Das Immobilien Glossar
Für den schnellen Durchblick

Hier findest Du eine Übersicht der wichtigsten Begrifflichkeiten aus der Welt der Immobilien –
kurz und bündig erklärt.

Norton Logo
Epsd2 Logo
EU DSGVO Logo
bvfi Logo
4.9 Google-Rezensionen

Immobilien Glossar

Die Welt der Immobilien hat ihren eigenen Fachjargon. Um Dir den Einstieg in die Branche zu erleichtern und mehr Durchblick zu verschaffen, haben wir hier die wichtigsten Begriffe erklärt.

A Weitere Zurück
B Weitere Zurück
C Weitere Zurück
D Weitere Zurück
E Weitere Zurück
F Weitere Zurück
G Weitere Zurück
H Weitere Zurück
I Weitere Zurück
J Weitere Zurück
K Weitere Zurück
L Weitere Zurück
M Weitere Zurück
N Weitere Zurück
O Weitere Zurück
P Weitere Zurück
Q Weitere Zurück
R Weitere Zurück
S Weitere Zurück
T Weitere Zurück
U Weitere Zurück
V Weitere Zurück
W Weitere Zurück
Z Weitere Zurück
A

Abnehmender Bodenertragszuwachs

Zunächst durch den Ökonomen Jean Jaques Turgot formuliert, besagt die Theorie über den abnehmenden Bodenertragszuwachs, eine degressive Entwicklung des Ertragsniveaus bei intensivierter Bodenbewirtschaftung.

Eine der daraus resultierenden Folgerungen von Malthus – ebenfalls Ökonom – besagt, dass die Ernährung der Bevölkerung mit dessen Wachstum nicht mithalten könne und sich daher die Versorgungslage zunehmend verschlechtere. Dies trifft allerdings nur zu, wenn die äußeren Umstände gleichbleiben und es nicht möglich ist, durch technischen Fortschritt ein erhöhtes Ertragsniveau aus Bodenbewirtschaftung zu erzielen.

Malthus schlussfolgerte weiterhin, dass die Unterstützung der Armen nicht weiter erfolgen solle, um die Situation nicht zu verschlimmern, sowie die Forderung, dass junge Menschen spät heiraten sollten, um den Nachwuchs einzudämmen. Für diese Forderungen erntete Malthus große Kritik. Letztlich folgte aus der Theorie des abnehmenden Bodenzuwachses die Idee der Grundrente, entwickelt von David Ricardo.

Zurück