Techem Energieausweis – Infos & Tipps für Vermieter

Techem ist ein führender Anbieter im Energiemanagement, der auch Energieausweise für Gebäude ausstellt. Welcher Art der Techem Energieausweis ist und wie Sie einen Techem Energieausweis beantragen, wird im nachfolgenden Beitrag beschrieben. Zudem geht der Artikel auf die Frage ein, wann Sie einen Techem Energieausweis erneuern müssen.

 

Welchen Techem Energieausweis benötigen Sie?

Bevor Sie den Techem Antrag zum Energieausweis ausfüllen, müssen Sie sich kostenfrei als Kunde auf dem Portal des Unternehmens registrieren. Als Kunde können Sie den verbrauchsorientierten Techem Energieausweis online beantragen. Im Vorfeld ist es jedoch wichtig zu wissen, welchen Energieausweis Sie überhaupt benötigen. Dazu beantworten Sie einfach die in der Maske dargestellten Fragen. Grundsätzlich muss zwischen einem auf Bedarf ausgerichteten und einem verbrauchsorientierten Energieausweis unterschieden werden.

Bedarfs- versus Verbrauchsausweis

Hat Ihr Gebäude mehr als vier Wohnungen, können Sie zwischen einem verbrauchsorientierten Energieausweis und der bedarfsorientierten Variante wählen. Für einen Verbrauchsausweis muss der Bauantrag ab dem 1. November 1977 vorgelegen haben und das Gebäude der Wärmeschutzverordnung aus dem selben Jahr entsprechen. Den verbrauchsorientierten Energieausweis von Techem beauftragen Sie als Kunde online auf der Webseite des Anbieters. Das unverbindliche Angebot wird nach der Eingabe der persönlichen Daten wie Name, Adresse sowie Telefonnummer und E-Mail-Adresse bearbeitet.

Techem Energieausweis Kosten

Das Unternehmen Techem macht zu den Energieausweis-Kosten keinerlei Angaben im allgemein zugänglichen Bereich der Webseite. Sie erfahren den Preis jedoch als registrierter Kunde in Form des unverbindlichen Angebots. Wichtig ist, dass die Firma Techem die Anforderungen zur Ausstellung von Energieausweisen entsprechend § 18 (Energieeinsparverordnung) EnEV erfüllt und daher als qualifiziert gilt.

Was müssen Sie beim Techem Energieausweis beachten?

Sie müssen den Techem Energieausweis erneuern, wenn er zehn Jahre alt ist oder bei einer Erweiterung der beheizten Nutzfläche um mehr als 50 Prozent. Die Techem Energieausweis Kosten sind von Ihnen als Eigentümer und Vermieter zu tragen. Sie dürfen die Kosten nicht an Ihre Mieter weitergeben, können aber die Summe als Werbeausgabe von der Steuer absetzen. Bei allen renommierten Anbietern können die Kosten abweichen.

techem energieausweis kosten

Es ist daher ratsam, neben dem Techem Energieausweis auch Angebote für beispielsweise einen Ista Energieausweis und einen Brunata Energieausweis anzufordern. Vergleichen Sie Preise sowie Leistungen und entscheiden Sie sich für das Angebot, welches Ihren Bedürfnissen optimal entgegenkommt.

Wichtige Informationen zum Techem Energieausweis

Ob von Ista, Brunata oder Techem, ein Energieausweis ist für jedes beheizbare Gebäude vorgeschrieben, einzige Ausnahme davon ist die unter Denkmalschutz stehende Immobilie. Sie benötigen einen Energieausweis, wenn Sie Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten möchten. Das Dokument ist bei der Besichtigung einsehbar zu platzieren und dem Kauf- oder Mietvertrag als Kopie oder Original beizufügen. Bereits im Inserat müssen die Angaben aus dem Energieausweis ersichtlich sein, damit sich Käufer oder Mieter über die Energieeffizienz informieren können.

Über uns: Vermietet.de
ist der digitale Partner für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Plattform einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien.