Auslandsimmobilien mit Makler finden – darauf solltest Du achten

Wenn Du eine Auslandsimmobilie suchst und diese vermieten möchtest, sollte das Geld richtig investiert sein: Wir von Vermietet.de bieten Dir wichtige Informationen, damit Du die passenden Auslandsimmobilien mit einem Makler finden und Dich für das ideale Objekt entscheiden kannst.

Auslandsimmobilien ohne Makler zu suchen, kann sehr aufwendig werden und mitunter viele Probleme bereiten, da Du Dich beim Kauf einer Immobilie an die jeweiligen Landesgesetze halten musst. Und diese musst Du vorab im „Alleingang“ lesen und korrekt anwenden. Zudem könnten Sprachbarrieren die Verhandlungen und Kaufabwicklung mit dem Eigentümer erschweren. Ein seriöser Makler, der sich auf das Land spezialisiert hat, beherrscht entweder die Sprache oder hat Übersetzer zur Seite, die beim Immobilienkauf behilflich sind. Wir raten Dir daher immer, Auslandsimmobilien mit einem Makler zu suchen.

Glühbirne

Hinweis: Du profitierst bei der Suche nach Auslandsimmobilien mit einem Makler auch von dem Umstand, dass er Dir gute Tipps für eine attraktive Region geben kann. Dies ist für die spätere Vermietung der Immobilie entscheidend, um möglichst hohe Einnahmen mit dieser zu erzielen.

Auslandsimmobilien mit Makler aus Deutschland oder im Zielland suchen?

Bleibt nun die Frage: Sollte der Makler aus Deutschland oder aus dem Zielland kommen, in dem Du Auslandsimmobilien kaufen möchtest? In erster Linie sollte sich der Makler mit dem jeweiligen Immobilienmarkt bestens auskennen. Ob er als deutschsprachiger Makler für Auslandsimmobilien im Zielland tätig ist oder hierzulande sein Maklerbüro führt und vor Ort auf Kooperationspartner vertraut, ist zweitrangig. Wichtig ist, dass der Makler ausreichend Wissen und Erfahrungen im jeweiligen Land hat. Wir empfehlen Dir, einfach dessen bereits vorhandenen Referenzen zu überprüfen, um Dir ein erstes Bild über den Makler machen zu können.

Um weiter zu überprüfen, ob Du an einen erfahrenen Auslandsimmobilien-Makler geraten bist, teste doch einfach beim ersten Treffen sein regionales Marktwissen, lies Erfahrungsberichte im Internet und lass Dich ausführlich beraten. Nicht zuletzt zeugen eine branchenübliche Ausbildung, eine umfangreiche Berufserfahrung und Referenzen oder Mitgliedschaften in Verbänden oder Vereinen von der Professionalität.

auslandsimmobilien-ohne-makler

Weitere Tipps für die Suche nach Auslandsimmobilien mit Makler

Damit Du keinen „Schiffbruch“ erleidest, wenn Du Immobilien im Ausland mit einem Makler kaufen möchtest, gilt es vorab insbesondere die Eigentumsverhältnisse zu klären. Lass Dir vom Eigentümer einen notariell beglaubigten Kaufvertrag des Verkäufers zeigen, in dem er als jetziger Eigentümer hervorgeht, oder beantrage einen aktuellen Grundbuchauszug. Außerdem gilt es Informationen über das Bauland, die Bebauungspläne und andere Vorgaben bezüglich der Immobilie und Nutzung einzuholen. Wenn Du Auslandsimmobilien mit einem Makler suchst, um diese zu vermieten, sollte eine entsprechende Nutzung möglich sein.

Sicherlich gibt es in einigen Urlaubsregionen auch Versteigerungen von Immobilien, unter denen vermeintlich günstige Angebote zu finden sind. Achte hier nicht nur auf den Preis und mögliche Kosten für die Renovierung. Hinterfrage auch den Grund für die Versteigerung. Vielleicht ist der Tourismus in der Region eingebrochen, sodass die Immobilie als Ferienhaus nicht oft genug vermietet wurde. Informiere Dich daher ebenso gründlich über die wirtschaftliche Situation der Region, wenn Du Auslandsimmobilien vermieten möchtest.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

September 20, 20218 min lesen

Vordruck für die Betriebskostenabrechnung: Warum er nicht die Lösung für dein Problem ist!

Wie muss eine Betriebskostenabrechnung formell aussehen? Wie schreibt man eine Betriebskostenabrechnung für den Mieter? Du - und viele andere Vermieter - erhoffen sich durch einen Vordruck für eine Betriebskostenabrechnung Antworten zu finden, aber vor allem eine Arbeitserleichterung zu erhalten. Aber leider müssen wir dich direkt enttäuschen. Die Lösung für dein Problem sieht...
September 20, 20213 min lesen

Nebenkosten: So gestalten Sie die Abrechnung selbst

Einmal im Jahr steht sie an – die Nebenkostenabrechnung. Sie dient Mieter wie Vermietern gleichermaßen zur Verrechnung der neben der Miete angefallenen Kosten. Vermieter können diese Nebenkostenabrechnung selbst erstellen – dazu müssen sie aber die Betriebskostenverordnung kennen.
September 19, 20214 min lesen

So geht’s richtig: Im Mietvertrag die Nebenkosten angeben!

Muss man im Mietvertrag wirklich alle Nebenkosten auflisten? Oder reicht es, den “Mieter zur Übernahme der umlagefähigen Kosten” zu verpflichten? Rund um den Mietvertrag und die aufzunehmenden Nebenkosten herrscht leider viel Unwissenheit. Damit dir das Halbwissen nicht teuer zu stehen kommt, räumen wir nun endgültig alle Unklarheiten aus dem Weg!

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen