unterlagen bei wohnungskauf

Unterlagen bei Wohnungskauf – das müssen Sie vorlegen

Egal ob Landhaus oder Stadtwohnung: der Erwerb einer Immobilie ist mit bürokratischem Aufwand verbunden. Zur schnellen Abwicklung des Kaufs ist es daher hilfreich, alle relevanten Dokumente parat zu haben. Aber welche Unterlagen benötigen Sie bei einem Wohnungskauf eigentlich?

Unterlagen bei Wohnungskauf – die Basics

Welche Unterlagen für den Wohnungskauf Sie benötigen, hängt im wesentlichen von Ihrem beruflichen Status ab. Doch Banken schauen nicht nur auf Ihr Einkommen, sondern wollen auch wissen, welcher Mehrwert hinter dem Geschäft steckt. Sie haben verschiedene Richtlinien zu den Unterlagen, die sie zur Finanzierung einreichen sollten. In jedem Fall sollte man jedoch folgende Unterlagen bei einem Wohnungskauf vorlegen:

  • Grundbuchauszug
  • Exposé
  • Grundriss
  • Farbfotos der Immobilie
  • Wohn- und Nutzflächenberechnung
  • Falls vermietet: Mietvertrag

Unterlagen bei Wohnungskauf – das benötigt der Notar

Damit ein Wohnungskauf möglich wird, ist in Deutschland die notarielle Beurkundung unerlässlich. Die Unterlagen, welche für die notarielle Beglaubigung benötigt werden, sollten zum Vertragsabschluss überreicht werden. Folgende Unterlagen sind zum Wohnungskauf für den Notar erforderlich:

  • Kaufvertragsentwurf: Dieser ist die Basis für den Kaufvertrag. Er wird vom Notar vorgelesen und überprüft. Zudem müssen hier alle wichtigen Informationen über die Immobilie, zum Beispiel Größe, Lage und Kaufpreis, vermerkt werden.
  • Teilungserklärung: Sollte eine Immobilie bereits vor ihrer Fertigstellung verkauft werden, so wird durch die Teilungserklärung festgelegt, welche Räumlichkeiten der Baueinheit in Ihr Eigentum übergehen.
  • Verweisungs- oder Bezugsurkunde: Dieses Dokument gilt als Teil des Kaufvertrags und gibt Auskunft über sämtliche relevante Informationen über die Immobilie wie Baupläne, Baubeschreibung, Regeln der Eigentümerschaft sowie Nutzungsrechte.
  • Personalausweis

Unterlagen bei Wohnungskauf – das benötigt die Bank

Bei den Unterlagen für den Kauf einer Eigentumswohnung, die Sie bei der Bank benötigen, ist insbesondere Ihre Einkommenssituation gefragt. Banken führen im Vorfeld eines Hauskaufs eine umfangreiche Bonitätsprüfung durch. Halten Sie Unterlagen zu Lebensversicherungen, Schuldenstand, Eigenkapital und kapitalbildenden Rücklagen bereit. Mindestens wird eine unterschriebene Selbstauskunft verlangt. Dafür bieten die Banken jedoch Standardformulare an.
Abhängig von Ihrer beruflichen Situation müssen Sie zudem jene Unterlagen für den Wohnungskauf vorlegen, welche einen genauen Eindruck von Ihrer finanziellen Situation vermitteln:

  • Angestellte müssen die letzten drei Einkommensbescheide vorlegen.
  • Selbständige brauchen die aktuellen Einkommensteuererklärungen, sowie -bescheide. Zudem wird eine Bilanz und eine Betriebswirtschaftliche Auswertung (BWA) benötigt.
unterlagen bei wohnungskauf

Die Unterlagen bei Wohnungskauf sind Dokumente mit sämtlichen Informationen über die Immobilie sowie Unterlagen zu Ihrer finanziellen Situation. Ist alles einwandfrei, steht dem Wohnungskauf nichts mehr im Weg.

icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Unterlagen bei Wohnungskauf – das müssen Sie vorlegen
4.8 (95.45%) 22 Bewertungen

Tags