Glossar




Partner von: Partner

Immobilien Glossar

Die Welt der Immobilien hat ihren eigenen Fachjargon. Um Ihnen den Einstieg in die Branche zu erleichtern und Ihnen mehr Durchblick zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Begrifflichkeiten erklärt.

A Weitere Zurück
B Weitere Zurück
C Weitere Zurück
D Weitere Zurück
E Weitere Zurück
F Weitere Zurück
G Weitere Zurück
H Weitere Zurück
I Weitere Zurück
J Weitere Zurück
K Weitere Zurück
L Weitere Zurück
M Weitere Zurück
N Weitere Zurück
O Weitere Zurück
P Weitere Zurück
Q Weitere Zurück
R Weitere Zurück
S Weitere Zurück
T Weitere Zurück
U Weitere Zurück
V Weitere Zurück
W Weitere Zurück
Z Weitere Zurück
K

Kaufmann/Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (IHK)

Kaufmann/Kauffrau in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft (IHK) ist ein ehemaliger Ausbildungsberuf, der seit 2006 durch den Immobilienkaufmann abgelöst wurde. Es handelt sich um eine staatlich anerkannte Berufsausbildung, die nach dem Berufsbildungsgesetz geregelt und nach drei Jahren mit einer Abschlussprüfung beendet wird. Die Prüfung findet vor der zuständigen Industrie- und Handelskammer (IHK) statt. Anders als Immobilienmakler haben Kaufleute in der Grundstücks- und Wohnungswirtschaft bzw. Immobilienkaufleute ein breiteres Aufgabengebiet. Sie befassen sich mit allen Geschäftsbereichen der Immobilienwirtschaft – von der Vermietung bis zur Verwaltung, von der Planung bis zum Verkauf. Immobilienfachleute müssen sich daher in vielen Fachgebieten wie dem Mietrecht, der Bauordnung oder Immobilienbewertung auskennen.

Zurück