Sie möchten eine vermietete Wohnung kaufen? Das müssen Sie beachten

Möchten Sie eine vermietete Wohnung kaufen, sollten Sie vorab wissen, wie Sie diese Wohnung nutzen möchten. Denn der Vertrag mit dem Mieter bleibt bestehen und wird durch den Verkauf der Wohnung nicht angetastet. Informieren Sie sich hier, wie Sie die vermietete Wohnung am besten nutzen können.

Planen Sie eine vermietete Wohnung zu kaufen, ist es wichtig, dass Sie zunächst für sich klären, welchen Zweck Sie mit dem Kauf verbinden. Auf der Suche nach einer Geldanlage sind vermietete Wohnungen sehr lukrativ. Dies gilt vor allem dann, wenn sie eine sehr gute Lage bieten und auf dem freien Wohnungsmarkt vermietet werden. Als Vermieter haben Sie die Möglichkeit, die Miete frei mit dem Mieter zu vereinbaren. Dies gilt jedoch nur bei Neuvermietungen. Für den Mieter, der beim Kauf der Wohnung dort lebt, ändert sich nichts. Der Mietvertrag geht zunächst ohne die Möglichkeit der Veränderung durch Sie als neuen Vermieter auf Sie über.

Vermietete Wohnung kaufen – der Mieter genießt besonderen Schutz

Wenn Sie eine Wohnung kaufen, in der Mieter sind und Sie selbst dort leben möchten, ist es wichtig, dass Sie über die Kündigungsmöglichkeiten Bescheid wissen. So können Sie einem Mieter nur dann kündigen, wenn er seine Pflichten schuldhaft verletzt hat. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn er seine Miete wiederholt nicht fristgerecht zahlt oder die Mietsache nicht vertragsgemäß nutzt. Ständige Beschwerden der Nachbarn oder eine starke Vernachlässigung der Wohnung können Kündigungsgründe sein.

Eine weitere Möglichkeit der Kündigung haben Sie, wenn Sie wirtschaftlich nicht mehr in der Lage sind, die Mietverträge aufrechtzuerhalten. Diese Option kommt aber nur sehr selten infrage, wenn Immobilien zu verkaufen sind und Sie eine vermietete Wohnung erworben haben.

Als dritte Möglichkeit haben Sie die Option, die Wohnung aufgrund von Eigenbedarf zu kündigen.

Vermietete Wohnung kaufen und wegen Eigenbedarf kündigen

Wenn Sie eine vermietete Wohnung haben und Eigenbedarf benötigen, sind die rechtlichen Grenzen sehr eng gesteckt. und Sie die Absicht haben diese selbst zu bewohnen, so ist eine Eigenbedarfskündigung möglich. Die rechtlichen Grenzen sind aber sehr eng gesteckt.

Möchten Sie selbst nicht in der Wohnung leben, können Sie eine Kündigung wegen Eigenbedarf aussprechen, wenn nahe Angehörige in der Wohnung leben möchten. Dies gilt für Kinder und Eltern, aber auch für Ehe- und Lebenspartner sowie weitere Personen, die in Ihrem Haushalt leben. Die Überstellung der Wohnung an entferntere Verwandte ist jedoch nur unter besonderen Umständen möglich.

vermietete-wohnung-kaufen

Im Fall einer Eigenbedarfskündigung sind Sie dazu verpflichtet, sich an die vom BGB vorgeschriebenen Kündigungsfristen zu halten. Abhängig von der Zeit, die der Mieter bereits in der Wohnung lebt, kann die Kündigungsfrist bis zu einem vollen Jahr betragen. Außerdem sind Sie dazu verpflichtet, den Eigenbedarf nachzuweisen.

Haben Sie selbst ein Eigenheim oder bewohnen Sie bereits eine große Wohnung, ist es mitunter schwierig, den Eigenbedarf nachzuweisen. Bevor Sie eine vermietete Wohnung kaufen, in der Sie selbst leben möchten, sollten Sie gegebenenfalls juristischen Rat einholen, um sich zu informieren, ob eine Kündigung wegen Eigenbedarfs infrage kommt.

Die eigene Mietswohnung kaufen

Leben Sie zur Miete in einer Wohnung, haben Sie die Möglichkeit, diese vermietete Wohnung zu kaufen und so selbst Eigentum zu erwerben. Möchten Sie die Wohnung von privat kaufen, einigen Sie sich mit dem Besitzer auf einen Kaufpreis. Der Vertrag wird durch einen Notar geschlossen. Sollten Sie eine Etagenwohnung kaufen, werden Sie Mitglied einer Eigentümergemeinschaft und sind an gemeinschaftliche Rechte und Pflichten gebunden. Dies gilt auch dann, wenn Sie eine Wohnung kaufen und nicht selbst bewohnen.

Eine vermietete Wohnung zu kaufen, in der Sie selbst leben, kann verschiedene Vorteile haben. Sie brauchen keine Miete mehr zu zahlen und schaffen Vermögen. Dies kann vor allem im Alter von Vorteil sein. Sie sind vor Mietsteigerungen geschützt und haben mehr Entscheidungsfreiheit als ein Mieter. Wichtig ist jedoch, dass Sie den Kauf der Wohnung finanzieren können. Dies gelingt am besten in jungen Jahren. Im mittleren oder höheren Lebensalter haben Sie nicht mehr so viel Zeit, um den Kredit zu tilgen, und müssen somit höhere Raten bedienen. Ob Ihnen dies gelingt, entscheiden Sie individuell anhand Ihrer finanziellen Situation. Bedenken Sie auch die Größe der Wohnung. Anders als bei einem Haus sind An- und Ausbauten nach dem Kauf einer Wohnung in der Regel nicht möglich.

Über uns: Vermietet.de
ist der digitale Partner für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Plattform einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien.