Kaufmännische Immobilienverwaltung mit Vermietet.de einfach schnell selbst erledigen

Alle Aufgaben der Verwaltung schaffst Du nicht allein. Aber musst Du dafür gleich eine externe Hausverwaltung teuer beauftragen? Mit Vermietet.de steht Dir ein intuitives Tool zur Verfügung, mit der Du die kaufmännische Immobilienverwaltung stressfrei und ohne viel Aufwand selbst erledigst.

Die kaufmännische Immobilienverwaltung umfasst ganz allgemein alle Tätigkeiten, die dazu beitragen dass eine Immobilie wirtschaftlich ist. Das betrifft die Bereiche Rechnungswesen, Auftragsabwicklung, Personalmanagement, Finanzwesen und Datenmanagement.

Welche Aufgaben Teil der kaufmännischen Verwaltung sind, hängt konkret davon ab, ob es sich um eine reine Mietverwaltung oder eine WEG-Verwaltung handelt. Denn während der Gesetzgeber bei der Verwaltung von Mietimmobilien keinen Einfluss auf Aufgaben, Rechte und Pflichten des Verwalters nimmt, gibt er für die WEG-Verwaltung einen konkreten Rahmen vor.

Das Wohnungseigentumsgesetz (WEG) regelt in § 19 zunächst, dass sich die Wohnungseigentümer zu einer ordnungsgemäßen Verwaltung (und Benutzung) des gemeinschaftlichen Eigentums verpflichten und hierzu einen zertifizierten Verwalter beauftragen.

Folgende Aufgaben der kaufmännischen Immobilienverwaltung ergeben sich aus den gesetzlichen Bestimmungen:

  • Erstellung eines jährlichen Wirtschaftsplans über die voraussichtlichen Einnahmen und Ausgaben
  • Abrechnung des Wirtschaftsplans (Jahresabrechnung) über die tatsächlichen Einnahmen und Ausgaben
  • Aufstellung eines Vermögensberichts über den Stand der Rücklagen und des Gemeinschaftsvermögens der WEG

Darüber hinaus ist der Verwalter berechtigt und verpflichtet, Aufgaben der ordnungsgemäßen Verwaltung zu übernehmen. Hierzu zählen im Bereich der kaufmännischen Immobilienverwaltung außerdem:

  • Festsetzung von Vorschüssen
  • Ansammlung einer angemessenen Erhaltungsrücklage
    Beauftragung von Versorgungsdienstleistern (Strom, Abwasser, etc.)
  • Buchführung und Kostenprüfung
  • Vereinnahmung und Verwaltung von Mieten
  • Bezahlung anfallender Kosten
  • Mahnwesen
  • Erstellung von Nebenkostenabrechnungen

Was macht ein Immobilienverwalter außerdem?

Zu den allgemeinen Aufgaben der Hausverwaltung einer Wohnungseigentümergemeinschaft gehören darüber hinaus die Aufstellung einer Hausordnung sowie die ordnungsgemäße Erhaltung des gemeinschaftlichen Eigentums. Dies umfasst nicht die kaufmännische Immobilienverwaltung, sondern wird der technischen Immobilienverwaltung zugeschrieben — ebenso wie die Durchführung von Instandhaltungsmaßnahmen oder die Organisation eines Hausmeisters.

Wie wird die kaufmännische Immobilienverwaltung in der Mietverwaltung geregelt?

Wie bereits erwähnt, wird die kaufmännische Immobilienverwaltung von Mietimmobilien nicht durch den Gesetzgeber geregelt. Leistungen werden daher immer individuell zwischen der Hausverwaltung und dem Eigentümer ausgehandelt. Grundsätzlich kann man sich natürlich am Aufgabenkatalog eines WEG-Verwalters orientieren.

Kaufmännische Immobilienverwaltung — ein Zeitfresser?

Zahlungseingänge prüfen, Belege und Rechnungen abheften, offene Rechnungen bezahlen und alle Posten in der Buchhaltung erfassen. Die Verbrauchswerte ermitteln, Betriebskosten berechnen und in eine Nebenkostenabrechnung übertragen. Mietrückstände anmahnen, den Cash-Flow und Rücklagen ermitteln, Instandhaltungen planen und organisieren.

Ganz ehrlich: Auch, wenn Du bereits Erfahrungen in der kaufmännischen Immobilienverwaltung gesammelt hast und versiert mit Zahlen umgehst — Das alles kostet viel Zeit. Komplikationen — wie die Korrektur einer fehlerhaften Nebenkostenabrechnung oder der wiederholte Schriftverkehr mit einem säumigen Mieter — sind noch nicht einkalkuliert.

Um Dir Zeit — und Arbeit und Ärger — zu ersparen, haben wir von Vermietet.de ein cleveres Tool entwickelt — intuitiv zu bedienen, optimal auf die Bedürfnisse von Vermietern und Immobilienverwaltern abgestimmt.

Kaufmännische Immobilienverwaltung mit Vermietet.de

Wir haben beispielhaft einige zeitintensive Aufgaben aus der kaufmännischen Immobilienverwaltung aufgelistet und zeigen Dir, wie einfach Du diese Tätigkeiten künftig mit Vermietet.de verrichtest.

Mieteingang prüfen

Jeden Monat kontrollieren, ob alle Mieter die Miete pünktlich und in voller Höhe bezahlt haben? Darum musst Du Dich mit unserem automatisierten Mieteingangscheck nicht kümmern. Unser System prüft automatisch die Mieteingänge und weist Dich auf eventuelle Mietrückstände hin. So kannst Du Dich schnell und unkompliziert um das Problem kümmern.

Kommunikation mit Mietern

Vor allem bei der schriftlichen Kommunikation fühlen sich viele Vermieter wie beim Laufen auf Eierschalen: Welche Formalitäten muss man einhalten? Was darf man, was nicht? Wir stellen Dir für verschiedene Vorfälle rechtssichere Musterschreiben zur Verfügung. Du musst Dich also nicht vor jedem Schreiben mit der aktuellen Gesetzeslage befassen.

Buchhaltung führen

Das Abheften von Belegen und Rechnungen, Zahlungsübersichten und ähnlichem kann schnell unübersichtlich werden, wenn man dafür auf Computerprogramme und -dateien, Aktenordner und Schuhkarton zurückgreift. Trage auf Vermietet.de einfach alle Kostenpunkte ein und behalte immer die Übersicht. So sparst Du Dir nicht nur viel Zeit bei der Buchführung selbst, sondern auch für die Nebenkostenabrechnung und Deine Steuererklärung. Alle Belege und Rechnungen kannst Du direkt dem passenden Objekt / Mieter zuordnen und digital abheften.

Datenpflege

Egal, ob es um die Aktualisierung von Mieterinformationen oder die Erfassung neuer Immobilien und Verträge mit Dienstleistern geht: Vermietet.de macht es Dir leicht, die Daten rund um die Vermietung zu pflegen — jederzeit vom Smartphone oder Computer aus.

Nebenkostenabrechnung erstellen

Eine der lästigsten Aufgaben der Wohnungsverwaltung: Einmal im Jahr steht die Nebenkostenabrechnung an. Liegen alle Verbrauchswerte vor? Gibt es Gesetzesänderungen, die Du berücksichtigen musst? Welchen Verteilerschlüssel wendet man noch mal an? Hast Du einmal mit Vermietet.de die Nebenkostenabrechnung erstellt, willst Du sie nie wieder ohne machen. Tatsächlich brauchen einige unserer Vermieter nur wenige Minuten, um eine nachvollziehbare Nebenkostenabrechnung mit unserem Tool zu erstellen. Von Vorteil ist, wenn Du bereits das ganze Jahr über alle Einnahmen und Ausgaben korrekt verbuchst und dem Objekt / Mieter zuordnest. Denn dann kann unser System diese Angaben automatisch übernehmen und Du musst nicht mehr viel tun.

Steuerbericht erstellen

Noch so eine Aufgabe in der kaufmännischen Immobilienverwaltung, die sich nicht umgehen lässt:

aufgaben einer verwaltung

Die Steuererklärung. Als Vermieter kannst Du die Anlage V für Vermietung und Verpachtung abgeben und darin viele Kosten als Werbungskosten direkt absetzen oder über einen längeren Zeitraum abschreiben. Mit Vermietet.de bereitest Du alle Informationen vor und kannst den Steuerbericht für Deine Steuererklärung bzw. Deinen Steuerberater nutzen.

Cash-Flow, Leerstandsquote, Wertsteigerung — Behalte alle Zahlen im Blick

Ziel der kaufmännischen Immobilienverwaltung ist die Wirtschaftlichkeit der Kapitalanlage. Du musst also viele Zahlen im Blick behalten; Einnahmen ebenso wie Ausgaben, Finanzierungsraten, Kaltmiete und Rendite. Im Dashboard von Vermietet.de hast Du beispielsweise viele dieser Zahlen auf einen Blick. Möchtest Du Dich genauer über den aktuellen Marktwert Deiner Immobilien oder die Wertsteigerung informieren, bieten wir Dir hierfür praktische Features, mit denen Du innerhalb von Minuten Antworten bekommst.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

Januar 10, 20223 min lesen

Autark mit einer Solaranlage mit Speicher

Energiepreise hier – Ökosteuer da. Das Thema Energie begleitet uns immer und überall. Auch die Politik nennt die Wörter Energiewende und Klimawandel. Wenn Du nun mit dem Gedanken spielst, eine Solaranlage mit Speicher zu kaufen, kannst Du Dich und Deine Mieter zum Teil autark versorgen.
Januar 10, 20223 min lesen

Zwangsversteigerungen über das Amtsgericht

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, eine Immobilie zu ersteigern, dann kannst Du Dich zuerst beim Gericht erkunden. Zwangsversteigerungen finden immer beim Amtsgericht statt. Du kannst aber auch erst einmal in einschlägigen Online-Portalen stöbern. Das Ganze klingt verlockend, kann aber auch Gefahren bergen.
Januar 10, 20223 min lesen

Winterdienst auf eigene Kosten

So schön Schnee auch sein kann, aber mit den ersten Flocken kommt die Verantwortung der Räumpflicht. Wenn Du das nicht selbst machen willst und auch die Arbeit nicht auf Deine Mieter abwälzen willst, kannst Du einen Winterdienst auf eigene Kosten einsetzen.
Januar 7, 20223 min lesen

Winterwunderland mit Schneeräumpflicht

Der erste Schnee fällt und die Natur hat einen wunderschönen Überzug. Aber mit der Schönheit kommt auch die Schneeräumpflicht. Diese gehört zur Versicherungspflicht, der jeder Hauseigentümer unterliegt. Als Vermieter kannst Du  das Schneeräumen aber auch auf Deine Mieter übertragen oder extern vergeben.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen