Wohnlagenkarte & Vermietet.de: Einfach Immobilienwert ermitteln

Die Wohnlage gehört zu den wichtigsten Kriterien einer Immobilie in Bezug auf deren Wert. Mithilfe einer Wohnlagenkarte ermitteln Sie schnell die Lage Ihres Objektes. Mit Vermietet.de finden Sie zudem einfach den aktuellen Immobilienwert.

Sie kennen das sicherlich: Als Vermieter müssen Sie viele Aufgaben gleichzeitig erledigen – ob es die Kontrolle der Rauchmelder, die Prüfung der Mieteinnahmen oder die Sanierung des Badezimmers ist. Insbesondere bei der Neuvermietung einer Wohnung oder beim Verkauf einer Immobilie müssen viele Aufgaben abgearbeitet werden. Gut, dass Sie mit Vermietet.de vieles mit nur wenigen Klicks erledigen!

Wir von Vermietet.de bieten Ihnen ein cleveres Tool und hilfreiche Zusatzleistungen, um Ihnen Ihren Alltag als Vermieter und Verwalter wesentlich zu erleichtern. Sie haben bereits eine Wohnlagenkarte bestellt und wollen diese nun in Ihr Exposé einfügen?

Kein Problem! Laden Sie das Dokument einfach in Ihr Vermietet.de-Portal objektbezogen hoch und füllen Sie alle notwendigen Daten für das Inserat aus. Mit nur wenigen Klicks erstellen Sie so ein professionelles Immobilienexposé. Dieses können Sie auf eBay Kleinanzeigen inserieren und dabei Ihre Mietbewerber ganz einfach managen. Zudem können Sie mithilfe der Multilisting-Funktion Ihre Anzeige auf den reichweitenstärksten Plattformen Deutschlands veröffentlichen.

Mit einer Wohnlagenkarte werden Vermietung und Verkauf effizienter

Die Lage der Wohnung hat einen großen Einfluss auf ihren Wert und somit auf die Kaltmiete, die Bewohnerstruktur, die Mieter- oder Käufergruppe und das Risiko für Leerstand und Renditerückgänge. Deutschland ist – wenngleich es keine Definition für die Klassifizierung gibt – unterteilt in A-, B-, C- und D-Lagen. Meist gelten große, internationale Städte wie Berlin, Hamburg und München als A-Lage, ländlichere Regionen meist als C- oder D-Lage.

Tatsächlich hat aber jede Region ihre Vor- und Nachteile. So sind A-Lagen bei Mietern sehr gefragt und Leerstand ist eher unwahrscheinlich. Dafür sind die Renditen – gemessen am Investitionskapital und der Bruttojahresmiete – in vermeintlich schlechteren Lagen oftmals höher. Und natürlich spielt auch die Lage des Grundstücks innerhalb der Stadt eine Rolle. So ist sicherlich ein Grundstück in einer schicken Altbau-Lage oder im Villen-Viertel wertvoller als im Plattenbau.

Wohnlage

Eine Wohnlagenkarte ist für Miet- und Kaufinteressenten von großer Bedeutung, vermittelt diese doch einen ersten Eindruck von der Umgebung (Stadtteil, Straßen, Haltestellen, Einkaufsmöglichkeiten etc.). Für die Vermietung und den Verkauf hat das entscheidende Vorteile: Stellen Sie die Wohnlage mit einer Karte dar, müssen Sie nicht erst bei jedem Mietinteressenten Fragen zur Makro- oder Mikrolage beantworten. Sie sprechen vielmehr direkt die richtige Interessentengruppe an und können so unnötigen Aufwand vermeiden.

Wohnlagenkarte direkt bei Vermietet.de hochladen und verwalten

Über das Portal von Vermietet.de laden Sie schnell und einfach eine Übersichtskarte in hoch und können diese für Exposé, Immobilieninserat und die Verwaltung des Objekts nutzen.

Nach dem Hochladen wird die Karte der Wohnlage als PDF direkt in Ihrem Account auf Vermietet.de objektbezogen hinterlegt und steht Ihnen dann, dank cloudbasierter Software, jederzeit und von jedem Computer aus zur Verfügung. Probieren Sie es aus und testen Sie unseren Service für Vermieter! Mit Vermietet.de macht die Mietverwaltung wieder Freude.

Zudem ermitteln Sie innerhalb des Portal des aktuellen Wert Ihrer Immobilie schnell und einfach. Sie erhalten hierfür monatliche Wert-Updates per E-Mail und haben so Ihre Kapitalanlage im Blick.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen