kündigung des Mietvertrags ein Beispiel in den Vorlagen, die rechtlich geprüft und daher formell korrekt sind.

[vc_section]

Und so laden Sie die Vorlagen runter:

[/vc_section]

1. Unkompliziert anmelden auf Vermietet.de

2. Zugriff auf rechtlich geprüfte Vorlagen

3. Musterdokumente herunterladen & nutzen

Aber nicht nur Mahn- oder Kündigungsschreiben für die Wohnung finden Vermieter bei Vermietet.de. Die Software begeistert insbesondere mit ihren Funktionen zur Buchhaltung, Mieteingangskontrolle, Nebenkostenabrechnung und Objektverwaltung. Dadurch können mit nur wenigen Klicks die Kosten eingetragen, Einnahmen kontrolliert und Rechnungen verbucht werden. Zum Ende eines Abrechnungszeitraums ist die Nebenkostenabrechnung schnell und unkompliziert erstellt – auch, weil das System den Nutzer intuitiv durch die verschiedenen Punkte führt. Melden Sie sich jetzt auf Vermietet.de an!

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

Januar 10, 20223 min lesen

Autark mit einer Solaranlage mit Speicher

Energiepreise hier – Ökosteuer da. Das Thema Energie begleitet uns immer und überall. Auch die Politik nennt die Wörter Energiewende und Klimawandel. Wenn Du nun mit dem Gedanken spielst, eine Solaranlage mit Speicher zu kaufen, kannst Du Dich und Deine Mieter zum Teil autark versorgen.
Januar 10, 20223 min lesen

Zwangsversteigerungen über das Amtsgericht

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, eine Immobilie zu ersteigern, dann kannst Du Dich zuerst beim Gericht erkunden. Zwangsversteigerungen finden immer beim Amtsgericht statt. Du kannst aber auch erst einmal in einschlägigen Online-Portalen stöbern. Das Ganze klingt verlockend, kann aber auch Gefahren bergen.
Januar 10, 20223 min lesen

Winterdienst auf eigene Kosten

So schön Schnee auch sein kann, aber mit den ersten Flocken kommt die Verantwortung der Räumpflicht. Wenn Du das nicht selbst machen willst und auch die Arbeit nicht auf Deine Mieter abwälzen willst, kannst Du einen Winterdienst auf eigene Kosten einsetzen.
Januar 7, 20223 min lesen

Winterwunderland mit Schneeräumpflicht

Der erste Schnee fällt und die Natur hat einen wunderschönen Überzug. Aber mit der Schönheit kommt auch die Schneeräumpflicht. Diese gehört zur Versicherungspflicht, der jeder Hauseigentümer unterliegt. Als Vermieter kannst Du  das Schneeräumen aber auch auf Deine Mieter übertragen oder extern vergeben.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen