Glossar




Partner von: Partner

Immobilien Glossar

Die Welt der Immobilien hat ihren eigenen Fachjargon. Um Ihnen den Einstieg in die Branche zu erleichtern und Ihnen mehr Durchblick zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Begrifflichkeiten erklärt.

A Weitere Zurück
B Weitere Zurück
C Weitere Zurück
D Weitere Zurück
E Weitere Zurück
F Weitere Zurück
G Weitere Zurück
H Weitere Zurück
I Weitere Zurück
J Weitere Zurück
K Weitere Zurück
L Weitere Zurück
M Weitere Zurück
N Weitere Zurück
O Weitere Zurück
P Weitere Zurück
Q Weitere Zurück
R Weitere Zurück
S Weitere Zurück
T Weitere Zurück
U Weitere Zurück
V Weitere Zurück
W Weitere Zurück
Z Weitere Zurück
U

Urbanisierung

Die Urbanisierung beschreibt die Verstädterung von ländlichen Regionen. Eine Ausbreitung städtischer Lebensformen umfasst dabei nicht nur den Wachstum von bestehenden Städten, sondern ebenfalls die infrastrukturelle Erschließung ländlicher Regionen.

Schon im Altertum und im Mittelalter gab es die Urbanisierung. Technische und wirtschaftliche Entwicklungen in den Ländern haben hierzu beigetragen. Heute findet sie vorrangig in Schwellen- und Entwicklungsländern statt. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird die Urbanisierung auch als Landflucht bezeichnet, bei der insbesondere jüngere Menschen ihre ländliche Heimat verlassen und in Großstädte und Ballungsräume ziehen. Im engen Sinne betrachtet, umfasst die Urbanisierung auch die sozialpsychologischen Veränderungen der Bewohner, Wandel von Konsumverhalten und Haushaltsstrukturen.

Für die Urbanisierung wird meist eine Mischung aus ökonomischen, sozialgesellschaftlichen und persönlichen Gründen aufgeführt. So sind beispielsweise die beruflichen Aussichten in ländlichen Regionen nicht so vielseitig wie in Städten. Gleichzeitig müssen die Bewohner meist weniger Wohnraum für mehr Miete und insgesamt höhere Kosten akzeptieren.

Zurück