mehrfamilienhaus-kaufen

Mehrfamilienhaus kaufen: Das sollten Sie beachten!

Es klingt verlockend: Ein Mehrfamilienhaus kaufen, Mieter suchen und sich über die monatlichen Einnahmen, im besten Fall eine attraktive Rendite, freuen. Doch bevor Sie ein Mehrfamilienhaus als Anlageobjekt kaufen, sollten Sie sich gründlich informieren – etwa durch diesen Artikel!

Kapitalanlage Mehrfamilienhaus: Eine gute Idee?

Ein Mehrfamilienhaus zu kaufen, hat klare Vorteile. Nach wie vor ist das „Betongold“ eine sichere Investition. Gepflegter und bezahlbarer Wohnraum ist immer gefragt. Je nach Ort, Lage, Verkehrsanbindungen und anderen Kriterien können Sie mit dem Kauf eines Mehrfamilienhauses eine gute Rendite und Wertsteigerung erzielen. Es ist also im besten Fall eine stabile Einnahmequelle und Altersabsicherung.

Durch die Inflation werden Geldwerte gemindert. Für Sachwerte gilt dies nicht und sind daher inflations­geschützt. Bei den aktuell niedrigen Zinsen ist außerdem das Risiko auf den Darlehensgeber, sprich die Bank, ausgelagert.


Thomas Kreienborg, Geschäftsführer Otium-Invest GmbH

So einfach ist es in der Praxis aber nicht, denn die Vermietung eines Hauses ist nicht nur zeit-, sondern auch arbeitsintensiv. Sie als Vermieter müssen zudem Ihren Pflichten nachkommen – für Sanierungen und Reparaturen sorgen oder Betriebskosten ordnungsgemäß abrechnen. Grundsätzlich steigt der Aufwand der Hausverwaltung mit der Anzahl der Mieter und Mietobjekte. Einfacher wäre es da zum Beispiel ein Haus zu kaufen mit Einliegerwohnung oder ein Herrenhaus zu kaufen, und dieses an einen oder wenige Mieter zu vermieten. Mit einer zuverlässigen, professionellen Hausverwaltung lässt sich aber auch ein Mehrfamilienhaus einfach und effizient führen. Wer alle Faktoren kalkuliert, das Objekt sehr gründlich prüft und sich ausführlich informiert, hat mit dem Mehrfamilienhaus eine sichere Kapitalanlage. Laien sollten sich aber in jedem Fall professionelle Unterstützung holen – vom Makler, Rechtsanwalt und bei der Hausverwaltung.

Ein Mehrfamilienhaus kaufen – wie, wann, wo?

Ob es sich lohnt, ein Mehrfamilienhaus zu kaufen und zu vermieten, hängt in erster Linie von dem Objekt selbst ab. Um eine wirtschaftliche Kapitalanlage zu finden, sollten Sie unter anderem auf den Standort, die Umgebung, die Verkehrsanbindungen, die Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten sowie die Immobilie selber achten. Bausubstanz, Bauschäden, Haustechnik, Sanierungen und Energieeffizienz spielen eine wichtige Rolle. Außerdem die Mieterstruktur: Wer zahlt, wie pünktlich? Gibt es Problemmieter? Wie verhält es sich mit der Wirtschaftlichkeit?

Einen Fehler kann man nur machen, wenn man zu teuer kauft oder in der falschen Lage. Daher sollte man Städte mit Einwohnerzuwachs in Betracht ziehen (zum Beispiel Leipzig oder Dresden). Hier sind die Kaufpreise im Vergleich zu Metropolen wie Berlin, Hamburg oder München noch im Rahmen.


Thomas Kreienborg, Geschäftsführer Otium-Invest GmbH

Wenn Sie ein Mehrfamilienhaus kaufen möchten, ist es angesichts der umfangreichen Recherche und Analyse ratsam einen Makler zu beauftragen. Sicherlich kann man ein Mehrfamilienhaus kaufen auch provisionsfrei und ohne Makler. Aber die Erfahrung und Marktkenntnis ist wichtig, um die Kapitalanlage richtig einschätzen zu können. Denn anders als eine Dachwohnung zu kaufen, ist mit einer größeren Anlageimmobilie mehr Kapital und Aufwand verbunden – und damit mehr Risiko.

icons-green-info

Hinweis

Jede Mietpartei wird bei der Wertermittlung eines Mehrfamilienhauses einzeln betrachtet, da die Wohnungen unterschiedlich groß, alt oder sanierungsbedürftig sind. Daraus ergibt sich ein sehr hoher Aufwand im Vorfeld des Kaufs.

Hinweis

Jede Mietpartei wird bei der Wertermittlung eines Mehrfamilienhauses einzeln betrachtet, da die Wohnungen unterschiedlich groß, alt oder sanierungsbedürftig sind. Daraus ergibt sich ein sehr hoher Aufwand im Vorfeld des Kaufs.

Vermietetes Mehrfamilienhaus kaufen – was ist zu tun?

Sie haben ein interessantes Objekt gefunden, geprüft und kalkuliert und sich informiert, was Sie sonst noch vor dem Haus kaufen beachten müssen? Mit Eigenkapital und der richtigen Finanzierung – auf Vermietet.de finden Sie Infos zum Hauskredit-Vergleich – steht dem eigentlich nichts im Wege.

Aber wie geht man beim Haus kaufen mit Mietern vor? Grundsätzlich hat der Eigentümerwechsel keinen Einfluss auf bestehende Mietverträge. Bevor Sie aber die Mieter informieren oder gar Mietzahlungen erhalten – sofern der bisherige Vermieter seine Mieter nicht dazu angewiesen hat, vorab an Sie zu überweisen – müssen Sie die Finanzierung des Hauskaufs sichern. Sofern die Finanzierung noch nicht steht, können Sie eine Auflassungsvormerkung im Grundbuch beantragen, sodass die Immobilie nicht an einen anderen Käufer verkauft werden kann.

mehrfamilienhaus-kaufen

Abschließend gilt es den Kauf rechtskräftig abzuwickeln. Erst nach der Unterschrift beim Notar (die sog. Auflassung / Anwartschaft auf die Immobilie) und der Eintragung im Grundbuch sind Sie offizieller Eigentümer. Die Grundbucheintrag können entweder Sie oder der Notar veranlassen. Zwischen Kaufabschluss und Eigentumsübertragung vergehen rund vier Wochen. Legen Sie am besten im Kaufvertrag ein Datum fest, zu dem Nutzen und Lasten des alten Vermieters auf Sie übergehen (bspw. Kautionen der Mieter), damit dies bereits vor der Änderung im Grundbuch geschieht.

thomas-kreienborg

Über Thomas Kreienborg:

Unser Experte im Bereich Immobilieninvestition und -finanzierung, Thomas Kreienborg, ist seit 2003 in der Finanzwelt und seit 2012 als freier Finanzexperte und -berater in Leipzig tätig. Sein Interesse an Wohnimmobilien veranlasste ihn zur Gründung der Firma Otium-Invest GmbH, deren Kerngeschäft der Vertrieb von Immobilien als Kapitalanlage im Großraum Leipzig darstellt.

Über Thomas Kreienborg:

thomas-kreienborg

Unser Experte im Bereich Immobilieninvestition und -finanzierung, Thomas Kreienborg, ist seit 2003 in der Finanzwelt und seit 2012 als freier Finanzexperte und -berater in Leipzig tätig. Sein Interesse an Wohnimmobilien veranlasste ihn zur Gründung der Firma Otium-Invest GmbH, deren Kerngeschäft der Vertrieb von Immobilien als Kapitalanlage im Großraum Leipzig darstellt.

icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch unzählige nützliche Funktionen bietet die Software einen vollständigen Überblick über Ihr Wohneigentum, Ihre Mieter und Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch unzählige nützliche Funktionen bietet die Software einen vollständigen Überblick über Ihr Wohneigentum, Ihre Mieter und Ihre Einnahmen sowie Ihre Ausgaben.

Mehrfamilienhaus kaufen: Das sollten Sie beachten!
4.6 (92.59%) 27 Bewertungen

Tags