Photovoltaik bei Denkmalschutz? Das ist möglich!

Für viele Investoren und Vermieter stellt sich die Frage, ob Photovoltaik trotz Denkmalschutz möglich ist und welche Faktoren es bei einer funktionalen Umsetzung zu beachten gilt. In diesem Beitrag verraten wir Dir daher, worauf es bei Solaranlagen beim Denkmalschutz ankommt und wie ein überzeugender Antrag aufgebaut sein muss.

Eine einheitliche Regelung für den Umgang mit Photovoltaik beim Denkmalschutz gibt es bisher nicht. Aus diesem Grund muss jeder Fall denkmalschutzrechtlich genehmigt werden, damit Solaranlagen beim Denkmalschutz auf dem Dach platziert werden dürfen. Trotz fehlender Kriterien haben sich auf Grundlage der bisherigen Entscheidungen mehrere Aspekte herauskristallisiert, die Dir bei der Genehmigung helfen.

  • Das häufigste Argument gegen Photovoltaikanlagen beim Denkmalschutz ist die Beeinträchtigung des Bauwerks. Dazu werden die Eigenheiten der Anlage geprüft, sodass diese funktional und äußerlich zum Denkmal passt.
  • Zudem prüft der Denkmalschutz, ob die Photovoltaikanlage auf dem Dach geeignet ist, um eine Beschädigung der geschützten Immobilie auch langfristig verhindern zu können.

Die entscheidenden Kriterien für Photovoltaik beim Denkmalschutz

Neben der Belastung des Denkmals steht bei Entscheidungen zu Photovoltaik beim Denkmalschutz die Umwelt im Zentrum. Natürliche Ressourcen gilt es hierbei zu schonen, weshalb bei der Prüfung ebenso auf die Nachhaltigkeit Deiner Systeme geachtet wird. Bezüglich der Planung mit Photovoltaik beim Denkmalschutz haben sich folgende Aspekte ergeben:

  • Kleinere Anlagen werden häufiger genehmigt.
  • Die Anlage sollte von außen möglichst wenig einsehbar sein.
  • Farbe und Struktur sollte an das Dach angepasst werden.
  • Die Charakteristik des Denkmals gilt es zu schützen.
solaranlage denkmalschutz

Erfolgreicher Antrag beim KfW Denkmalschutz

Die Bewahrung des Denkmals steht bei jeder Entscheidung zu Photovoltaik beim Denkmalschutz im Mittelpunkt. Damit Du Dein denkmalgeschütztes Gebäude durch eine derartige Anlage ergänzen kannst, muss ein Antrag gestellt werden. Durch einen vorherigen Immobilienkauf lassen sich hierbei viele Steuern sparen, wobei Du ebenfalls die Ausgaben für Photovoltaik beim Denkmalschutz steuerlich absetzen kannst.

Der Antrag für Photovoltaik beim Denkmalschutz bei der KfW besteht in der Regel aus einem formlosen Anschreiben sowie der exakten Dokumentation des Vorhabens. Auch eine Planung samt Fotografien des Denkmals sowie der Anlage gehören zum Antrag, sodass sich aus diesen Faktoren eine Ertragssimulation erstellen lässt. Sollten all diese Faktoren erfüllt sein, steht einer Solaranlage trotz Denkmalschutz nichts im Weg, sodass Du Deine Immobilie baulich anpassen darfst.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen