bungalow-kaufen

Bungalow kaufen – Die wichtigsten Infos im Überblick

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben einen Bungalow zu kaufen, haben Sie sich schon einmal für einen beliebten Bautyp von Immobilien entschieden. Der eingeschossige Haustyp bietet eine Vielzahl an Vorteilen. Dennoch gilt es beim Kauf einige Dinge zu beachten.

Was ist ein Bungalow?

Was denken Sie, wenn Sie das Wort Bungalow hören? Die meisten Menschen assoziieren diesen Haustyp meist mit Ferien- oder Sommerhäusern aus dem Urlaub in tropischen Ländern. Seit einigen Jahrzehnten wird diese Bauform aber auch hierzulande immer beliebter. Ein Bungalow stellt in der Regel ein eingeschossiges Haus dar, wobei unterschiedliche Dachformen möglich sind. Das Wort hat seinen Ursprung in den nordindischen Sprachen und bedeutet ins Deutsche übersetzt soviel wie ein Haus bengalischer Art.

Jene bengalischen Häuser, die bevorzugt in den ländlichen Regionen von Bengalen (im Nordosten Südasiens) erbaut werden, haben wie für Bungalows typisch nur eine Etage sowie eine sich über die gesamte Eingangsfront erstreckende Veranda.

Hier in Deutschland gibt es die Bauform seit den 1960er Jahren. In den USA haben sie sich seitdem zu der am meisten verbreiteten Hausform etabliert. Dort sind Winkelbungalows mit Flach- oder Walmdächern sehr beliebt. Kurz nach ihrem Aufkommen hatten Bungalows hierzulande ihre Blütezeit. Damals erbaute der Architekt Sep Ruf des Kanzlerbungalow in Bonn, in welchem die Bundeskanzler in den Jahren 1964 bis 1999 wohnten und auch Staatsbesuche in Empfang nahmen. Seit dem Jahr 2001 steht dieser berühmte Bungalow unter Denkmalschutz.

Bungalow kaufen – was Sie beachten sollten

Bevor Sie einen Bungalow kaufen, gibt es zahlreiche Fragen, die im Vorfeld beantwortet werden müssen:

  • Wollen Sie einen bereits fertigen Bungalow kaufen oder selbst einen Bungalow bauen (lassen)?
    Bei einem Neubau haben Sie freie Entscheidungsgewalt darüber, wie die Räume aufgeteilt werden, welche Art des Daches verwendet werden soll usw. Damit erschaffen Sie sich einen individuellen Bungalow. Wenn Sie sich für einen älteren Bungalow entscheiden, achten Sie auf den Zustand und informieren Sie sich ggfs. um die Förderung einer Altbausanierung.
  • Möchten Sie sich mit der neuen Immobilie ein Wohnhaus erschaffen oder ein Urlaubsdomizil? Wenn Sie nicht regelmäßig vor Ort sind, denken Sie beispielsweise an zusätzliche Einrichtungen wie eine Alarmanlage. Falls der Bungalow als neues Zuhause fungieren soll, sollten Sie sich ausreichend über die Aufteilung der Räume Gedanken machen. Mitunter gibt es auch Bungalows mit Keller, wodurch Ihnen mehr Platz zur Verfügung steht.
  • Bedenken Sie ebenfalls, die aufgrund der Ebenerdigkeit von Bungalows mögliche Kälte des Bodens. Insbesondere in den kühleren Jahreszeiten kann es durchaus fußkalt werden, wodurch eine Ausstattung mit einer Fußbodenheizung sinnvoll sein kann.
  • Neben der Immobilie selbst ist auch die Lage ein wichtiges Kriterium, bevor Sie sich entscheiden einen Bungalow endgültig zu kaufen. Bedenken Sie zum Beispiel, dass Sie vor allem im Alter von einer guten Infrastruktur profitieren. Dennoch sollte ebenso genügend Ruhe vorhanden sein, um sich in dem neuen Haus lange Zeit wohlzufühlen. Hierbei ist auch wichtig, ob Sie sich dazu entschließen einen Bungalow zu kaufen mit Grundstück oder ohne. Vorab sollten Sie sich daher bei einem Neubau informieren, wie Sie Bauland beantragen können.

Was sind die beim Bungalow kaufen zu anderen Immobilien?

Bungalows bieten eine kostengünstige Alternative zu anderen Immobilien wie Häusern, um einen architektonisch minimalistischen Stil anzuwenden. Dies eignet sich insbesondere, wenn Sie einen Blick für bauliche Details haben und mit einer geringeren Wohnfläche auskommen. Die Bauweise des Massivbaus selbst ist dabei aufgrund der geringeren Fläche im Gegensatz zu einem Haus mit weniger Kosten verbunden. Bedenken Sie aber, dass Sie beim Grundstück dafür mehr Geld ausgeben müssen, da dieses verhältnismäßig eine größere Fläche hat. Im Endeffekt gleichen sich jedoch beide Kostenunterschiede zu anderen Bauformen aus.

Letztendlich sind die Unterschiede zum Hauskauf nicht wirklich gravierend, wenn Sie einen Bungalow kaufen. Auch hier können Sie sich alternativ dazu entschließen einen Bungalow zu mieten oder Ihren eigenen zur Miete anzubieten. Dies ist insbesondere dann vorteilhaft, wenn Sie die Immobilie selbst nur im Urlaub nutzen möchten und diese daher häufig unbewohnt ist.

Da ein Bungalow nur eingeschossig ist, muss die Wohnstruktur im Gegensatz zu einem mehrgeschossigen Haus gut durchdacht sein. Damit Ihnen am Ende keine zusätzlichen Kosten für Anpassungen sowie Erweiterungen entstehen, sollten Sie die folgenden Punkte beachten, bevor Sie einen Bungalow kaufen:

bungalow-kaufen
  • Viereckige Bungalows, die einen zentralistischen Aufbau haben, eignen sich oftmals nicht für Familien oder Paare, da der Wohnbereich in der Mitte zu finden ist.
  • Wenn Sie einen Bungalow kaufen, der zwischen den Jahren 1960 und Ende der 1970er erbaut wurde, achten Sie auf die energetische Dämmung, weil es damals noch keine Energiesparverordnungen gab.
  • Bungalows mit einer U-Form bieten Ihnen Schutz vor den Blicken der Nachbarn, weil der Garten- und Terrassenbereich weitestgehend abgeschirmt ist. Jedoch gibt es hier kaum Möglichkeiten zu Anbauten etc. wie es bei Objekten mit L- oder Rechteck-Form der Fall ist.
  • Wenn Sie sich für den Bau eines Bungalows entscheiden, sollten Sie unbedingt eine Bauträgerversicherung abschließen, um sich vor sämtlichen Risiken zu schützen.

Wie kann man einen Bungalow finanzieren?

Einen Bungalow zu kaufen ist mit hohen Kosten verbunden. Jedoch können Sie bereits im Vorfeld Mehrkosten sparen. Zum Beispiel können Sie einen Bungalow kaufen ohne einen Makler einzuschalten. Für diese Dienstleistung werden nämlich ebenfalls nicht zu unterschätzende Gebühren verlangt.

Wenn Sie den Bungalow nur als Urlaubsunterkunft verwenden, lohnt sich außerdem eine saisonweise Vermietung. Dadurch können Sie sich ihre Kosten wieder zurückholen und haben eine attraktive zusätzliche Einnahmequelle.

Wenn Sie bauen wollen ohne Eigenkapital ist es sinnvoll sich an Ihre Bank zu wenden. Zwar sind diese seit der Finanz- und Wirtschaftskrise vorsichtiger bei der Kreditvergabe geworden, dennoch gibt es nach wie vor die Möglichkeit einer 100-Prozent-Finanzierung.

icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch unzählige nützliche Funktionen bietet die Software einen vollständigen Überblick über Ihr Wohneigentum, Ihre Mieter und Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch unzählige nützliche Funktionen bietet die Software einen vollständigen Überblick über Ihr Wohneigentum, Ihre Mieter und Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben.

Bungalow kaufen – Die wichtigsten Infos im Überblick
4.7 (94.81%) 27 Bewertungen

Tags