Wussten Sie, dass es für die KfW ein Gesetz gibt? Hier gibt es die Infos!

Die KfW Förderbank ist sicherlich allen Eigentümer und Vermieter ein Begriff. Spätestens bei der Recherche nach Fördermitteln für Sanierungen und Modernisierungen kommen die meisten Immobilienbesitzer mit der Bank in Kontakt. Die Grundlage für jene Förderungen ist das KfW-Gesetz. Worum es sich dabei genau handelt und welche Auswirkungen sich daraus für Sie ergeben, beantworten wir in diesem Artikel.

Die KfW ist eine Förderbank, die den Auftrag hat, öffentliche Mittel im Rahmen von Kreditprogrammen zu bewilligen und zu verteilen. Das KfW-Gesetz – genauer das Gesetz über die Kreditanstalt für Wiederaufbau, wie die KfW eigentlich heißt – bildete die Grundlage für die KfW als Anstalt des öffentlichen Rechts. Dieses regelt vor allem Aufgaben, Strukturen und Organe sowie die Haftung des Bundes.

Glühbirne

Hinweis: Nach einem Beschluss des Bundeskabinetts wurde das KfW-Gesetz 2013 geändert. Seitdem unterliegt die KfW der Regelungen des Kreditwesengesetzes und wird auf deren Einhaltung von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht geprüft. Der Sonderstatus als Förderbank blieb der KfW trotz geänderten Gesetzes erhalten.

Was ist die KfW-Satzung?

Die KfW-Satzung und das Gesetz sind nicht gleichzusetzen. Das KfW-Gesetz bildet die Grundlage für die Aufstellung einer Satzung. So wird nach § 8 KfW-Gesetz die Satzung vom Vorstand aufgestellt und vom Verwaltungsrat bewilligt. Die Satzung umfasst sämtliche Regelungen und Aufgaben für die Geschäftsführung, Verwaltungsbefugnisse und die Rollen der einzelnen Organe.

Wie betrifft Sie das als Vermieter?

Das KfW-Gesetz selbst betrifft Sie als Vermieter in der Regel nicht direkt, jedoch indirekt. Als Förderbank, die staatliche Mittel als Kredite vergibt, richten sich die Anforderungen für die Fördermittelbeantragung in der Regel nach gesetzlichen Zielen. So vergibt die KfW Kredite für die energetische Sanierung. Möchten Sie eine besonders hohe Kreditsumme, einen Zuschuss oder besonders günstige Tilgungskonditionen erhalten, müssen Sie bei der Sanierung bestimmte Energieeffizienz-Standards erreichen. Diese leiten sich wiederum aus anderen Verordnungen wie der Energieeinsparverordnung (EnEV) und der Wärmeschutzverordnung (WSchV) ab.

kfw-satzung

Wenn Sie zum Beispiel 27,5 Prozent der Darlehenssumme (max. 27.500 Euro pro Wohneinheit) als Tilgungszuschuss erhalten möchten, müssen Sie die Standards des KfW-Effizienzhauses 55 erfüllen – natürlich inklusive der Energie- und Wärmeschutznachweise.

Fazit zum KfW-Gesetz

Einen direkten Einfluss auf den Bürger hat das KfW-Gesetz nicht. Allerdings ist die KfW gemäß Gesetz dazu verpflichtet, im staatlichen Auftrag Fördermittel zu verteilen. Die Anforderungen hierfür ergeben sich normalerweise aus Gesetzen und Verordnungen, um etwa die Ziele der Bundesregierung in Bezug auf Umweltschutz, Infrastruktur, Wohnungsbau oder Wirtschaft zu unterstützen. Diese Anforderungen sind von Ihnen als Kreditnehmer zu erfüllen.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

Juli 6, 20215 min lesen

Immobilienwert einfach mit Vermietet.de berechnen

Was ist die eigene Immobilie wert? Das fragen sich viele Eigentümer, egal, ob sie die Immobilie veräußern oder lediglich die Rendite ihrer Kapitalanlage berechnen möchten. Dank der Immobilienbewertungsfunktion von Vermietet.de berechnen Eigentümer den Immobilienwert einfach online.
Juni 8, 20214 min lesen

Was ist ein Einkommensnachweis? Wir von Vermietet.de klären Dich auf.

Du suchst nach einem neuen Mieter für Deine Wohnung oder Immobilie? Du planst den Verkauf Deiner Immobilie und möchtest diesbezüglich die finanzielle Lage der Interessenten prüfen? Was ist ein Einkommensnachweis und was darfst Du von Deinen Interessenten zur Vorlage verlangen? Wir von Vermietet.de haben hier die Antwort für Dich.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen