0 % Gelesen 0 % Gelesen
Februar 12, 2019 | 5 Min Lesezeit

Immobilienrechner für den Verkauf – Tipps für die Wertermittlung

Ohne ein Immobilien-Wertgutachten ist der Verkaufspreis ein reiner Schätzwert. Ein zu hoher Preis kann die Verkaufsabwicklung verzögern, bei einem zu niedrigen Preis verlieren Sie als Immobilienverkäufer Geld. Ein Immobilienrechner kann beim Verkauf einen ersten Anhaltspunkt über den tatsächlichen Wert des Objektes abliefern.

Blog hören Kostenlos nutzen Über 250.000
Vermieter vertrauen
unserer Plattform

Ohne ein Immobilien-Wertgutachten ist der Verkaufspreis ein reiner Schätzwert. Ein zu hoher Preis kann die Verkaufsabwicklung verzögern, bei einem zu niedrigen Preis verlieren Sie als Immobilienverkäufer Geld. Ein Immobilienrechner kann beim Verkauf einen ersten Anhaltspunkt über den tatsächlichen Wert des Objektes abliefern.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen und überlegen, wie Sie einen realistischen Preis bestimmen und dennoch das Interesse bei Kaufinteressenten wecken? Ein kostenloser Immobilienrechner kann den Verkauf sinnvoll unterstützen, denn dieser liefert Ihnen einen Preisrahmen, den Sie für Ihr Objekt verlangen können. Eine solche Preisermittlung ist wichtig, um eine realistische Werteinschätzung vornehmen zu können und den marktüblichen Immobilienwerten zu entsprechen.

Ein Online-Rechner ist in der Regel kostenlos und daher ein gutes Mittel zur Wertberechnung beim Immobilienverkauf, wenn ein professionelles Gutachten unabdingbar ist.

Glühbirne

Hinweis: Nach der Registrierung auf unserer Plattform können Sie den Vermietet.de-Immobilienrechner für Ihren Verkauf nutzen. Mit nur wenigen Klicks und der Angabe der relevantesten Objektdaten haben Sie einen Preis für den Verkauf vorliegen.

Tipp: So umgehen Sie die Spekulationssteuer beim Verkauf

Wenn Sie beim Immobilienverkauf einen Rechner benutzen, sehen Sie nicht, welche Steuern Sie bezahlen müssen. Erträge, welche aus der Veräußerung von Immobilien erzielt werden, sind eigentlich nicht einkommensteuerpflichtig. Eine Ausnahme gilt jedoch, wenn es sich um Geschäfte handelt, mit welchen Sie auf Gewinne aus kurzfristigen Wertsteigerungen spekulieren. Bei Immobilien beträgt diese sogenannte Haltefrist mindestens zehn Jahre.

Sobald Sie also eine Immobilie innerhalb von zehn Jahren verkaufen, nachdem Sie diese selbst gekauft haben, wird die Spekulationssteuer fällig. Dabei ist es nicht relevant, welche Gründe Sie für die Veräußerung haben. Daher wird die Steuer auch fällig, wenn Sie das Objekt innerhalb der Frist zwangsversteigern müssen.

Für die Fristberechnung ist das Datum auf dem Kaufvertrag und dem Verkaufsvertrag entscheidend. Ein Haus, welches Sie beispielsweise am 15. Juni 2010 erworben haben, können Sie ab dem 16. Juni 2020 ohne die Abführung der Spekulationssteuer verkaufen.

Immobilienrechner für den Verkauf – wichtige Faktoren

Wenn Sie einen Immobilienrechner für den Verkauf nutzen, stellen Sie sich sicherlich auch die folgenden zwei Fragen:

Im Vordergrund steht – wie bei anderen Wertermittlungsmethoden auch – bei einem Immobilienrechner für den Verkauf Ihr Objekt selbst. Die Ausstattung, die Lage, die Besonderheiten und das Baujahr sind entscheidende Kriterien für den Objektwert. Hinzu kommen die Grundstücksgröße, die Wohnfläche und der Zustand der baulichen Substanz. Verkaufen Sie eine Immobilie in einer Region mit sehr hoher Nachfrage, wirkt sich dieser Umstand positiv auf den Angebotspreis aus. Eine ausführliche Marktanalyse und Vergleiche mit ähnlichen Immobilien erweisen sich als ein entscheidender Verkaufsvorteil, denn neben den objekt- und Grundstücks-relevanten Fakten sind das Angebot und die Nachfrage Segmente, die einer Immobilien-Wertberechnung im Verkauf zugrunde liegen. Damit der Preisrechner alle wichtigen Merkmale einbezieht, geben Sie die erforderlichen Daten so ausführlich und präzise wie möglich ein. Anhand des Verkehrswerts vermeiden Sie die Risiken einer Über- oder Unterbewertung des realen Preises.

Preisrechner-Immobilie

Immobilie verkaufen – diese Aspekte erhöhen den Preis durch kurzfristige Beeinflussung

Die Nachfrage, das Baujahr oder die Wohnfläche können Sie nicht beeinflussen. Anders verhält es sich mit der Ausstattung und dem Modernisierungszustand einer Immobilie. So führen eine vorhandene Garage, ein Carport oder ein gepflegter Wintergarten zu einem höheren Objektwert. Ebenfalls positiv berücksichtigt werden neue Fußböden, eine neue Heizungsanlage und ein ausbaufähiges Dachgeschoss. Anhand dieser Details und aussagekräftiger Bilder haben Sie die Möglichkeit, den Wert der Immobilie zu steigern und mehr Interessenten zu erreichen. Oftmals erzielen schon kleine Schönheitsreparaturen eine große Wirkung und spürbare Verkaufspreissteigerung.

Immobilienrechner für den Verkauf – Fazit

Die Wertberechnung vor dem Immobilienverkauf ist eine wichtige, Sie vor Verlusten schützende Maßnahme. Bei Vermietet.de können Sie sich einen gesamtheitlichen Überblick zum Immobilienmarkt mithilfe von im Portal hinterlegten Mietpreisspiegeln verschaffen und einen Preisrechner für Ihre Immobilie nutzen. Für einen einfachen und schnellen Einblick in die Preisbildung und eine Übersicht zum Verkehrswert bietet ein Immobilienrechner beim Verkauf grundlegende Vorteile. Daher empfehlen wir Ihnen, einen solchen zu verwenden, bevor Sie den endgültigen Preis für Ihre Immobilie festlegen.

Autoreninfo

Andrea
Als Content Managerin unterstützt Andrea das Team von Vermietet.de. Sie schreibt Fachtexte rund um die Immobilienbranche und betreut sämtliche redaktionelle Themen im Unternehmen. Aktuell kreiert sie Inhalte zu den neuesten Änderungen und Nachrichten für das Vermietet.de-Magazin.

Am häufigsten gelesen

Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

10.01.20223 Min Lesezeit

Autark mit einer Solaranlage mit Speicher

Energiepreise hier – Ökosteuer da. Das Thema Energie begleitet uns immer und überall. Auch die Politik nennt die Wörter Energiewende und Klimawandel. Wenn Du nun mit dem Gedanken spielst, eine Solaranlage mit Speich...
Mehr lesen
10.01.20223 Min Lesezeit

Winterdienst auf eigene Kosten

So schön Schnee auch sein kann, aber mit den ersten Flocken kommt die Verantwortung der Räumpflicht. Wenn Du das nicht selbst machen willst und auch die Arbeit nicht auf Deine Mieter abwälzen willst, kannst Du einen W...
Mehr lesen

Unsere Vermieter-Guides -kostenlos für Dich zum Download

Unsere Live-Webinare bringen Dich mit Experten & der Community zusammen

Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Unsere Webinar-Aufzeichnungenstehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung

Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

19,90 Steuerlich absetzbar

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser

In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr lesen
19,90 Steuerlich absetzbar

Schäden & Kleinstschäden

Rechtsanwalt Alexander Granaß erläutert richtiges Vorgehen für Vermieter bei Mängeln und Schäden an Mietobjekten!
Dauer: 1:20 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr lesen

Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?

Unser Newsletter

Interessen

Neueste Artikel

Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

10.01.20223 Min Lesezeit

Autark mit einer Solaranlage mit Speicher

Energiepreise hier – Ökosteuer da. Das Thema Energie begleitet uns immer und überall. Auch die Politik nennt die Wörter Energiewende und Klimawandel. Wenn Du nun mit dem Gedanken spielst, eine Solaranlage mit Speich...
Mehr lesen
10.01.20223 Min Lesezeit

Winterdienst auf eigene Kosten

So schön Schnee auch sein kann, aber mit den ersten Flocken kommt die Verantwortung der Räumpflicht. Wenn Du das nicht selbst machen willst und auch die Arbeit nicht auf Deine Mieter abwälzen willst, kannst Du einen W...
Mehr lesen

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung

Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben? Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Folge uns