Immobilien vermieten online

Der beste Weg, Immobilien zu vermieten, ist online. Die Immobilienanzeigen sind schnell veröffentlicht und erreichen je nach Portal eine hohe Reichweite. Worauf Sie achten sollten, fassen wir heute in diesem Blogbeitrag zusammen.

Immobilien zu vermieten, ist online einfach: Immobiliensuchmaschinen, Wohnungsportale oder soziale Netzwerke sind heutzutage das Mittel der Wahl, wenn Mieter nach passenden Objekten suchen.

Die Zeiten, in denen die Kleinanzeigen lediglich in Tageszeitungen oder der Aushang am „Schwarzen Brett“ studiert wurde, sind vorbei. Heute informieren sich die meisten Menschen in erster Linie auf digitalem Wege. Dies bedeutet nicht, dass Sie nicht auch dort inserieren sollten. Wenn Sie allerdings eine hohe Reichweite erreichen möchten, ist es sinnvoll, die Immobilie online zu vermieten. So erreichen Sie schneller den richtigen Mietbewerber.

Immobilien vermieten – auch online ist Sorgfalt wichtig!

Die Schnelligkeit des Internets sollte Sie nicht dazu veranlassen, Immobilieninserate schnell herunterzuschreiben und zu veröffentlichen. Wohnungsanzeigen in Internetportalen sollten sorgfältig und ansprechend formuliert werden.

Schließlich möchten auch Sie einen guten Eindruck von sich und der Wohnung beim Mieter erwecken, um die Immobilie schnell zu vermieten. Lange Leerstandszeiten bedeuten immer finanzielle Einbußen – Einnahmen, mit denen Sie für die Finanzierung oder Instandsetzung der Immobilie kalkuliert haben.

Hinweis: Außerdem gilt, wenn Sie Immobilien vermieten und online inserieren: Mit einer Immobilienanzeige, die alle wichtigen Fragen klärt, reduzieren Sie den Aufwand für unnötige Anfragen oder Besichtigungen.

Das gehört in das Wohnungsinserat

Wenn Sie eine Wohnung online vermieten, geben Sie folgende Details an:

  • Lage / Standort (Stadtviertel oder Straße,
  • Größe und Anzahl der Zimmer,
  • Nettomiete und Nebenkosten, Kaution und ggf. Provision,
  • weitere Kosten, etwa für einen Stellplatz oder eine Garage,
  • Ausstattung (Einbauküche, Bad mit Dusche oder Wanne, Gäste-WC, Balkon, Garten, Dachterrasse, etc.),
  • nächstmöglicher Bezugstermin,
  • Haustiere erlaubt oder nicht,
  • Energieausweis: Sofern dieser vorliegt, sind Sie verpflichtet die Angaben in der Immobilienanzeige zu machen. Andernfalls müssen Sie den Energieausweis oder eine Kopie davon ungefragt bei der Besichtigung vorlegen.

Wenn Sie eine Wohnung vermieten, ist das online oftmals kostenlos. Dafür müssen Sie sich in dem Immobilienportal registrieren und die Immobilienanzeige veröffentlichen. Möchten Sie die Wohnung schnell vermieten – oder aus der Flut der vielen Wohnungsanzeigen hervorstechen –, müssen Sie meist ein kleines Budget investieren.

vermietung online kostenlos

Immobilien vermieten und online verwalten

Wir von Vermietet.de sind ein Online-Portal, das Sie nicht nur bei der Vermietung ohne Makler unterstützt, sondern auch die Verwaltung der Immobilien erleichtert. Wenn Sie mit uns Immobilien vermieten und online verwalten, fallen keine Kosten für eine externe Hausverwaltung – und Sie haben dennoch weniger Aufwand mit der Vermietung und Verwaltung. Dafür stehen Ihnen clevere Tools für die Buchhaltung, den Check der Mieteinnahmen oder die Dokumentenverwaltung zur Verfügung.

Zudem schalten Sie über unser Portal mit nur wenigen Klicks Ihre Immobilienanzeige auf über 100 der reichweitenstärksten Plattformen Deutschlands. Sobald sich Mietinteressenten melden, verwalten Sie diese einfach und intuitiv über Vermietet.de. So behalten Sie den Überblick und arbeiten die Anfragen schnell ab.

Über uns: Vermietet.de
ist der digitale Partner für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Plattform einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien.