Für Immobilien kostenlose Anzeigen aufgeben – Tipps von Vermietet.de

Immobilien können Sie kostenpflichtig bewerben oder Sie geben eine kostenlose Anzeige auf. Doch worauf müssen Sie bei einem Inserat achten? Wo ist ein kostenloses Inserieren möglich? Welche Daten müssen Sie angeben? Und wie hoch sind die Preise bei kostenpflichtigen Portalen? Hier erfahren Sie es.

Wenn Sie sich dazu entschieden haben, Ihre Wohnung zu verkaufen oder zu vermieten, dann gehört auch immer die Erstellung eines Online-Inserats zu diesem Prozess dazu. Die Anzeige sollte gut strukturiert sein. Dadurch fällt es Interessenten leichter, das Inserat zu lesen. Achten Sie unbedingt auf eine korrekte Rechtschreibung und Grammatik, denn der erste Eindruck zählt!

Danach sollten Sie sich eine Plattform suchen, bei welcher Sie die Online-Inserate inserieren. Wie Sie sicherlich bereits wissen, gibt es kostenlose Varianten sowie kostenpflichtige. Auf die einzelnen Vor- und Nachteile kommen wir gleich noch zu sprechen.

Haben Sie die Auswahl getroffen, folgt die Erstellung des Textes für Ihr Wohnungsinserat. Der Beschreibungstext ist ebenfalls wichtig, weil Sie hier Ihr Objekt detailliert beschreiben können. Hierdurch entsteht beim Leser ein besseres Bild. Stellen Sie die Vorzüge in den Vordergrund und bleiben Sie auf jeden Fall bei der Wahrheit.

Was sind die Inhalte eines Inserats?

Im Inserat sollten Sie – neben den Pflichtangaben – auch freiwillige Angaben inkludieren. Je genauer das Inserat, umso schneller finden Sie den perfekten Mieter.

Wenn Sie eine Wohnung inserieren, dann sollten Sie die Lage der Wohnung nebst der Größe sowie aller anfallenden Kosten aufzählen. Auch die Angabe der Kaution kann bereits vorab dazu beitragen, dass die Mieterauswahl deutlich entspannter ablaufen wird.

Ein Verkauf und eine Neuvermietung dürfen seit der EnEV 2014 nur dann erfolgen, wenn Sie einen Energieausweis für die Immobilie haben. Die Angaben des Energieausweises müssen Sie im Inserat angeben, damit diese rechtlich einwandfrei sind.

Hinweis: Sie benötigen professionelle Unterstützung beim Erstellen des Beschreibungstextes? Schauen Sie bei uns im Portal vorbei und bestellen Sie Ihren individuellen Text.

Welche Kontaktdaten sind Pflicht?

Welche Kontaktdaten Pflicht sind, variiert je nach Portal. Bei eBay Kleinanzeigen müssen Sie beispielsweise ausschließlich einen Namen angeben, welcher auch ein Pseudonym sein darf. Die Angabe einer Rufnummer ist nicht erforderlich. Die einzigen Daten, welche tatsächlich geprüft werden, sind Ihre E-Mail Adresse und die Stadt, aus welcher Sie inserieren möchten.

Weitere Daten sind nicht erforderlich. Dennoch sollten Sie darüber nachdenken, Ihre Rufnummer zu veröffentlichen, um in ein direktes Gespräch mit den Interessenten zu kommen. Hier erhalten Sie bereits am Telefon einen ersten Eindruck des Gegenübers und können abwägen, ob die Chemie zwischen Ihnen passt.

Wo kann ich kostenlose Anzeigen aufgeben?

Damit Sie Ihre Kosten reduzieren, können Sie Ihr Inserat kostenlos aufgeben. So bietet eBay Kleinanzeigen die Möglichkeit an, kostenlos eine Wohnung zu inserieren. Die Bedingung ist hier, dass die Wohnung von privat vermietet wird. Gewerbliche Anzeigen sind im Immobilienbereich in der Regel mit Kosten verbunden. Neben eBay Kleinanzeigen gibt es noch das Online-Portal Kalaydo, auf welchem Sie Ihre Wohnung kostenlos inserieren können. Die Nutzerzahlen nehmen hier jedoch immer mehr ab. Dementsprechend reduziert sich auch die Reichweite.

Tipp

Wir empfehlen Ihnen, wenn Sie eine kostenlose Anzeige aufgeben möchten, die Plattform eBay Kleinanzeigen. Auf dieser veröffentlichen Sie über das Vermietet.de-Portal mit nur wenigen Klicks Ihr Exposé.

Auf die altmodische Art

Zudem können Sie auf eine altmodische Methode zurückgreifen, um kostenlose Anzeigen aufzugeben. Fragen Sie in den umliegenden Supermärkten, ob diese noch über ein schwarzes Brett verfügen.

Auch die Mund-zu-Mund-Propaganda sollte nicht unterschätzt werden. Gerade in ländlicheren Gegenden sprechen sich solche Dinge sehr schnell rum. Deshalb erwähnen Sie in Ihrem Verein oder bei Ihrem Stammtisch ruhig, dass Sie einen Käufer oder einen Mieter für eine Ihrer Immobilien suchen.

Was kostet ein Inserat bei kostenpflichtigen Portalen?

Wenn Sie bei einem der größten Online-Portale wie Immobilienscout24 eine Anzeige aufgeben, ist dies mit Kosten verbunden. Diese liegen hier zwischen 49 Euro und 199 Euro – je nach Art der Anzeige und der Laufzeit. Bei anderen Anbietern sind die Preise im Vergleich zwar etwas niedriger, dafür ist die Reichweite der Anzeige auch deutlich schwächer.

Über uns: Vermietet.de
ist der digitale Partner für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Plattform einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien.