0 % Gelesen 0 % Gelesen
Mai 25, 2018 | 4 Min Lesezeit

Etagenwohnung kaufen – diese Aspekte musst Du beachten

Bei dem Gedanken, eine Etagenwohnung zu kaufen, gehen viele Interessenten von falschen Vorstellungen aus. Der nachfolgende Beitrag erklärt den Begriff und stellt heraus, dass die Idee mit Nachteilen und Vorzügen verbunden ist. In einigen Situationen kann die Etagenwohnung jedoch eine sichere und kostengünstige Alternative sein.

Blog hören Kostenlos nutzen Über 250.000
Vermieter vertrauen
unserer Plattform

Bei dem Gedanken, eine Etagenwohnung zu kaufen, gehen viele Interessenten von falschen Vorstellungen aus. Der nachfolgende Beitrag erklärt den Begriff und stellt heraus, dass die Idee mit Nachteilen und Vorzügen verbunden ist. In einigen Situationen kann die Etagenwohnung jedoch eine sichere und kostengünstige Alternative sein.

Beim Vorhaben eine Etagenwohnung zu kaufen, entscheiden Du Dich für eine Wohnfläche, die sich auf einer Etage befindet. Sollen die Wohnräume auf mehr als eine Ebene verteilt sein, musst Du nach einer Maisonette-Wohnung suchen. Besonders häufig ist die urbane Etagenwohnung in einem großen Mietshaus zu kaufen. In ländlichen Gegenden kannst Du derartige Objekte oft in einem Zweifamilienhaus kaufen.

[cta id=’22745′]

Wenn Du eine Etagenwohnung kaufen möchtest, ist nicht immer davon auszugehen, dass nur eine Wohnung auf der Ebene vorhanden ist. So bezeichnete Immobilien im Mehrfamilienhaus kaufen bedeutet, mit Nachbarn Tür an Tür leben zu müssen. Vorteilhafter kann sein, diese Art von Immobilien im Zweifamilienhaus zu kaufen, weil Dir dann die Ebene alleine gehört. Grundsätzlich wird die Idee, eine Etagenwohnung zu kaufen, von Vor- und Nachteilen begleitet.

Diese Vorteile genießt Du, wenn Du eine Etagenwohnung kaufst

Eine Etagenwohnung ist auf dem Land, am Stadtrand und sogar im Zentrum verfügbar. Du kannst eine derartige Wohnung im mehrstöckigen Mietshaus oder in einem Zweifamilienhaus kaufen. Angebote stehen mit verschieden großen Räumen in unterschiedlicher Anzahl in Option. In der Regel wird der Sektor Etagenwohnung von einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis geprägt, geeignete Objekte sind meist zahlreich vorhanden. Nicht selten ist eine Etagenwohnung mit einem Balkon ausgestattet, welcher den begrenzten Genuss der Natur ermöglicht.

Etagenwohnung kaufen – diese Nachteile können auftreten

Ob Du diese Immobilien im Zwei- oder Mehrfamilienhaus in Betracht ziehst, ändert nichts an der Tatsache, dass kein eigener Garten dabei ist. Im günstigsten Fall kannst Du den Garten eines Zweifamilienhauses mitbenutzen. Ungeachtet der vielen gebotenen Formate sind Dir bei einer Etagenwohnung seitens Gestaltungsfreiraum, Zimmergröße und Anzahl enge Grenzen gesetzt. Eine Etagenwohnung kaufen und vermieten ist eine erfolgversprechende Idee, weil der Wohnungsmarkt auf diesem Sektor von hoher Nachfrage gezeichnet ist.

etagenwohnung-kaufen

Etagenwohnung kaufen und auf die Heizanlage achten

In einem modernen Mehrfamilienhaus eine Wohnung kaufen bedeutet, dass die Versorgung mit Heizung und Warmwasser meist zentral geregelt und anteilig als Nebenkosten abgerechnet wird. In älteren und umgebauten Häusern kann eine Etagenwohnung mit separater Heizanlage und Warmwasseraufbereitung ausgestattet sein. Hier solltest Du genau hinsehen, auf welche Art die Heizung und Warmwasserversorgung gewährleistet ist. Beides mit Strom ist zwar sauber, aber sehr kostenintensiv.

In welchen Fällen es sinnvoll sein kann, eine Etagenwohnung zu erwerben

Eine Etagenwohnung als Ferienwohnung kaufen kann vorteilhaft sein, wenn die Immobilie im Ausland liegt und Du nicht ständig anwesend bist. In dem Fall ist die Gefahr durch Einbrecher umso niedriger, je höher sich die Wohnung über dem Erdboden befindet. Ferienwohnungen in größeren Häusern werden nicht selten bewacht und die Immobilien unterliegen regelmäßiger Pflege.

Im Erdgeschoss eine Etagenwohnung kaufen und gegen Gefahren absichern

Eine Etagenwohnung als Terrassenwohnung kaufen ist empfehlenswert, wenn Du selbst dort wohnst und gewisse Vorsichtsmaßnahmen triffst. Einbrecher favorisieren Wohnungen im Erdgeschoss und nutzen Terrassen zum leichten Einstieg. In jedem Fall muss die Etagenwohnung in Parterre mittels speziellen Verriegelungen an Fenstern und Türen sowie mittels Alarmanlage abgesichert werden.

Autoreninfo

Andrea

Am häufigsten gelesen

Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Unsere Vermieter-Guides -kostenlos für Dich zum Download

Unsere Live-Webinare bringen Dich mit Experten & der Community zusammen

Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Unsere Webinar-Aufzeichnungenstehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung

Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?

Unser Newsletter

Interessen

Neueste Artikel

Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung

Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben? Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Folge uns

Top