Du willst eine Stadtwohnung kaufen? – Tipps & Checkliste zum Download gibt es von uns

Wenn Du eine Stadtwohnung kaufen möchtest, ist es wichtig herauszufinden, welche Kosten getragen werden müssen, wie hoch Deine Mieteinnahmen ausfallen werden und ob eine Wertsteigerung der Immobilie zu erwarten ist. In diesem Artikel geben wir Dir hilfreiche Tipps und eine praktische Checkliste an die Hand.

Eine Immobilie zu suchen, die zu Deinen Vorstellungen passen, gestaltet sich durch die Nutzung von Online-Portalen sehr einfach. Wenn Du die Immobiliensuche im Internet beginnst, hast Du die Möglichkeit, eine Vielzahl an Suchkriterien zu definieren. Das passende Objekt sollte in folgenden Kriterien Deinen Vorstellungen in vollem Umfang entsprechen:

  • Größe der Wohnung und Anzahl der Zimmer
  • Lage in Zentrumsnähe oder ruhige Lage etwas außerhalb
  • Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel
  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Ärztliche Versorgung
  • Schulen oder Kindergärten in der Nähe
  • Möglichkeiten der Freizeitgestaltung
  • Kulturelle Angebote

Bei der Prüfung der Angebote ist es wichtig zu beachten, ob Du die Wohnung für Dich kaufen oder vermieten möchtest. Wichtig ist bei einer Selbstnutzung, dass Du Dich für ein Objekt entscheidest, das Deine Ansprüche auch langfristig erfüllt. Bei einer Vermietung solltest Du die zukünftige Wertentwicklung beachten. Daher solltest Du vor allem bei der persönlichen Besichtigung des Objekts auf einige Kriterien achten. Um Dir dabei etwas Unterstützung zu geben, haben wir eine Besichtigungs-Checkliste zusammengestellt, welche Du hier kostenlos herunterladen kannst:

Erst wenn Du genau weißt, dass alles passt, kannst Du die Suche nach Immobilien beenden und Dich mit den Kriterien zum Kauf näher befassen.

Stadtwohnung kaufen – den Wert der Immobilie im Blick behalten

immobilien-suchen

Insbesondere, wenn Du eine Stadtwohnung kaufen und anschließend vermieten möchtest, ist der Wert der Immobilie von starkem Interesse. Dahingehend ist auch die Wertentwicklung in den kommenden Jahren ein wesentlicher Punkt, den es beim Kauf zu beachten gilt. Auf Vermietet-de kannst Du schnell und einfach den Wert Deiner Immobilie ermitteln. Das Beste: Du bekommst regelmäßige Updates zur Wertentwicklung und behältst so Deinen Cashflow im Blick. Dadurch weißt Du einerseits, ob Du die Miete richtig kalkuliert hast und andererseits, ob sich die Investition auch tatsächlich rentiert.

Abwicklung beim Kauf einer Immobilie

Eine Stadtwohnung zu kaufen, bedeutet, Eigentum zu erwerben und damit auch Verpflichtungen einzugehen. Zunächst solltest Du eine Aufstellung über alle Kosten anfertigen, die mit dem Kauf der Wohnung in Zusammenhang stehen. Dazu gehören:

  • Kaufpreis für die Wohnung
  • Kosten für den Makler (wenn involviert)
  • Notarkosten
  • Grunderwerbssteuer
  • Kosten für die Eintragung ins Grundbuch
  • Kosten für eine eventuelle Modernisierung

Der Kauf einer Wohnung kann sich über mehrere Monate erstrecken. Wenn Du eine Finanzierung abschließen musst, wird diese zunächst von der Bank bewilligt. Hast Du zwischenzeitlich eine Anzahlung geleistet, wird diese auf einem Notaranderkonto hinterlegt und vom Notar verwaltet. Der Käufer bekommt das Geld erst, wenn alle Formalitäten erledigt sind und Du als neuer Eigentümer im Grundbuch eingetragen werden kannst. Halte Dich an diesen Ablauf und lass Dich möglichst nicht zu einer vorzeitigen Zahlung überreden. Hat der Käufer das Geld bekommen, sinkt häufig die Bereitschaft, sich um die Erledigung von Formalitäten zu bemühen.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen