Mieterauswahl mit Checkliste, Bonitätsprüfung und Vermietet.de

Auf zahlungsunfähige Mieter und Mietnomaden hat nun wirklich kein Vermieter Lust. Wir von Vermietet.de helfen Ihnen bei der Mieterauswahl mit persönlicher Checkliste, Bonitätsprüfung und vielem mehr.

Interessenten einladen und in der Wohnung herumführen, Bewerber prüfen und bei der Schufa eine Mieterauskunft einholen: Die Neuvermietung ist für Sie als Vermieter mit viel Aufwand verbunden. Wir von Vermietet.de geben Ihnen daher ein einfach zu bedienendes Tool an die Hand, mit dem Sie nicht nur Ihre Checkliste für die Mieterauswahl und sämtliche übrigen mieter- und objektbezogenen Unterlagen verwalten. Unsere Software unterstützt Sie auch bei vielen Vermieteraufgaben und erleichtert so die Verwaltung von Immobilien und Mietern.

Mieterauswahl mit einer Checkliste: So erstellen und verwalten Sie mit Vermietet.de Dokumente

Überlegen Sie sich die wichtigsten Kriterien für die Mieterauswahl. An wen möchten Sie vermieten? Passt die Wohnung für ein junges Paar oder eine Familie mit zwei Kindern? Möchten Sie, dass Haustiere in der Wohnung gehalten werden? Haben Sie den Mieter für Ihre Wohnung definiert, erstellen Sie einen Fragebogen für die Mietbewerber.

Aber Vorsicht: Als Vermieter dürfen Sie Mietinteressenten nicht alles fragen. Um Ihnen die Mieterauswahl zu erleichtern, gibt die folgende Checkliste Aufschluss über zulässige Fragen:

  • Welchen Beruf übt der Interessent aus? Ist er fest angestellt oder selbstständig? Wer ist der Arbeitgeber?
  • Wie hoch ist der durchschnittliche Nettoverdienst? Wurde eine eidesstattliche Versicherung abgelegt? Ist oder war ein Insolvenzverfahren anhängig?
  • Hat der künftige Mieter Haustiere?
  • Wie viele Personen gehören zum Haushalt bzw. ziehen mit ein?
  • Plant der Mieter eine gewerbliche Nutzung der Wohnung?
mieterauswahl

Unzulässige Fragen bei der Mieterauswahl von der Checkliste streichen

Wenn Sie bei der Mieterauswahl auf der Checkliste bestimmte persönliche Informationen setzen, handeln Sie entgegen der geltenden EU-Datenschutzgrundverordnung. Nach dieser sind nur Informationen einzuholen, die für den Abschluss eines Mietvertrags relevant sind. Fragen zu persönlichen Informationen oder Interessen sind unzulässig, weshalb der Mieter dort auch Falschangaben machen kann, ohne dass dies später negative Auswirkungen auf ihn hat. Nicht erlaubt sind unter anderem Fragen zu den Themen

  • Familienplanung, Schwangerschaft, sexuelle Orientierung
  • Religions- und Parteizugehörigkeit
  • Migrationshintergrund
  • Vorstrafen
  • Gesundheitszustand
  • Rauchgewohnheiten
  • Grund für den Wohnungswechsel
  • Hobbys, Sport- und Musikinteressen

Es ist verständlich, dass Sie als Vermieter Ihre künftigen Mieter kennenlernen möchten, damit sie in die Hausgemeinschaft passen. Sie sollten sich aber auf relevante Fragen konzentrieren. So bleiben Sie auf der sicheren Seite.

Für die Mieterauswahl eine Checkliste und andere Unterlagen mit Vermietet.de verwalten

Vermietet.de ist eine cloudbasierte Software, in der Sie nicht nur Dokumente wie eine Checkliste hochladen, sondern diese auch jederzeit über einen Computer oder Ihr Smartphone einsehen. So haben Sie für die Mieterauswahl Ihre Checkliste immer griffbereit. Das gilt genauso für alle übrigen Unterlagen wie Mietverträge, Schriftwechsel, Selbstauskünfte und dergleichen, die Sie objekt- und mieterbezogen mit Vermietet.de verwalten.

Wir unterstützen Sie darüber hinaus bei der Bonitätsprüfung der Mietinteressenten, beim Bewerbermanagement, bei Besichtigungen und der Wohnungsübergabe an den Neumieter. Sie können über unseren Shop mit wenigen Klicks z. B. eine Schufa-Auskunft beantragen.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen