Dachfläche berechnen lassen: Mit Vermietet.de ist das ganz einfach!

Sie hatten noch keine Zeit, für die Dachsanierung die Dachfläche berechnen zu lassen? Bevor Sie nun selber mit Maps die Fläche kompliziert berechnen, nehmen Sie sich lieber ein paar Minuten Zeit und buchen über Vermietet.de mit wenigen Klicks die professionelle Dachflächenberechnung mit Hilfe einer Drohne.

Das Hausdach soll erneuert werden und um Kosten zu sparen, wollen Sie die Dachfläche selber berechnen? Zum Beispiel mit einem Onlinerechner oder digitalen Kartendiensten? Zwei Gründe, warum die „Eigenleistung“ kein Geld spart:

  1. Ohne spezielle Kenntnisse darüber, wie man Dachfläche und Dachneigung berechnen kann, sind Rechenfehler vorprogrammiert – was wiederum zu (finanziellen) Problemen bei der Dacherneuerung führt.
  2. Sie können Ihre eigene Arbeitszeit und -kraft, die Sie in die aufwendige Berechnung der Dachfläche investiert haben, nicht steuerlich als Werbungskosten im Rahmen des Erhaltungsaufwands absetzen.

Sparen Sie Zeit, Aufwand und ungeplante Mehrkosten mit Vermietet.de. Wir haben ein einfach zu bedienendes Tool mit praktischen Features entwickelt und stellen in unserem Shop ein breites Angebot an Dienstleistungen zur Verfügung – unter anderem die Dachflächenberechnung per Drohne oder Satellit.

Dachfläche berechnen: Was zu beachten ist!

Wenn Sie das Dach neu decken lassen möchten, müssen die Dachdecker wissen, wie viele Ziegel sie benötigen. Dies wird über die Dachfläche berechnet. Dabei reicht es aber nicht aus, nur die Dachfläche selber zu berechnen. Man muss auch Winkel und Neigung berücksichtigen, denn nicht jedes Dach hat viereckige Flächen wie ein Satteldach. Ein Walmdach hat vier dreieckige Flächen, die nur im günstigen Fall alle identisch sind. Hinzukommen Dachfenster, Anbau, Erker, Vorsprung und weitere Flächen, die man für die gesamte Dachfläche berechnen oder abziehen muss.

Die Dachfläche zu berechnen, ist demnach sehr aufwendig. Man muss nicht nur vor Ort alle Aufmaße nehmen, sondern daraus auch die korrekte Flächenanzahl berechnen. Dafür muss man sich unter anderem mit der Berechnung von Vierecken und Dreiecken auskennen. Die Länge mit der Breite zu multiplizieren, reicht jedoch nicht aus. Es müssen auch Dachfenster mit und ohne Bedachung, Schornsteine, Erker und Hausanbau berücksichtigt werden. Speziell bei Altbauten sind die Dächer oftmals sehr individuell.

Mittlerweile gibt es auch Onlinerechner, mit denen sich die Dachfläche berechnen lässt, ohne dass man selber Formeln und Zahlen jonglieren muss. Allerdings setzt das voraus, dass sämtliche Messdaten vorliegen – Länge und Breite des Daches, Überhang, ggf. Frist und Traufe. Wer jetzt plant, die Maße auf dem Dach selber zu nehmen, sollte die Idee direkt verwerfen. Es gibt gute Gründe, warum Dachdecker in ihrer Ausbildung lernen, die Dachfläche zu berechnen und wie sie dabei für ihre eigene Sicherheit sorgen.

Drohnentechnologie reduziert Aufwand und Risiko

Früher hat es je nach Größe des Daches bis zu einer Woche gedauert, bis die Dachfläche vermessen und berechnet war. Dabei waren die Dachdecker einem erhöhten Risiko ausgesetzt, denn sie mussten die Daten für Länge, Winkel und Neigung auf dem Dach ermitteln – mit Leiter und Seilsicherung. Insbesondere bei maroden oder von Asbest befallenen Dächern ist die Dachinspektion per Drohne deutlich sicherer für die Dachdecker.

Heute kommen Drohnen bei vielen Dachdeckern zum Einsatz, denn die moderne Technologie spart viel Zeit und Aufwand und reduziert zudem die Verletzungsgefahr. Die Vermessung mit Hilfe von Luftaufnahmen per Drohne oder Satellit spart Zeit und Kosten. Gleichzeitig sind die Messdaten absolut akkurat und teilweise sogar als 2D- oder 3D-Modell aufbereitet.

Die Dachfläche zu berechnen, geht online mit Vermietet.de – schnell und einfach!

Dachfläche berechnen lassen: So einfach geht’s!

In unserem Shop beauftragen Sie die „Dacharbeiten“ mit einem Klick. Machen Sie ein paar Angaben zu Ihrer Anfrage und schon geht diese an erfahrene Drohnenpiloten mit mindestens 100 Stunden Flugerfahrung. Ab diesem Zeitpunkt ist die Arbeit für Sie erledigt: Genehmigungen für den Drohnenflug und alles weitere erledigt der Dienstleister, der die Dachfläche professionell berechnet.

Der Bericht inklusive zentimetergenauer 3D-Daten mit Längenmaß und Neigungswinkel wird nach Fertigstellung direkt auf Vermietet.de objektbezogen hochgeladen und steht Ihnen dort – dank cloudbasierter Software – jederzeit und von jedem Computer aus zur Verfügung. Den Bericht können Sie dann an Dachdecker, Architekten oder Bauunternehmen weiterleiten und das Bauvorhaben planen.

Von Aufgabenverwaltung bis Zahlungsverzug: Vermietet.de erleichtert vieles!

Der Auftrag für die Dachflächenberechnung ist erteilt? Dann können Sie sich jetzt wieder anderen Aufgaben und -pflichten widmen, bei denen Sie Vermietet.de unterstützt. Unser einfach zu bedienendes Tool hilft, die Zahlen (Mieteingänge, Betriebskosten, andere Ausgaben, Finanzmittel, Rendite, Marktwert) im Blick zu behalten, Dokumente zu verwalten und Papierberge zu reduzieren oder auch bei der Suche nach einem Nachmieter (inklusive Exposé-Erstellung, Beantragung von Energieausweis und Grundriss und Upload zum Immobilienportal).

Unsere mit Norton-Secured gesicherte Software erleichtert:

  • die Buchhaltung
  • die Nebenkostenabrechnung
  • die Renditesteigerung
  • die Dienstleister-Beauftragung
  • das Mietermanagement und den Check der Mieteingänge

Darüber hinaus stehen in der kostenlosen Basisversion eine Marktwertanalyse und ein Aufgabenmanagement zur Verfügung. Gestalten Sie mit Vermietet.de Ihre Verwaltungsprozesse einfach, transparent und zeitsparend.

Über uns: Vermietet.de
ist der digitale Partner für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Plattform einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien.