Glossar




Partner von: Partner

Immobilien Glossar

Die Welt der Immobilien hat ihren eigenen Fachjargon. Um Ihnen den Einstieg in die Branche zu erleichtern und Ihnen mehr Durchblick zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Begrifflichkeiten erklärt.

A Weitere Zurück
B Weitere Zurück
C Weitere Zurück
D Weitere Zurück
E Weitere Zurück
F Weitere Zurück
G Weitere Zurück
H Weitere Zurück
I Weitere Zurück
J Weitere Zurück
K Weitere Zurück
L Weitere Zurück
M Weitere Zurück
N Weitere Zurück
O Weitere Zurück
P Weitere Zurück
Q Weitere Zurück
R Weitere Zurück
S Weitere Zurück
T Weitere Zurück
U Weitere Zurück
V Weitere Zurück
W Weitere Zurück
Z Weitere Zurück
O

Optionskauf

Der Optionskauf ist eine Variante des Mietkaufs einer Immobilie.

Der klassische Mietkauf

Bei der klassischen Form des Mietkaufs einigen sich Käufer und Verkäufer auf einen Zeitraum von mehreren Jahren. Der Käufer bezahlt hier monatlich einen Mietpreis sowie eine Abschlagsumme. Am Ende der Laufzeit ist dieser durch einen anfangs geschlossenen Vertrag dazu verpflichtet, die restlichen Kosten der Immobilie zu tilgen. Die bereits bezahlten Mietbeträge werden abgezogen. Damit ist dann der Kauf abgeschlossen.

Der Optionskauf als Form des Mietkaufs

Der Optionskauf unterscheidet sich vom klassischen Mietkauf durch mehrere Aspekte. Während die klassische Form besonders bei Privateigentümern beliebt ist, wird der Optionskauf meist von Wohnbaugenossenschaften angeboten. Beide Parteien schließen einen Vertrag, mit der Möglichkeit zum Erwerb der Immobilie zu einem heute festgelegten Preis.

Auch hier bezahlt der Käufer einen monatlichen Mietbetrag und eine Abschlagsumme. Er ist jedoch nicht dazu verpflichtet, die Immobilie nach Abschluss der Laufzeit zu kaufen. Bis zu 25 Jahre kann die Laufzeit hier andauern. Anschließend hat der Käufer die Wahl, ob er die Immobilie nun erwerben möchte oder nicht. Sofern im Vertrag vereinbart, erhält der Käufer bei einer Entscheidung gegen den Immobilienerwerb seine Ansparraten zurück.

Personenkreis

Der Optionskauf wird besonders von Personen in Anspruch genommen, welche keinen Kredit aufnehmen können oder wollen und nicht ausreichend Eigenkapital zur Verfügung haben. Als privater Vermieter stellt sich der klassische Mietkauf als bessere Variante dar, da die Sicherheit zum letztendlichen Erwerb der Immobilie besteht.

Zurück