Erbengemeinschaft will ein Haus verkaufen, aber einer will nicht? Das kannst Du tun!

Grundsätzlich ist es ein Problem, wenn die Erbengemeinschaft ein Haus verkaufen möchte, einer aber nicht will. Denn nach § 2040 Bürgerliches Gesetzbuch muss der Verkauf gemeinschaftlich beschlossen werden. Wir von Vermietet.de zeigen Dir in diesem Artikel, wie Du vorgehen kannst, wenn einer aus der Erbengemeinschaft den Hausverkauf verhindern möchte.

Plant die Erbengemeinschaft einen Hausverkauf in Einigkeit, wird der Erlös entsprechend der Erbanteile unter den Erben verteilt. Wenn die Erbengemeinschaft ein Haus verkaufen möchte, einer der Erben das aber nicht will, ist die Situation schwieriger. Das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) gibt für diesen Fall verschiedene Optionen vor, wenn der Verkauf nach § 2040 BGB nicht einvernehmlich geregelt werden kann.

Erbanteil verkaufen

Fest steht, dass niemand der Erbengemeinschaft den Hausverkauf ohne Zustimmung der übrigen Erben veranlassen kann. Jeder Erbe hat nach § 2033 BGB das Recht, über seinen Anteil am Erbe selbst zu verfügen. Damit ist auch ausgeschlossen, dass ein Erbe das gesamte Grundstück verkaufen kann. Sehr wohl darf er aber seinen Erbanteil verkaufen, entweder an einen Dritten oder an einen Miterben. Findet sich ein Käufer für den Erbanteil, wird dieser als neuer Miteigentümer im Grundbuch eingetragen.

erbengemeinschaft hausverkauf zustimmung

Teilungsversteigerung auf Antrag

Eine weitere Option ist die Teilungsversteigerung, wenn eine Erbengemeinschaft ein Haus verkaufen möchte, aber einer nicht will. Dabei wird das gesamte Haus versteigert und der Erlös aufgeteilt. Hierzu muss ein Antrag beim Amtsgericht gestellt werden. Die übrigen Erben können den Antrag des Miterben nicht verhindern, dafür aber bei der Versteigerung mitbieten. Antragsberechtigt ist jeder Miterbe, unabhängig von der Größe seines Erbanteils. Nach einer Wertschätzung wird die Immobilie öffentlich zwangsversteigert. Das bedeutet, dass nicht nur Miterben, sondern auch Dritte mitbieten dürfen.

Glühbirne

Hinweis: Wenn die Erbengemeinschaft das Haus verkaufen möchte, einer aber nicht will, kläre unbedingt im Vorfeld, ob derjenige Erbe die Immobilie selbst nutzen möchte und einen Verkauf aus diesem Grund ablehnt. Bedenke, dass der Erlös bei einer Teilungsversteigerung in der Regel deutlich niedriger ist als der Erbanteil, den Du bei einer einvernehmlichen Übernahme der Immobilie durch einen Miterben erhältst. Daher empfehlen wir diese Lösung nur, wenn die Erben hohe finanzielle Mittel haben, um die Gerichts-, Anwalts- und Gutachterkosten vorzustrecken. Zudem solltest Du hier ausreichend Zeit für den gesamten Prozess einplanen und einen auf Teilversteigerungen spezialisierten Anwalt beauftragen.

Hausverkauf: Steuern können anfallen

Unter Umständen fallen Erbschaftssteuern beim Hausverkauf durch die Erbengemeinschaft an, wenn der persönliche Freibetrag eines Erben überschritten ist. Auch werden Steuern erhoben, insofern der Verkauf innerhalb der 10-jährigen Spekulationsfrist erfolgt.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

Juli 6, 20215 min lesen

Immobilienwert einfach mit Vermietet.de berechnen

Was ist die eigene Immobilie wert? Das fragen sich viele Eigentümer, egal, ob sie die Immobilie veräußern oder lediglich die Rendite ihrer Kapitalanlage berechnen möchten. Dank der Immobilienbewertungsfunktion von Vermietet.de berechnen Eigentümer den Immobilienwert einfach online.
Juni 8, 20214 min lesen

Was ist ein Einkommensnachweis? Wir von Vermietet.de klären Dich auf.

Du suchst nach einem neuen Mieter für Deine Wohnung oder Immobilie? Du planst den Verkauf Deiner Immobilie und möchtest diesbezüglich die finanzielle Lage der Interessenten prüfen? Was ist ein Einkommensnachweis und was darfst Du von Deinen Interessenten zur Vorlage verlangen? Wir von Vermietet.de haben hier die Antwort für Dich.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen