Digitalisierung
August 19, 2022 von Andrea redaktion@vermietet.de

Smart Lock für Vermieter

Smart Lock bezeichnet ein schlüsselloses Türschloss, welches sich digital per Smartphone steuern lässt. Für Vermieter von Ferienwohnungen kann dies eine enorme Erleichterung sein.

Neu ist das System nicht: die schlüssellose Vermietung von Ferienwohnungen. Dadurch wird die Kurzzeitvermietung deutlich vereinfacht. Die Vermieter selbst müssen nicht vor Ort sein, um die Schlüssel zu übergeben. Die Gäste können sich selbst aufschließen – mittels PIN-Code. Das Praktische ist zudem, dass der Status des Türschlosses jederzeit über eine App abgerufen werden kann.

 

Smart Lock ganz einfach

Schlüssel gibt es bereits etliche Jahre. Sie sind ein treuer Alltagsbegleiter der Menschen. Und wenn sie mal nicht so treu sind, weil sie verloren gegangen sind, ist der Ärger oftmals groß. Außerdem ist es mit ihnen, wie mit allen physischen Gegenständen. Um sie zu benutzen, müssen sie vor Ort sein.

Die Schlüsselübergabe für eine Vermietung an Feriengäste muss zweimal erfolgen – bei Ankunft und Abreise. Ein Hinterlegen der Schlüssel ist ebenso möglich, um nicht selbst vor Ort sein zu müssen. Was aber, wenn sie gestohlen werden? Dann muss sogar das gesamte Türschloss ausgetauscht werden. Normale Schlüssel sind hier nicht immer vorteilhaft.

Seit der Ära der smarten Gegenstände reicht nun aber ein Handy in der Hand- oder Hosentasche, um sämtliche Dinge zu erledigen – wie eben auch das Öffnen von Türen. Und wer wollte nicht schon einmal eine Tür aus der Ferne öffnen?

Um solch ein smartes Türschloss zu installieren, muss nicht die gesamte Tür auseinandergenommen und neue Kabel verlegt werden. Selbst den Türzylinder musst Du nicht immer austauschen. Einige Anbieter von Smart Locks verwenden einfach einen Adapter, welchen Du nur einstecken musst.

 

Die Vorteile liegen klar auf der Hand

Smart Lock ist wirklich smart. Denn dank der digitalen Lösung können die Schlüssel nicht mehr verloren gehen. Eine persönliche Weitergabe ist nicht erforderlich und letztendlich ist das smarte Schließprinzip sicherer als das physische.

Wurde das smarte Schloss installiert, wird es sogar für die Gäste einfacher. Diese müssen sich nicht extra eine App installieren, sondern erhalten mit einem PIN Zugang zur Ferienimmobilie. Sämtlich Informationen zum Schloss lassen sich über die App durch den Vermieter steuern. So kann beispielsweise ein PIN für einen bestimmten Zeitraum generiert werden. Dadurch kannst Du für die Zeiträume der Urlaubsvermietung die verschiedenen Gäste und deren Zugang steuern. Sobald ein Gast ausgecheckt wird, verfällt auch dessen digitaler Schlüssel.

Außerdem müssen sich Feriengäste nicht mehr an bestimmte Zeiten für das Einchecken und Auschecken halten. Sie können hier flexibler sein. Gerade bei der Anreise kommt es häufig zu Verzögerungen. Mit einem smarten Schlüssel ist dies kein Problem mehr. Du als Vermieter musst nicht warten. Deine Gäste haben keinen Stress.

 

Unser Fazit

Smarte Technik kann uns den Alltag erheblich vereinfachen. So sieht es auch mit den Smart Lock-Lösungen aus. Der Markt bietet mittlerweile einige Anbieter mit verschiedenen Systemen. Eines haben aber alle gemeinsam: Sie sind wirklich smart. Mehr Flexibilität und Sicherheit sind in unseren Augen gerade für Vermieter von Ferienwohnungen von Vorteil. Es gibt so keinen Ärger mehr mit verspäteten Gästen, verlorenen gegangenen Schlüsseln oder überteuerten Agenturen vor Ort, die sich um die Schlüsselübergabe kümmern müssen. Daher können wir die Smart Locks wirklich nur empfehlen.

empfohlene Artikel

Der Vermieter-Podcast! Jeden Mittwoch! Sei dabei!

Wir sprechen mit interessanten Gästen aus der Immobilienwirtschaft über Nachhaltigkeit, Digitalisierung, Vermietung und vieles mehr.

Podcast Spotify YouTube