Gewerbliche Vermietung – nur unter bestimmten Voraussetzungen

Die gewerbliche Vermietung unterliegt bestimmten Voraussetzungen. Hierzu gehört, dass der Vermieter Leistungen erbringt, die eine alleinige Vermietungstätigkeit überschreiten. Erfahren Sie im Folgenden, wann die Vermietung als gewerblich angesehen wird und welche Voraussetzungen hierfür erfüllt werden müssen.

Damit die gewerbliche Vermietung als solche geltend gemacht wird, müssen besondere Umstände gegeben sein. Die Nutzung der vermieteten Räume zu gewerblichen Zwecken ist nicht ausreichend. Der entscheidende Faktor liegt darin, dass die alleinige Vermögensnutzung hinter der Bereitstellung einer einheitlichen gewerblichen Organisation zurücktritt. Eine hotelmäßige Nutzung beispielsweise sorgt dafür, dass ein Gewerbebetrieb die Verwaltung annimmt.

Gewerbliche Vermietung: Beispiel Ferienwohnungen

Sie möchten Wohnungen vermieten, die eine gewerbliche Vermietung mit sich bringen? Dann vermieten Sie Ferienwohnungen, denn hier ist ein Gewerbebetrieb gegeben. Folgende Voraussetzungen müssen dabei erfüllt sein, um die Vermietung als gewerblich anzusehen:

  • Die Wohnung muss voll möbliert sein und innerhalb eines Haus mit einer Vielzahl gleichartig genutzter Wohnungen liegen.
  • Die Vermarktung für die zeitnahen Vermietungen der Wohnungen an wechselnde Mieter oder Verwaltungen des Objekts, müssen von einer bestehenden Feriendienstorganisation durchgeführt werden.
  • Die Wohnung muss zu jeder Zeit zur Vermietung bereitgehalten werden.

Sofern diese Voraussetzungen erfüllt werden, ist es möglich, dass eine Wohnung gewerblich vermietet wird.

gewerbemietvertrag download

Wie Sie für Ihre gewerbliche Vermietung Mieter finden

Eine gewerbliche Vermietung beinhaltet eine Gewerbefläche sowie Räume, die überwiegend zu gewerblichen Zwecken genutzt werden. Sowohl für Freiberufler als auch Unternehmensgründer können Sie eine Gewerbeimmobilie vermieten.
Zu den generellen Gewerbeimmobilien gehören unter anderem:

  • Bürogebäude,
  • Arztpraxen,
  • Supermärkte,
  • Business Center,
  • Anwaltskanzleien,
  • kleinere Ladengeschäfte,
  • Einkaufszentren,
  • Krankenhäuser,
  • Verwaltungsgebäude,
  • Industriegrundstücke,
  • Hotels und
  • Gewerbeparks.

Wenn Sie beispielsweise Ihre Mietwohnung gewerblich vermieten möchten, sind beispielsweise Freiberufler, Unternehmensführer oder Firmengründer eine geeignete Zielgruppe.

Wie Sie Ihre gewerbliche Vermietung anbieten

Es gibt zahlreiche Online-Plattformen, die sowohl Immobilien zum Kauf als auch zur privaten oder gewerblichen Vermietung anbieten. Sie möchten die stärkste Reichweite Ihrer Anzeige zum besten Preis? Vermietet.de bietet das Multilisting Paket an, mit welchem Sie mit nur einem Klick Ihr Inserat auf über 100 Immobilienportalen online stellen.

Mit Vermietet.de haben Sie ebenso einen kompetenten Partner für die Verwaltung Ihrer Immobilien an Ihrer Seite. Ganz gleich, ob es um eine einfache Abrechnung Ihrer Betriebskosten, eine intelligente Buchhaltung, eine transparente Wertermittlung oder den automatischen Mieteingangscheck geht – unsere innovative Software ermöglicht Ihnen, sich um das Wesentliche zu kümmern.

Über uns: Vermietet.de
ist der digitale Partner für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Plattform einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien.