Glossar




Partner von: Partner

Immobilien Glossar

Die Welt der Immobilien hat ihren eigenen Fachjargon. Um Ihnen den Einstieg in die Branche zu erleichtern und Ihnen mehr Durchblick zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Begrifflichkeiten erklärt.

A Weitere Zurück
B Weitere Zurück
C Weitere Zurück
D Weitere Zurück
E Weitere Zurück
F Weitere Zurück
G Weitere Zurück
H Weitere Zurück
I Weitere Zurück
J Weitere Zurück
K Weitere Zurück
L Weitere Zurück
M Weitere Zurück
N Weitere Zurück
O Weitere Zurück
P Weitere Zurück
Q Weitere Zurück
R Weitere Zurück
S Weitere Zurück
T Weitere Zurück
U Weitere Zurück
V Weitere Zurück
W Weitere Zurück
Z Weitere Zurück
V

Vergleichswert

Der Vergleichswert ist Teil der Wertermittlung von Immobilien, wenn diese nach dem Vergleichswertverfahren bewertet werden. Dabei werden Immobilien mit ähnlichen Faktoren wie Lage, Größe, Baujahr, Zustand und Ausstattung verglichen. Konkret wird die zu vergleichende Immobilie mit den tatsächlich erzielten Marktpreisen ähnlicher Immobilien verglichen. Auf diese Weise ermittelt man den Wert einer Immobilie und kann diesen beispielsweise als Grundlage für Verkaufspreise nutzen.

Da der Vergleichswert mithilfe von realen Verkaufspreisen ermittelt wird, bildet er das Marktgeschehen bestmöglich ab. Stehen keine oder nur wenige Daten von vergleichbaren Immobilien zu Verfügungen, können mit Umrechnungskoeffizienten Vergleichswerte berechnet werden. Neben dem Vergleichswert gibt es noch den Sach- und den Ertragswert. Welches Verfahren angewandt wird, hängt unter anderem von der Nutzung der Immobilie (Wohnzweck oder Gewerbe) ab.

Zurück