Immobilienverkauf innerhalb der Familie: Infos inklusive Checkliste

Vererben, verschenken oder einen Immobilienverkauf innerhalb der Familie abwickeln? Es gibt verschiedene Antworten auf die Frage, was mit Ihrem eigenen Haus oder Ihrer Wohnung passiert, wenn Sie einmal nicht mehr da sind. Dieser Beitrag vermittelt Ihnen, warum ein Immobilienverkauf unter Verwandten eine Alternative ist und welche Vor- und Nachteile dieser für Sie bringt.

Wenn Sie Ihr Haus vererben, kann es zwischen Ihren Kindern zu Problemen kommen. Jedem steht gesetzlich ein Pflichtteil des Erbes zu. Wenn zusätzlich jedes Kind die eigenen Interessen in den Vordergrund stellt, ist die Vererbung häufig mit Problemen verbunden. In einem solchen Fall wird das Haus oftmals verkauft und der Erlös entsprechend unter den Erben aufgeteilt wird.

Glühbirne

Hinweis: Der Verkauf oder eine Schenkung des Hauses an eines der Kinder bereits zu Lebzeiten sorgt dafür, dass die Immobilie im sicheren Familienbesitz bleibt. Hierfür müssen sich nur die Erben untereinander einigen.

Wer die Erbschaftssteuer sparen möchte, sollte die Regelung der Eigennutzung in Anspruch nehmen. Nach dieser entfällt die steuerliche Belastung, wenn der Erbe selbst in das Haus einzieht und dort mindestens zehn Jahre wohnen bleibt. Die Fläche der Immobilie darf in diesem Fall allerdings nicht über 200 Quadratmeter betragen.

Welche Schritte müssen beim Immobilienverkauf innerhalb der Familie befolgt werden?

Um einen Immobilienverkauf innerhalb der Familie abzuschließen, müssen Sie den Wert Ihres Hauses kennen. Dazu holen Sie sich am besten einen Experten, der eine umfassende Wertermittlung für Sie durchführt. Erfolgt ein Verkauf der Immobilie innerhalb der Familie sollten Sie diese nicht übermäßig unter dem Wert verkaufen. Bei einem unrealistischen Preis, kann das Finanzamt einen Scheinkauf oder eine inoffizielle Schenkung vermuten.

Positiv auswirken können sich beim Immobilienverkauf unter Verwandten Sanierungs- und Renovierungsmaßnahmen. Diese können Ihre Kinder steuerlich als Werbekosten abschreiben.

Falls Sie nur eine infrage kommende Person für die Nachfolge Ihres Objektes haben, würde ein Immobilienverkauf innerhalb der Familie eine Überlegung wert sein. Falls Sie sich doch dagegen entscheiden oder vielleicht kein Familienmitglied Interesse daran hat, Ihr Haus zu übernehmen, kommt nur noch der Verkauf an Dritte in Betracht.

verkauf immobilie innerhalb familie

Immobilienverkauf innerhalb der Familie: Checkliste

Ein Immobilienverkauf unter Verwandten kann sinnvoll sein. Die folgende Checkliste zeigt Ihnen, wann ein solcher Verkauf in jedem Fall Vorteile bringt:

  • Sie wollen bereits zu Lebzeiten festlegen, was mit Ihrer Immobilie nach Ihrem Ableben passiert.
  • Sie möchten ein lebenslanges Wohnrecht für Ihr Haus behalten.
  • Eines Ihrer Kinder übernimmt wahrscheinlich die Pflegschaft für Sie.
  • Nur eines Ihrer Kinder kommt für den Immobilienverkauf in Betracht.
  • Die Immobilie muss umfangreich renoviert werden.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen