0 % Gelesen 0 % Gelesen
Juni 26, 2019 | 3 Min Lesezeit

Erbanteil verkaufen – So gehen Sie vor!

Der Erbteil beschreibt die Beteiligung an einer Erbengemeinschaft. Bei einer Erbengemeinschaft ist der Verkauf eines Erbteils jederzeit möglich. Sie müssen lediglich einen Käufer finden und benötigen hierfür keine Zustimmung der anderen Miterben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie beim Verkaufen des Erbanteils vorgehen und was Sie zu beachten haben.

Blog hören Kostenlos nutzen Über 250.000
Vermieter vertrauen
unserer Plattform

Der Erbteil beschreibt die Beteiligung an einer Erbengemeinschaft. Bei einer Erbengemeinschaft ist der Verkauf eines Erbteils jederzeit möglich. Sie müssen lediglich einen Käufer finden und benötigen hierfür keine Zustimmung der anderen Miterben. Wir zeigen Ihnen, wie Sie beim Verkaufen des Erbanteils vorgehen und was Sie zu beachten haben.

Eine Erbengemeinschaft entsteht, sobald mehrere Personen Anspruch auf ein Erbe haben. Hierbei gehören die erhaltenen Wertsachen o. Ä. ihnen gemeinschaftlich. Alle Miterben sind zu der gemeinsamen Verwaltung des Erbes verpflichtet und übernehmen die Haftung für die Nachlassverbindlichkeit. Die Interessen, den eigenen Erbanteil zu verkaufen, können dabei weit auseinandergehen.

Ein typisches Verkaufsmotiv liegt vor, wenn der Anteil von einem selbst zwischen 25 und 30 Prozent liegt oder sogar geringer ist. Hierbei kann der Aufwand der Kommunikation und die Analyse der Rechtslage zwischen den übrigen Miterben in einigen Fällen sehr umfassend sein, sodass Aufwand und Wert nicht mehr in einem gesunden Verhältnis stünden. Auch entsteht häufig Streit innerhalb der Erbengemeinschaft, was in gewisser Hinsicht eine emotionale Belastung für Sie sein kann. In einem solchen Fall ist es mitunter ebenso sinnvoll, den eigenen Erbanteil zu verkaufen. Das sind Ihre Vorteile:

  • finanzielle Vorteile,
  • keine Streitigkeiten und emotionale Belastungen,
  • keine laufenden Kosten wie die Betriebskosten des Hauses zum Beispiel,
  • Zeitersparnis durch keine weiteren Verwaltungsaufwände,
  • keine durchgängige Beschäftigung mit der Rechtslage.

Achtung: Wenn kein Testament vorliegt, in dem die Erbfolge geregelt ist, greift die gesetzliche Ordnung.

Den Erbanteil verkaufen an Dritte und damit aus der Erbengemeinschaft aussteigen

Achtung: Sie dürfen keine einzelnen Gegenstände Ihres Erbanteils verkaufen, da es eine Erbengemeinschaft ist und Ihnen kein Gegenstand alleine gehört. Hierfür benötigen Sie die klare Zustimmung der anderen Miterben.

Autoreninfo

Andrea
Andrea
Als Content Managerin unterstützt Andrea das Team von Vermietet.de. Sie schreibt Fachtexte rund um die Immobilienbranche und betreut sämtliche redaktionelle Themen im Unternehmen. Aktuell kreiert sie Inhalte zu den neuesten Änderungen und Nachrichten für das Vermietet.de-Magazin.

Am häufigsten gelesen

Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Unsere Vermieter-Guides -kostenlos für Dich zum Download

Unsere Live-Webinare bringen Dich mit Experten & der Community zusammen

Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Unsere Webinar-Aufzeichnungenstehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung

Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?

Unser Newsletter

Interessen

Neueste Artikel

Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung

Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben? Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Folge uns