Glossar




Partner von: Partner

Immobilien Glossar

Die Welt der Immobilien hat ihren eigenen Fachjargon. Um Ihnen den Einstieg in die Branche zu erleichtern und Ihnen mehr Durchblick zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Begrifflichkeiten erklärt.

A Weitere Zurück
B Weitere Zurück
C Weitere Zurück
D Weitere Zurück
E Weitere Zurück
F Weitere Zurück
G Weitere Zurück
H Weitere Zurück
I Weitere Zurück
J Weitere Zurück
K Weitere Zurück
L Weitere Zurück
M Weitere Zurück
N Weitere Zurück
O Weitere Zurück
P Weitere Zurück
Q Weitere Zurück
R Weitere Zurück
S Weitere Zurück
T Weitere Zurück
U Weitere Zurück
V Weitere Zurück
W Weitere Zurück
Z Weitere Zurück
K

Kapitalanlage

Eine Kapitalanlage ist eine Investition von (nicht benötigtem) Kapital zur Erzielung einer Rendite. Kapitalanlagen unterscheiden sich in vielen Aspekten – unter anderem nach Art, Laufzeit und Risiko. Investoren achten bei der Wahl der Kapitalanlage auf die Faktoren Rendite, Sicherheit und Liquidität (schnelle Verfügbarkeit). Diese Ziele bei Kapitalanlagen werden als „magisches Dreieck“ bezeichnet, da mit einer Investition nie alle Ziele gleichzeitig und in gleichem Maße erfüllt sein können. Grundsätzlich kann man sagen: Kapitalanlagen mit hoher Sicherheit und Liquidität bringen wenig Rendite; bei hoher Rentabilität und Sicherheit, ist das Kapital lange gebunden, d.h. (nicht schnell verfügbar; bei hoher Rendite und schneller Verfügbarkeit ist das Risiko hoch.

Zurück