Grundstückspreise ermitteln – Basiswissen für Verkäufer

Die Grundstückspreise entwickeln sich in den letzten Jahren in Deutschland sehr positiv – zumindest für Verkäufer. Ist dies ein Grund die Grundstückspreise schätzen zu lassen? Wie Sie möglichst realistische Grundstückspreise ermitteln, haben wir hier für Sie zusammengefasst.

Wenn Sie Grundstückspreise ermitteln, werden die Faktoren anders gewichtet als für einen Immobilienkauf. Bei einem Haus spielen beispielsweise ebenfalls die Ausstattung und Energieeffizienz eine tragende Rolle. Aus diesem Grund ist es wichtig, bei einer Immobilienbewertung, die Sie online vornehmen, möglichst viele Details zum Zustand, zu besonderen Merkmalen, zur Qualität der Materialien und ähnlichem anzugeben.

Um Grundstückspreise zu ermitteln, empfehlen wir Ihnen, die folgenden Faktoren zu berücksichtigen:

  • Makro- und Mikrolage: In welcher Region Deutschlands befindet sich das Grundstück? In Großstadtgebieten ist der Raum in der Regel begrenzt und daher stark nachgefragt. Auf dem Land sind die Grundstückspreise meist günstiger. Stellen Sie sich die folgenden Fragen: Wird mit der Bebauung des Grundstücks eine Lücke innerhalb des Gebietes geschlossen? Liegt das Grundstück am Rande eines Wohngebietes oder außerhalb der Stadtgrenze? Ist eine Infrastruktur gegeben, die den Anforderungen der Zielgruppe entspricht (Familien, Singles, Gewerbe)?
  • Bodenbeschaffenheit, Bebaubarkeit und Erschließung: Je nach Entwicklungsstufe des Grundstücks (Ackerland, Bauerwartungsland, Bauland, erschlossenes Grundstück, bebautes Grundstück) steigen die Preise. Für erschließbares Bauland mit einer guten Bodenqualität lassen sich in guter Lage lukrative Grundstückspreise ermitteln.
  • In Abhängigkeit von Größe, Schnitt und Ausrichtung des Grundstücks erfolgt die genaue Grundstücksbewertung.

So können Sie realistische Grundstückspreise ermitteln

Eine gute Ausgangslage für die Wertermittlung von Grundstücken ist der Bodenwert. Dieser wird in der Regel über das Vergleichswertverfahren für das jeweilige Grundstück berechnet. Alternativ können die Grundstückspreise über die Bestimmung des Bodenrichtwertes ermitteln. Dieses Verfahren wird angewandt, wenn keine vergleichbaren Grundstücke und deren Marktwerte zur Verfügung stehen. Der Bodenrichtwert wird in regelmäßigen Abständen von Gutachterausschüssen der Gemeinden ermittelt und öffentlich zur Verfügung gestellt.

Wer kann die Grundstückspreise ermitteln?

grundstücksbewertung

Ob Sie einen Bausachverständigen für den Hauskauf oder den Grundstücksverkauf beauftragen: Von einem fachkundigen Sachverständigen erhalten Sie eine verlässliche Aussage über den Grundstückswert. Hierfür ist nicht unbedingt ein Gutachter notwendig. Sofern Sie lediglich die Grundstückspreise ermitteln möchten, um später realistische Verkaufspreise anzusetzen, reicht normalerweise die übliche Wertermittlung.

Wenn der Grundstückswert jedoch relevant für die Berechnung der Steuer oder ein Gerichtsverfahren (z. B. Scheidung, Erbstreitigkeiten) ist, sollten Sie einen Gutachter mit einem vollwertigen Gutachten (gerichtsverwertbar) beauftragen.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

Januar 10, 20223 min lesen

Autark mit einer Solaranlage mit Speicher

Energiepreise hier – Ökosteuer da. Das Thema Energie begleitet uns immer und überall. Auch die Politik nennt die Wörter Energiewende und Klimawandel. Wenn Du nun mit dem Gedanken spielst, eine Solaranlage mit Speicher zu kaufen, kannst Du Dich und Deine Mieter zum Teil autark versorgen.
Januar 10, 20223 min lesen

Zwangsversteigerungen über das Amtsgericht

Wenn Du mit dem Gedanken spielst, eine Immobilie zu ersteigern, dann kannst Du Dich zuerst beim Gericht erkunden. Zwangsversteigerungen finden immer beim Amtsgericht statt. Du kannst aber auch erst einmal in einschlägigen Online-Portalen stöbern. Das Ganze klingt verlockend, kann aber auch Gefahren bergen.
Januar 10, 20223 min lesen

Winterdienst auf eigene Kosten

So schön Schnee auch sein kann, aber mit den ersten Flocken kommt die Verantwortung der Räumpflicht. Wenn Du das nicht selbst machen willst und auch die Arbeit nicht auf Deine Mieter abwälzen willst, kannst Du einen Winterdienst auf eigene Kosten einsetzen.
Januar 7, 20223 min lesen

Winterwunderland mit Schneeräumpflicht

Der erste Schnee fällt und die Natur hat einen wunderschönen Überzug. Aber mit der Schönheit kommt auch die Schneeräumpflicht. Diese gehört zur Versicherungspflicht, der jeder Hauseigentümer unterliegt. Als Vermieter kannst Du  das Schneeräumen aber auch auf Deine Mieter übertragen oder extern vergeben.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen