Schnaeppchen-Haeuser-kaufen

Schnäppchen-Häuser kaufen – Tipps & Tricks

Sie denken, die Wörter Schnäppchen und Häuser kaufen passen nicht zusammen? Da liegen Sie falsch, denn mit einigen Tricks lassen sich auch Häuser günstig erwerben. Hierbei gibt es allerdings ein paar Sachen zu beachten, damit Sie am Ende nicht mehr bezahlen, als Ihnen lieb ist.

Schnäppchen-Häuser kaufen – Vor- und Nachteile abwägen

Schnäppchen-Häuser zu kaufen haben einen entscheidenden Vorteil: der geringe Kaufpreis. Jene Immobilienpreise liegen meist deutlich unter den Preisen von Neubauten oder jungen Bestandsimmobilien. Aber ein richtiges Schnäppchen ist nur dann ein Schnäppchen, wenn dennoch die Qualität ausreichend ist – zumindest sollten Sie am Ende nicht wesentlich mehr bezahlen als bei einer neuen oder hochwertigen Immobilie. Dann sparen Sie tatsächlich Geld und können sich ohne viel Eigenkapital oder ein hohes Einkommen eine eigene Immobilie leisten.

Jede Medaille hat leider auch ihre Kehrseite. In der Regel gibt es oftmals einen Grund, warum die Häuser so günstig angeboten werden. Achten Sie unbedingt auf die folgenden Nachteile, wenn Sie Schnäppchen-Häuser kaufen wollen:

Oftmals sind die günstigen Häuser stark renovierungsbedürftig, sodass Sie in jedem Fall auch die Sanierungs- und Modernisierungskosten in Ihrer Kalkulation berücksichtigen müssen. Daher sollten Sie das Haus von einem Baugutachter auf versteckte Mängel überprüfen zu lassen. Andernfalls könnte der Kauf eines solchen Schnäppchens unter Umständen zum finanziellen Desaster werden, wenn es nicht nur renoviert, sondern von Grund auf erneuert werden muss.

Schnäppchen-Häuser kaufen – was Sie vor dem Kauf beachten müssen

Wenn Sie ein Schnäppchen-Haus kaufen, sind private Immobilienangebote in der Regel günstiger als Angebote von Maklern. Daher suchen Sie am besten gezielt nach solchen privaten Angeboten.

Zudem empfehlen wir Ihnen, unbedingt auf die Makro- und Mikrolage der Immobilie zu achten. Bei der Vermietung – sowohl für den Mietpreis als auch die Suche nach Mietern – spielt die Lage inklusive der Infrastruktur, der Versorgung mit Lebensmitteln, Ärzten und Schulen sowie die Verkehrsanbindung eine wichtige Rolle. Kann man in einem strukturschwachen Gebiet eine Vielzahl an Schnäppchen-Häusern kaufen, sollten Sie vorsichtig sein. Vermutlich wird es hier schwierig sein Mieter zu finden. Gleiches gilt, wenn Sie günstige Objekte in Industrienähe kaufen. Hier sollten Sie beachten, ob das Industriegebiet die Wohnqualität negativ beeinträchtigt und das Objekt daher so preisgünstig ist.

Schnaeppchen-Haeuser-kaufen

Schnäppchen-Häuser bei Versteigerungen kaufen – so bereiten Sie sich vor

Möchten Sie ein Schnäppchen-Haus kaufen, bieten sich Versteigerungen an. Hier werden die Immobilien deutlich unter dem üblichen Verkehrswert angeboten. Die Angebote finden Sie nicht nur in Online-Portalen und Kleinanzeigen, sondern auch beim örtlichen Amtsgericht. Was es dabei zu beachten gilt, haben wir für Sie zusammengefasst:

  • Zwangsversteigerungen haben ihre eigenen Gepflogenheiten. Besuchen Sie nach Möglichkeit einige Versteigerungen, um das Prozedere kennenzulernen.
  • Informieren Sie sich umfassend beim Amtsgericht und bei anderen Quellen über die Immobilie. Sie erhalten dann in der Regel einen Einblick in das Verkehrsgutachten, welches Amtsgerichte für Zwangsversteigerungen erstellen müssen. Informieren Sie sich ebenso über Mietrechte, Nießbrauchrechte, Grundpfandrechte und ähnliches.
  • Wenn Sie die Möglichkeit einer Immobilienbesichtigung bekommen, nehmen Sie diese unbedingt in Anspruch und lassen Sie sich von einem Bausachverständigen begleiten, der Sie auf bauliche Mängel hinweist.
  • Kalkulieren Sie alle Kosten für den Kauf und die Nebenkosten, und planen Sie ausreichend finanzielle Mittel für unerwartete Sanierungsarbeiten ein.

Wie Sie Schnäppchen-Häuser kaufen & finanzieren

Wenn Sie Schnäppchen-Häuser kaufen, gehen Sie vor allem das Risiko ein, unentdeckte Mängel beheben zu müssen, was die Kosten schnell in die Höhe treiben lässt. Sie sollten also sehr genau kalkulieren und ausreichend finanzielle Mittel einplanen, um unerwartete Mängel beseitigen zu können. Wenn Sie das Haus anschließend vermieten möchten, können Sie zudem die Anschaffungs- und Renovierungskosten von der Steuer absetzen und die Mieteinnahmen zur Tilgung der Baufinanzierung nutzen. In jedem Fall ist es sinnvoll Baudarlehen in einem Vergleich gegenüberzustellen, um die bestmöglichen Konditionen zu ermitteln.

icons-red-alert

Achtung

Bei Mischimmobilien (Eigennutzung und Vermietung) müssen die Kosten für Anschaffung und Sanierung klar getrennt werden, damit das Finanzamt die Anschaffungs- und Renovierungskosten als Werbungskosten in der Steuererklärung anerkennt.

Achtung

Bei Mischimmobilien (Eigennutzung und Vermietung) müssen die Kosten für Anschaffung und Sanierung klar getrennt werden, damit das Finanzamt die Anschaffungs- und Renovierungskosten als Werbungskosten in der Steuererklärung anerkennt.

Wenn Sie Schnäppchen-Häuser zum günstigen Preis kaufen möchten, können Sie ebenfalls Bauerwartungsland erwerben. Da hier noch keine Baugenehmigung vorliegt, gilt die Fläche als Ackerland und ist dementsprechend günstig im Preis. Hierbei ist jedoch auch Vorsicht geboten, denn wenn Sie sich diesen Kauf finanzieren lassen möchten, erkennen die Banken das Land in der Regel nicht als Sicherheit an.

Sie sehen also, Schnäppchen machen und Häuser kaufen passen durchaus zusammen. Und wenn Sie unsere Tipps beachten, kann eigentlich nichts mehr schiefgehen beim Immobilienkauf.

icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Schnäppchen-Häuser kaufen – Tipps & Tricks
4.7 (94.81%) 27 Bewertungen

Tags