Glossar




Partner von: Partner

Immobilien Glossar

Die Welt der Immobilien hat ihren eigenen Fachjargon. Um Ihnen den Einstieg in die Branche zu erleichtern und Ihnen mehr Durchblick zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Begrifflichkeiten erklärt.

A Weitere Zurück
B Weitere Zurück
C Weitere Zurück
D Weitere Zurück
E Weitere Zurück
F Weitere Zurück
G Weitere Zurück
H Weitere Zurück
I Weitere Zurück
J Weitere Zurück
K Weitere Zurück
L Weitere Zurück
M Weitere Zurück
N Weitere Zurück
O Weitere Zurück
P Weitere Zurück
Q Weitere Zurück
R Weitere Zurück
S Weitere Zurück
T Weitere Zurück
U Weitere Zurück
V Weitere Zurück
W Weitere Zurück
Z Weitere Zurück
D

Darlehensvermittlung (Verbraucherschutz)

Um Darlehen vermitteln zu können, benötigt man eine Erlaubnis nach § 34c GewO. Dies betrifft nicht solche Finanzdienstleister sowie Kreditinstitute, welche nach § 32 I Kreditwesengesetz eine Erlaubnis benötigen. Ebenso sind von der Erlaubnispflicht Gewerbetreibende, die eine Darlehensvermittlung nur zur Finanzierung der eigenen abgeschlossenen Warenverkäufe oder zu erbringenden Dienstleistungen betreiben, ausgenommen.

Der Vertrag zur Darlehensvermittlung ist im Sinne des Verbraucherschutzes geregelt und wird zwischen einem Verbraucher (§ 13 BGB) und einem Unternehmer (§ 14 BGB) geschlossen. Sobald ein Verstoß gegen §§ 655 a BGB erfolgt, dürfen Unterlassungsansprüche geltend gemacht werden.

Zurück