Glossar




Partner von: Partner

Immobilien Glossar

Die Welt der Immobilien hat ihren eigenen Fachjargon. Um Ihnen den Einstieg in die Branche zu erleichtern und Ihnen mehr Durchblick zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Begrifflichkeiten erklärt.

A Weitere Zurück
B Weitere Zurück
C Weitere Zurück
D Weitere Zurück
E Weitere Zurück
F Weitere Zurück
G Weitere Zurück
H Weitere Zurück
I Weitere Zurück
J Weitere Zurück
K Weitere Zurück
L Weitere Zurück
M Weitere Zurück
N Weitere Zurück
O Weitere Zurück
P Weitere Zurück
Q Weitere Zurück
R Weitere Zurück
S Weitere Zurück
T Weitere Zurück
U Weitere Zurück
V Weitere Zurück
W Weitere Zurück
Z Weitere Zurück
R

Raseneisenstein

Raseneisenstein ist ein rotbräunliches Gemisch aus Sand, Ton und anderen Verfestigungen mit besonders hohem Eisengehalt, das meist unmittelbar unter der Erdoberfläche in feuchten und sumpfigen Niederungsgebieten vorkommt. Mitunter wird es auch als Rasenerz oder Raseneisenerz bezeichnet. Raseneisenstein wurde früher als Baumaterial verwendet, insbesondere in Mecklenburg-Vorpommern und anderen ostdeutschen Bundesländern, in denen das Vorkommen vergleichsweise hoch war. Gebäude und Bauwerke aus Raseneisenstein stehen heute oft unter Denkmalschutz und müssen durch spezielle Verfahren gefestigt werden, da das Material durch Umwelteinflüsse spröde wird.

Zurück