Future is now

Mit dem Wohn-Ei in die Zukunft

Wenn man zum ersten Mal eine „Ecocapsule“ sieht, könnte man meinen: so sieht die Zukunft aus. So silbrig, effizient und durch das futuristische Design ein absoluter Blickfang. Denn eine „Ecocapsule“, also ein sogenanntes „Wohn-Ei“, sieht wahrhaftig aus wie ein kleines Raumschiff. Doch dieses Tiny-House stammt nicht aus dem Weltraum, sondern wurde von der slowakischen Architektenfirma „nice architects“ konzipiert, gebaut und weiterentwickelt.

Die erste Version der „Ecocapsule“ wurde bereits 2008 auf einem Ideenwettbewerb vorgestellt und avancierte dort sofort zum absoluten Publikumsliebling. Ursprünglich wurde das kleine „Wohn-Ei“ als Atelier für Künstler, als Spielzimmer oder Rückzugsort für Kinder oder eben als Zweitwohnsitz konzipiert. In den letzten Jahren haben die Macher weiter geplant und getüftelt. Das Ergebnis? Die Kapsel ist kleiner geworden, die Vision dafür größer. Auf mikrokleinen 8,2 m² wurde eine reale Wohnsituation geschaffen – keine Zweitlösung, sondern ein möglicher Hauptwohnsitz. Ein in sich geschlossener, autarker Mikrokosmos, konzipiert für maximal zwei Personen.

Das Tiny House ermöglicht einen gehobenen Outdoor-Wohnkomfort – und das vollkommen unabhängig von öffentlicher Strom- und Wasserversorgung. Eine separierte Kompost-Toilette, eine Dusche mit heißem Wasser, eine kleine Kitchenette mit 2-Platten-Miniherd mit Wasserhahn und Spülbecken finden sich im Innenraum. Alles da für den Alltag. Nur eben ein bisschen kleiner.

Perfekt genutzter Raum

Kein Millimeter wurde verschenkt. Am Tag ist der Innenraum der Kapsel ein Wohnzimmer mit Tisch und einem einfachen Sofa-Bett. Nachts wird das Bett ausgezogen und schließt millimetergenau mit dem Beginn des Esstisches ab und verwandelt sich somit in ein richtiges Schlafzimmer. Das Öko-Ei hält demnach alles bereit was man zum Leben auf engsten Raum benötigt. Eine Heizung und Klimaanlage sind ebenfalls vorhanden. Die Fenster lassen sich öffnen und sorgen für viel Sonnenlicht am Tag. Abends und in der Nacht spenden energiesparsame LEDs Licht. Strom liefern eine Windturbine (750 Watt) und eine Solaranlage (600 Watt). Für die optimale Wasserversorgung fängt das smarte Häuschen Regenwasser über das Dach auf, das anschließend durch Filter gereinigt und zu Trinkwasser aufbereitet wird.

Das Überraschungs-Ei für die Wildnis: Architekten aus der Slowakei haben dieses Tiny-House gebaut. Die 1500 kg leichte Ecocapsule ist das autarke mobile Mini-Haus der Zukunft. Die komplette Energie holt sie sich aus der Umwelt – von der Sonne, dem Regen und dem Wind. Fotos: Ecocapsule Holding

Klare Vision der Unabhängigkeit

Irgendwie könnte man nun doch meinen, dass es sich hierbei um ein Raumschiff handeln könnte. Allerdings ist es schon beeindruckend genug, dass man diese Kapsel an fast jeden gottverlassenen Ort dieser Welt aussetzen und man trotzdem darin leben könnte. Neben den Solarzellen auf dem Dach und der Windturbine gibt es ein drittes Supertool: ein integriertes Batteriesystem. Obwohl es kaum Tage auf der Erde ohne Wind und Sonnenlicht gibt, ist auch für diese Eventualität vorgesorgt worden. Bis zu fünf Tage kann man in der Kapsel ohne äußere Energie auskommen. Aufgrund einer optimalen Dämmung der Wände wird die Temperatur nie zu warm oder zu kalt. Wer ein Handysignal empfängt, hat in der Öko-Kapsel sogar WLAN.

Tiny House oder Raumschiff?: Die Ecocapsule kann sowohl im Sommer als auch im Winter genutzt werden. Sie hält Temperaturen von -15 Grad Celsius bis zu +40 Grad Celsius und Windstärken bis zu 150 Kilometer pro Stunde aus. Fotos: Ecocapsule Holding

Wie alt wird so ein Ei?

Laut der Erfinder wird die Ecocapsule ungefähr so alt wie ein Mensch – im Durchschnitt also 80 Jahre. Bisher sind die Kapseln für zwei Personen ausgelegt. Einen Plan, damit mehrere Personen beherbergen zu können, gibt es bereits: „Wir wollen keine größeren Kapseln bauen, sondern mehrere der bestehenden verbinden, denn so müssen wir das System nicht umkonstruieren und die Kapseln bleiben sehr mobil“, so Gründerin Soňa Pohlová. Die Macher werden in der Zukunft demnach weiter verbesserte Technologien einbringen. Aktuell kann eine der Kapseln für stolze 79.000 € geordert werden. Sobald die Ecocapsule in die Massenproduktion geht, wird der Preis aber deutlich sinken.
Mehr Infos unter: https://www.ecocapsule.sk

Über uns: Vermietet.de
ist der digitale Partner für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Plattform einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien.