Professionelles Inserat aufgeben – schnell & einfach mit Vermietet.de

Zwischen all den Aufgaben als Vermieter haben Sie keine Zeit, ein Inserat zu erstellen, Formalien zu prüfen und sich in Immobilienportalen anzumelden? Wir von Vermietet.de haben die Lösung für eine unkomplizierte Wohnungsvermietung – vom 1-Klick-Exposé bis zum Multi-Listing für die private Vermietung.

Keine Frage, die Vermietung einer Wohnung beansprucht viel Zeit:

  1. Sie müssen den Zustand der Mietsache prüfen,
  2. Schönheitsreparaturen mit dem aktuellen Mieter klären und
  3. natürlich einen neuen Mieter suchen – mit einem ansprechenden Inserat und aussagekräftigen Bildern.

Hinweis: Wussten Sie aber, dass ein Bußgeld droht, wenn Sie die Pflichtangaben aus dem Energieausweis nicht ins Inserat aufnehmen? Mit Vermietet.de erstellen Sie professionelle sowie gleichzeitig rechtssichere Inserate und ersparen sich Zeit und Mühe. Mit uns müssen Sie nicht in jedem Immobilienportal das Inserat erneut einstellen oder dieses auf die formalen Anforderungen hin überprüfen.

Wir von Vermietet.de haben es uns zur Aufgabe gemacht, Vermietern die Vermietung und Immobilienverwaltung zu erleichtern. Darum haben wir ein einfach zu bedienendes und cleveres Tool entwickelt, das Sie in Ihrem Alltag unterstützt – zum Beispiel erstellen Sie mit nur einem Klick in Ihrem Vermietet.de-Account ein Exposé mit allen hinterlegten Daten. Dieses können Sie dann direkt – dank Multi-Listing-Paket – auf den reichweitenstärksten Onlineportalen Deutschlands inserieren.

Ob mit Vermietet.de oder ohne: Das muss ein Inserat enthalten!

Beim Erstellen des Inserats müssen Sie als Vermieter eines definitiv berücksichtigen: Die Angaben des Energieausweises. Diese gehören nach § 16a Energieeinsparverordnung (EnEV) zu den Pflichtangaben in kommerziellen Wohnungsanzeigen. Liegt der Energieausweis zu dem Zeitpunkt vor, wenn Sie das Inserat erstellen, sind Sie zur Angabe verpflichtet. Andernfalls begehen Sie nach § 27 EnEV eine Ordnungswidrigkeit, die mit einem Bußgeld von bis zu 15.000 Euro bestraft wird. Das gilt im Übrigen auch dann, wenn Sie falsche Daten für die Erstellung des Energieausweises bereitstellen oder den Energieausweis nicht wie gefordert bei der Besichtigung vorlegen.

Liegt der Energieausweis nicht vor, obwohl Sie die Wohnung neu vermieten möchten und ein Inserat erstellen, müssen Sie keine Angaben machen. Sie sollten jedoch im Inserat erwähnen, dass der Energieausweis (noch) nicht vorliegt. Noch besser ist es, den Energieausweis direkt über unseren Shop zu bestellen.

Wohnung zu vermieten von privat: So „werben“ Sie um die richtige Mietergruppe

Natürlich sollte ein Inserat weit mehr Informationen enthalten als nur die Pflichtangaben nach der Energieeinsparverordnung. Als Vermieter hat man aber oftmals nicht viel Zeit und Lust, sich mit dem Thema zu befassen. Aber es lohnt sich, eine aussagekräftige und auf die Zielgruppe zugeschnittene Wohnungsanzeige zu schreiben, da sich unpassende Bewerber dann gar nicht erst angesprochen fühlen.

Versuchen Sie also am besten schon mit dem Inserat, die wichtigsten Fragen zu klären, um so auch die richtige Mietergruppe zu erreichen. Wollen Sie eine Eigentumswohnung im schicken Altbau-Viertel vermieten, ist sie vielleicht nicht die richtige für Studenten oder Auszubildende mit geringem Einkommen. Oder möchten Sie eine Vier-Zimmer-Wohnung in unmittelbarer Nähe zu Schulen und Kindergärten vermieten, können Sie in Ihrem Inserat direkt Familien ansprechen.

Überlegen Sie sich also, wer Ihre Zielgruppe ist, und sprechen Sie sie mit den richtigen Attributen an.

Beispielformulierungen für ein Inserat je nach Mietergruppe

  • Junge Familien suchen „eine großzügige Raumaufteilung“ oder einen „offenen Grundriss“, einen „Garten“, die „Nähe zu Schulen“ und „Abstellmöglichkeiten für Fahrräder oder Kinderwagen“.
  • Singles und Paare ohne Kinder – die sogenannten Gutverdiener oder „Double Income no Kids“ – sprechen Sie mit einer „gehobenen/luxuriösen Ausstattung“, einer „guten Anbindung an Straßennetz/Bahnhof/Flughafen“ oder Freizeitmöglichkeiten wie Theater, Museen oder Gastronomie an.
  • Studenten legen hingegen Wert auf „WG-Tauglichkeit“, vielseitiges Angebot im Viertel oder gute Anbindungen an U-Bahn, Bus und Co.
  • Die Generation 60+ sucht nach „ebenerdigen“ Wohnungen, gut erreichbaren Einkaufsmöglichkeiten (und Ärzten, Apothekern etc.) oder einer besonderen Ausstattung im Haus (z. B. Aufzug, Treppenhausreinigung, Gärtner).

Nicht zu viel und nicht zu wenig: Das Inserat sollte kurz und ansprechend sein

Sie wollen weder zu viel Zeit in das Inserat investieren und einen halben Roman mit allen Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten verfassen, noch wollen Sie zu viele Fragen doppelt und dreifach beantworten. Es ist daher wichtig, dass das Inserat die wichtigsten Daten enthält: Lage, Größe, Anzahl der Zimmer, Ausstattung (z. B. Einbauküche, Balkon, Keller, Fahrradabteil, Waschkeller) und natürlich Kaltmiete, Betriebskosten, Kaution und ggf. Garagenmiete. Diese Angaben können Sie – zusammen mit den Angaben des Energieausweises – auch in Stichpunkten formulieren.

Vermietung Wohnung

Zudem empfiehlt es sich, in ein paar Sätzen die Immobilie, ihre Ausstattung und die Lage zu beschreiben, um darüber die Mietergruppe gezielt anzusprechen. Versuchen Sie die wichtigsten Fragen im Inserat zu beantworten, die sich ein Mietinteressent beim Durchsuchen der Immobilienangebote stellt: Sind Haustiere – insbesondere Katzen und Hunde – erlaubt? Ab wann ist die Wohnung zu vermieten? Welche Unterlagen verlangen Sie von Mietinteressenten?

Hinweis: Wenn Sie an eine bestimmte Zielgruppe vermieten möchten, konzentrieren Sie sich auf die passenden Argumente und formulieren Sie ein ansprechendes „Zuhause“ mit dem Blick ins Grüne, dem Sonnenuntergang auf dem Balkon oder den „kurzen Schulwegen für die Kinder“.

… oder Vermietet.de übernimmt für Sie das Texten und Inserieren

Sind wir einmal ehrlich: Auch wenn Sie für die Wohnungsanzeige ein Muster hätten, beansprucht das Inserieren der Wohnung viel Zeit. Denn nicht zuletzt müssen Sie nach dem Texten noch Grundriss, Energieausweis und Stadtplan zusammensuchen, sich auf jedem Portal einloggen, Fotos hochladen und das Inserat veröffentlichen.

Wir von Vermietet.de haben die passende Lösung für jeden Vermieter, egal ob Sie nur Hilfe beim Exposé benötigen oder das komplette Mietbewerbermanagement auslagern möchten.

  • Alle hinterlegten Daten werden mit einem Klick als Exposé im PDF-Format zusammengefasst inklusive Bilder, Grundriss und Energieausweis.
  • Das Exposé müssen Sie nur einmal erstellen und können es vielfach auf Immobilienportalen hochladen.
  • Über Vermietet.de können Sie sich für private Wohnungsanzeigen direkt mit einem der größten Immobilienportale Deutschlands verbinden und so das Exposé direkt hochladen.
  • Wir bieten für aussagekräftige Inserate eine professionelle Fotoerstellung samt Fotobearbeitung, das Texten von Exposé-Beschreibungen und das Multi-Listing-Paket, mit dem Sie das Inserat auf allen gängigen Onlineportalen mit wenig Aufwand gleichzeitig schalten können.
  • Für die Immobilien haben sich über Kleinanzeigen Interessenten gefunden? Wir übernehmen die Objektbesichtigung und das Mietbewerbermanagement. Oder Sie buchen über unseren Shop die Bonitätsprüfung sowie Muster für die Mieterselbstauskunft oder die Mietschuldenfreiheitsbescheinigung des vorherigen Vermieters.

Die Nutzung der Basisfunktionen von Vermietet.de ist für Sie komplett kostenlos. Verwalten Sie unbegrenzt viele Mieteinheiten und nutzen Sie die cleveren Funktionen für Ihre Kapitalanlage! Zusatzleistungen im Portal können je nach Bedarf dazu gebucht werden. So erhalten Sie genau die Unterstützung, die Sie für das Inserats, die Nachmietersuche oder die Wohnungsübergabe benötigen.

Über uns: Vermietet.de
ist der digitale Partner für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Plattform einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien.