Ein Mehrfamilienhaus kaufen, um Geld anzulegen? Wir zeigen Dir, wie!

Wenn Du als Vermieter noch kein Mehrfamilienhaus kaufen konntest, solltest Du hier genau aufpassen. Wir zeigen Dir heute, warum Du ein Mehrfamilienhaus kaufen solltest und auf welche Dinge Du vor dem Kauf achten musst.

Immobilien zu vermieten ist eine gute Möglichkeit, um Geld anzulegen. Das steht außer Frage. Doch warum solltest Du ein Mehrfamilienhaus als Anlageobjekt kaufen? Wir haben hierfür drei Gründe. Ein Haus zu kaufen mit mehreren Mietern, hat folgende Vorteile:

  1. Geringer Verwaltungsaufwand: Du musst nur einmal den Strom ablesen, einmalig einen Gärtner beauftragen und unter Umständen einen Handwerker anheuern. Damit ist gleich mehreren Mietern geholfen. Ganz im Gegensatz zu der Vermietung von Einfamilienhäusern, denn hier ist in der Regel nur eine Partei wohnhaft.
  2. Diversifikation: Wenn Du ein Haus kaufst mit mehreren Mietern, hast Du einen größeren finanziellen Puffer, sollte einmal eine Partei nicht bezahlen. Damit ist Dein finanzielles Risiko geringer als bei einem einfachen Haus.
  3. Househacking: Du kannst ebenso selbst im Haus einziehen und dadurch Miete sparen. Wenn Du ein Haus mit Einliegerwohnung kaufst und es clever anstellst, zahlen die übrigen Mieter Deine eigene Miete teilweise oder sogar komplett mit.
Glühbirne

Hinweis: Wenn Du ein Mehrfamilienhaus kaufst, kannst Du letztendlich mehr Rendite mit weniger Aufwand erhalten. Damit Du noch weniger Aufwand damit hast, haben wir unser innovatives Tool zur Immobilienverwaltung entwickelt. Damit verwalten Du Deine Mieter einfach und schnell. Zudem hast Du die Möglichkeit, Dir zusätzliche Produkte und Dienstleistungen dazu zu buchen.

Persönliche Anforderungen, um ein gutes Mehrfamilienhaus zu kaufen

Wie auch bei allen anderen Investitionen in Immobilien, solltest Du vor dem Kauf einige Faktoren beachten. Vor allem ist es sinnvoll festzulegen, warum Du ein Mehrfamilienhaus kaufst und welche Anforderungen Du daraus ableitest. Wenn Du selbst mit im Haus wohnen möchtest, wäre es sinnvoll, ein Haus mit Einliegerwohnung zu kaufen. Wenn Du ein Mietobjekt mit hohem Cashflow suchst, solltest Du ein Haus kaufen mit mehreren Mietern. Je mehr Mieter, desto besser wirkt sich dies auf den Cashflow aus.

Wir empfehlen Dir, eine Liste mit allen wichtigen Anforderungen an Dein optimales Objekt anzufertigen. Gerade wenn Du das Mehrfamilienhaus als Renditeobjekt kaufst, sollten die finanziellen Voraussetzungen passen.

Wenn Du mehrere Objekte miteinander vergleichst, solltest Du unser Tool für Vermieter ausprobieren. Hier kannst Du mehrere Objekte anlegen, damit Du nicht nur einen besseren Überblick bekommst, sondern auch noch eine bessere Entscheidung fällen kannst. Vergleiche auf jeden Fall auch Hauskredite miteinander, um nicht zu viele Zinsen zu zahlen.

Soweit zu den persönlichen Faktoren, die Du beachten solltest. Es gibt jedoch noch weitere wichtige Punkte, die Du vor dem Kauf eines Mehrfamilienhauses berücksichtigen solltest.

Faktoren, um ein gutes Mehrfamilienhaus zu kaufen

Achte weiterhin auf folgende Faktoren, bevor Du ein Mehrfamilienhaus als Renditeobjekt kaufst:

  • Bei einem Mehrfamilienhaus musst Du wahrscheinlich etwas mehr Eigenkapital aufbringen als bei einer Eigentumswohnung.
  • Die Mikro- und Makrolage der Immobilie solltest Du unbedingt beachten.
  • Eine Beurteilung der Bausubstanz des Hauses ist ebenfalls sehr wichtig, um sich vor Mängeln und zu hohen Kosten nach dem Kauf zu schützen.
  • Du solltest Dir außerdem die möglichen Mieter genau anschauen und Mietverträge prüfen. Tipp: Am besten nutzt Du dazu unser Tool! Mit diesem generierst Du vermieterfreundliche und rechtssichere Mietverträge im Handumdrehen.
  • Nimm eine Risikoeinschätzung vor. Darunter zählt auch die Rendite des Objekts zu berechnen.
  • Weitere Kosten solltest Du richtig kalkulieren, um kein finanzielles Risiko einzugehen.

dachwohnung kaufen

Bei einem Mehrfamilienhaus steht mehr Geld auf dem Spiel als bei einer einzelnen Wohnung. Die vorherige Prüfung sollte also ziemlich genau durchgeführt werden, damit Du nicht unnötige Kosten hast.

Der Kauf eines Mehrfamilienhauses will gut überlegt sein, kann sich aber auch mächtig lohnen. Wie auch immer Deine Entscheidung ausfällt, wir helfen Dir bei der Verwaltung Deiner Immobilie. Melde Dich dazu einfach bei Vermietet.de an und lege mit der Verwaltung los. Solltest Du Fragen haben, stehen Dir unsere freundlichen Mitarbeiter des Kundensupports gerne zur Verfügung.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen