Darum sind B-Lagen-Immobilien attraktiv

Immobilien in B-Lagen sind auf den ersten Blick nicht so attraktiv wie Objekte an einem A-Standort. Dennoch lohnt sich für Anleger eine Investition in kleinere Städte. Wir verraten Ihnen, warum.

Wenn es um den Standort von Immobilien geht, gibt es eine weit verbreitete Unterteilung, die von A beginnend herabstuft. Immobilien, die sich an attraktiven Standorten, also in A-Lagen befinden, haben jedoch in der Regel einen höheren Preis als Objekte in weniger gefragten Regionen (B-Lagen usw.). Grund hierfür ist das begrenzte Angebot, welches auf eine hohe Nachfrage trifft. Die Attraktivität von Immobilien in B-Lagen wird durch die negativen Auswirkungen der Mietpreisbremse in den A-Lagen außerdem begünstigt.

Daher ergeben sich für Sie als Anleger die folgenden Vorteile, wenn Sie sich für Objekte in B-Lagen entscheiden:

  • Weniger angespannte Immobilienmärkte werden meist von einer Regulierung wie der Mietpreisbremse verschont.
  • Die Preise für die Objekte sind in der Regel geringer als an A-Standorten, wodurch sich für Sie höhere Mietrenditen und eine stabilere Preisentwicklung ergibt.
  • B-Städte haben ein Wachstumspotenzial bei einem geringen Risiko, wobei hierbei auf eine positive Bevölkerungsentwicklung geachtet werden sollte. Zudem sind eine gute Infrastruktur in Verkehr sowie Bildung und ein lebhafter Wohnungsbau wichtig.
Glühbirne

Hinweis: Neben der Lage, wobei es neben den A- und B-Standorten weitere Abstufungen wie C- und D-Lagen gibt, spielen auch die Mikro- und Makrolage eine entscheidende Rolle. Die Makrolage erfasst das räumliche Umfeld wie die Infrastruktur und die Wirtschaftskraft der Region. Währenddessen durchleuchtet die Mikrolage die direkte Umgebung einer Immobilie, worunter beispielsweise die direkte Nachbarschaft zählt.

Abgrenzung B-Lage zur A-Lage

Es herrscht keine allgemeingültige Definition vor, was genau eine A- oder B-Lage ist. Allerdings hat sich innerhalb der Immobilienbranche die Auffassung durchgesetzt, dass große Städte, die auf internationaler Ebene bedeutsam sind und wo die Immobiliennachfrage hoch ist, zu den A-Standorten zählen. Hierbei sind die folgenden deutschen Städte einer A-Lage zuzuordnen:

  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Frankfurt am Main
  • Hamburg
  • Köln
  • München
  • Stuttgart.

B-Standorte sind hingegen Städte, welche eine große nationale und regionale Bedeutung haben. Die Einwohnerzahl liegt hier durchschnittlich zwischen 250.000 bis 650.000 Einwohner. Hierunter gehören unter anderem die folgenden Städte:

  • Bochum
  • Bonn
  • Bremen
  • Dortmund
  • Dresden
  • Duisburg
  • Essen
  • Hannover
  • Karlsruhe
  • Leipzig
  • Mannheim
  • Münster
  • Nürnberg
  • Wiesbaden

Tipp für Immobilieninvestoren

Eine gute Wohnlage ist also ein wichtiges Kaufkriterium, wenn es um eine Immobilienkapitalanlage geht. Wer langfristig eine hohe Mietrendite erwirtschaften möchte, sollte sich Objekte in B-Lagen genauer ansehen. Wichtig ist natürlich, die oben genannten Kriterien innerhalb der Vorteile zu beachten. Denn eine Region, welche zwar international noch nicht bedeutsam ist, aber eine gute Entwicklung sowie ein stetiges Wachstum aufweist, hat gute Zukunftsaussichten. Dementsprechend kann sich auch die Rendite mit der Zeit mehr erhöhen als in den „hart umkämpfenden Regionen“.

gute wohnlage

Neben der Lage, wobei es neben den A- und B-Standorten weitere Abstufungen wie C- und D-Lagen gibt, spielen auch die Mikro- und Makrolage eine entscheidende Rolle. Die Makrolage erfasst das räumliche Umfeld wie die Infrastruktur und die Wirtschaftskraft der Region. Währenddessen durchleuchtet die Mikrolage die direkte Umgebung einer Immobilie, worunter beispielsweise die direkte Nachbarschaft zählt.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

Juli 6, 20215 min lesen

Immobilienwert einfach mit Vermietet.de berechnen

Was ist die eigene Immobilie wert? Das fragen sich viele Eigentümer, egal, ob sie die Immobilie veräußern oder lediglich die Rendite ihrer Kapitalanlage berechnen möchten. Dank der Immobilienbewertungsfunktion von Vermietet.de berechnen Eigentümer den Immobilienwert einfach online.
Juni 8, 20214 min lesen

Was ist ein Einkommensnachweis? Wir von Vermietet.de klären Dich auf.

Du suchst nach einem neuen Mieter für Deine Wohnung oder Immobilie? Du planst den Verkauf Deiner Immobilie und möchtest diesbezüglich die finanzielle Lage der Interessenten prüfen? Was ist ein Einkommensnachweis und was darfst Du von Deinen Interessenten zur Vorlage verlangen? Wir von Vermietet.de haben hier die Antwort für Dich.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen