Immobiliensuche – so finden Sie die passende Immobilie

Wenn Sie sich mit dem Gedanken tragen, auf Immobiliensuche zu gehen, stellen sich zunächst viele Frage: Wo kann man nach Wohnungen suchen, wo findet man das ideale Wohnhaus, ein adäquates Gewerbegebäude oder ein Renditeobjekt? Im Nachfolgenden finden Sie Hinweise und Tipps für Ihre Suche nach dem passenden Objekt.

Für Ihre Immobiliensuche sollten Sie sich Zeit nehmen und gut vorbereitet sein. Ganz gleich, ob Sie ein Wohnhaus, eine Eigentumswohnung oder einen Bauernhof kaufen wollen, klären Sie zunächst Ihre finanziellen Möglichkeiten:

  • Welches Kapital steht zur Verfügung?
  • Können Sie ein Bank- oder Bauspardarlehen in Anspruch nehmen?
  • Wie hoch müsste ein Darlehen sein?

Gerade dann, wenn es um Wohneigentum geht, ist es wichtig, bei der Immobiliensuche weit in die Zukunft zu denken:

  • Wie sieht meine Familienplanung aus?
  • Wie groß muss die Eigentumswohnung, das Wohnhaus sein?
  • Wo möchten Sie leben – auf dem Land, in Stadtnähe, in der City?
  • Wie wichtig sind Einkaufsmöglichkeiten, Betreuungs-, Bildungs-, Freizeitangebote oder medizinische Versorgung?
  • Wollen Sie selbst auf Immobiliensuche gehen oder einen Immobilienmakler beauftragen?

Wo kann man nach Immobilien suchen?

Es gibt viele Wege, die passende Immobilie zu finden. Ideal ist, wenn Sie sich für die Suche Zeit nehmen können. Sichten Sie die Immobilienanzeigen in den Tageszeitungen. Hier können sie auch für kleines Geld eine Immobiliensuchanzeige auf den Kleinanzeigen-Seiten schalten. Beschreiben Sie Ihre Wunschimmobilie und hängen Sie Zettel ans „Schwarze Brett“ in den Supermärkten. Erzählen Sie Freunden und Bekannten von Ihrer Immobiliensuche und nutzen Sie Ihre Social-Media-Profile.

Einen großen Markt für Immobilien bieten die Internetplattformen. Hier finden Sie sowohl Immobilien von privaten Anbietern wie auch von Immobilienmaklern. Für besondere Objekte wie Herrenhäuser, Bauernhöfe etc. gibt es spezielle Internetseiten. Falls es Ihnen lästig ist, immer wieder die Portale zu durchforsten, können Sie sich anmelden und eine Suchanzeige speichern. Sie werden dann per Mail verständigt, wenn ein neues passendes Objekt geschaltet wurde.

Ob Sie ohne oder mit Immobilienmakler auf die Suche gehen hängt ganz von Ihrer persönlichen Situation ab. Wenn Sie zu wenig Zeit und Erfahrung haben, ist der Immobilienmakler Ihres Vertrauens eine große Hilfe bei der Immobiliensuche. Ein Immobilienexperte kennt den Markt und die Umgebung in der Sie ein Haus oder eine Wohnung suchen. Objekte, die er Ihnen anbietet, hat er besichtigt und bewertet.

immobiliensuche

Immobiliensuche ohne Immobilienmakler

Bei der Immobiliensuche ohne Makler können Sie Erwerbsnebenkosten sparen, es fallen zum Beispiel keine Maklerprovisionen an. Gut ist es, wenn Sie bereits Erfahrung mit Immobilien haben oder sich berufsbedingt gut damit auskennen. Eine große Hilfe bei der Besichtigungen kann auch ein Handwerker oder Fachmann aus Ihrem Freundeskreis sein.

Tipps bei der Immobiliensuche

Tipp 1
Gehen Sie nicht alleine zur Besichtigung. Lassen Sie sich das Haus vom Keller bis zum Dachgeschoss zeigen. Sprechen Sie Mängel an, die Sie erkennen. Lassen Sie sich, wenn möglich, Unterlagen und Rechnungen bezüglich Bausubstanz, Dämmung etc. vorlegen.

Tipp 2
Nehmen Sie Einsicht in die Grundbuchauszüge. Prüfen Sie eventuelle Belastung (Bankdarlehen) und Einschränkungen (Wegerecht, Baulast, Nutzrecht etc.)

Tipp 3
Entspricht der geforderte Preis dem Wert der Immobilie? Bei der zuständigen Behörde (Katasteramt, Bauamt) können Sie den Bodenrichtwert erfragen, der eine gute Basis für eine Wertschätzung bietet.

Tipp 4
Besichtigen Sie das Objekt Ihrer Wahl mehrmals und machen Sie sich bei jedem Besichtigungstermin Notizen.

Tipp 5
Benötigen Sie zur Finanzierung ein Bankdarlehen, verlangt Ihre Bank in der Regel eine Wertschätzung. Hier genügt oft die Einschätzung der Versicherungsagentur, die Sie beauftragen.

Immobiliensuche mit dem Immobilienexperten

Die Immobiliensuche mit Makler hat viele Vorteile. Es fallen zwar Maklerprovisionen an, die aber verhandelt werden können. Einigen kann man sich über die Aufteilung der Maklerprovision zwischen Käufer und Verkäufer oder der Verkäufer trägt die Provision alleine.

Ein seriöser Immobilienmakler prüft jedes Objekt, das er zum Kauf anbietet und bewertet es. Er hat ein sicheres Gefühl für den marktgerechten Preis. Er kennt die Lage, das Umfeld und die vorhandene Infrastruktur. Ob Sie eine Wohnung, ein Haus oder ein Gewerbegebäude kaufen wollen, der ortskundige Makler ist mit allen Details der Objekte vertraut, die er Ihnen zur Besichtigung vorschlägt. Ein guter Makler versteht sich als Vermittler zwischen Käufer und Verkäufer. Nach einem erfolgreichen Abschluss übernimmt er die gesamte Abwicklung und bereitet die Notartermine vor.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen