So können Vermieter eine Eigenbedarfskündigung durchführen!

Wenn Sie als Vermieter in eines Ihrer vermieteten Mietobjekte ziehen möchten, müssen Sie eine Eigenbedarfskündigung durchführen. Doch die Eigenbedarfskündigung ist an viele Bedingungen und Voraussetzungen geknüpft. Wir zeigen Ihnen heute, wie die Kündigung als Vermieter bei Eigenbedarf gelingt.

Bevor Sie eine Kündigung als Vermieter bei Eigenbedarf durchführen, sollten Sie die aktuellen rechtlichen Einschränkungen kennen. Darunter zählt zum Beispiel, dass Sie als Vermieter als eine natürliche Person auftreten müssen. Die Immobilie darf also nicht in einer Firma verankert sein.

Weiterhin dürfen Sie nur an direkte Verwandte vermieten und müssen genau begründen, warum Sie in die Wohnung einziehen wollen und deshalb eine Kündigung wegen Eigenbedarf durchführen möchten.

Dazu kommt, dass die Mieter der Kündigung widersprechen können, wenn es für die Mieter unzumutbar ist, die Wohnung zu verlassen. Auch dürfen Sie nicht nur vortäuschen, dass die Kündigung bei Eigenbedarf stattfindet. Dies würde zu einer Forderung auf Schadensersatz führen.

Weitere heikle Themen zum Thema Vermieterschutz, sind das Besichtigungsrecht durch den Vermieter, das Recht auf Hundehaltung und die Feuermelderpflicht.

Wer bei einer solchen Kündigung einziehen darf und wie die Kündigung genau auszusehen hat, erläutern wir im Folgenden.

sperrfrist-eigenbedarf-1

Wer darf bei einer Eigenbedarfskündigung einziehen?

Wenn Sie einem Mieter eine Eigenbedarfskündigung aussprechen, darf diese nur für nahe Verwandte vollzogen werden. Bei allen anderen Personen kann eine Kündigung wegen Eigenbedarf nicht stattfinden. Folgender Personenkreis ist zum Einzug berechtigt:

  • Kinder, Eltern, Enkel, Großeltern
  • Geschwister
  • Nichten, Neffen und Stiefkinder

Alle anderen Personen können zwar in der Wohnung leben, Sie dürfen dafür aber keinen anderen Mieter kündigen, um Eigenbedarf anzumelden.

So gelingt die rechtsverbindliche Eigenbedarfskündigung

Damit eine Kündigung bei Eigenbedarf rechtsgültig wird, müssen nicht nur die oben genannten Voraussetzungen gegeben sein, Sie müssen ebenso einige formale Dinge einhalten.

Neben einer konkreten Benennungen der Personen müssen Sie ebenfalls erklären, warum eine Eigenbedarfskündigung stattfindet. Es ist notwendig, dass Sie glaubhaft darlegen, warum Sie gerade diese Wohnung als Wohnsitz benötigen. Sollten Sie in einer WEG sein, sollte auf jeden Fall auch eine Eigentümerversammlung stattfinden.

Weiterhin müssen Sie einen klaren Termin benennen und auch diesen begründen. Wichtig ist, dass Sie sich hierbei an die gesetzlichen Kündigungsfristen halten. Falls Sie einen Mieter kündigen, könnte dieser auch eine Mietbescheinigung wollen. In unserem Artikel Vorlagen für eine Mietbescheinigung, finden Sie dazu alles, was Sie brauchen.

Achtung: Ein tatsächlicher und dringender Bedarf an der Wohnung sollte demnach wirklich bestehen, damit die Kündigung durch Vermieter bei Eigenbedarf rechtlich bindend wird. Sobald der Mieter Zweifel daran hat, wird es wohl durch Anwälte geregelt werden. Gut, wenn Sie hier schon bei der Eigenbedarfskündigung alles richtig gemacht haben.

Wir helfen Ihnen gerne dabei, eine Kündigung wegen Eigenbedarf anzufertigen. Melden Sie sich hierfür einfach bei Vermietet.de an. Nachdem Sie das erste Mietobjekt angelegt haben, haben Sie die Möglichkeit, Vorlagen und Muster herunterzuladen.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen