Die Verwaltung Deiner Immobilien: Wie Du einen Vollzeitjob in kürzester Zeit erledigst

Mit Mietern kommunizieren, Wartungsarbeiten terminieren, Zahlungseingänge checken, den Mietvertrag an die neuesten Gesetzesänderungen anpassen: Die Verwaltung Deiner Immobilien wird allmählich zum Vollzeitjob? Mit dem neuen Vermietet.de präsentieren wir Dir ein intuitives Tool für eine moderne, einfachere und effizientere Verwaltung Deiner Immobilien.

Mieter suchen, Wohnungsübergabe vornehmen und ab und an mal die Heizung entlüften lassen? Wenn das Deine Vorstellung von der Verwaltung Deiner Immobilien ist, müssen wir sie jetzt leider zerschlagen. Zu den Aufgaben der Mietverwaltung gehören Instandhaltungen und Instandsetzungen, Beseitigung akuter Schadensfälle, die Kommunikation mit Mietern, die Suche nach neuen Mietern, die Kostenkalkulation und Buchhaltung, die Prüfung von Mieteingängen, Bezahlung von Rechnungen und Vertragsleistungen, Beschwerdemanagement, Umsetzung von Modernisierungsarbeiten und und und. Ein Vollzeitjob? Definitiv.

Als Eigentümer, der Geld investiert hat, und als Vermieter, der zu gewissen Aufgaben gesetzlich verpflichtet ist, sollte es in Deinem Interesse sein, Deine Immobilien sorgfältig zu verwalten. Zugegeben: Das ist leichter gesagt, als getan! 30 Prozent der bewohnten Wohnungen in Deutschland werden von privaten Vermietern verwaltet, die keine Profis in der Verwaltung ihrer Immobilien sind. Und dennoch hat niemand – Du eingeschlossen – Geld übrig, um es aus dem Fenster zu werfen. Aber genau das passiert häufig, wenn bei der Verwaltung der Immobilien Kenntnisse, Übersicht und Sorgfalt fehlen. Attribute, die angesichts der zahlreichen Aufgaben in der Immobilienverwaltung, zu kurz kommen. Und fehlen Fachkenntnisse, Übersicht und damit eine gewisse Sorgfalt passieren schnell Fehler. Und Fehler sind für Dich als Immobilieneigentümer oft gleichbedeutend mit zusätzlichen Kosten.

Ist die Lösung also eine externe Immobilienverwaltung?

Was macht ein Immobilienverwalter?

Wenn Du die Verwaltung Deiner Immobilien an einen Dienstleister auslagerst, bestimmt der von euch vereinbarte Vertrag, welche Leistungen der Immobilienverwalter übernimmt. Zumindest sofern es sich nicht um eine WEG-Verwaltung handelt, für die der Gesetzgeber bestimmte Aufgaben und Pflichten vorsieht. Eine Immobilienverwaltung kann also alles machen, was Du aus zeitlichen oder fachlichen Gründen nicht erledigen kannst.

Aber wusstest Du schon, dass Dich die externe Immobilienverwaltung im Durchschnitt ca. 20 Euro pro Mieteinheit und Monat kostet (Regelsatz)? Hochgerechnet auf das Jahr sind das 240 Euro für nur eine Mietwohnung. Sonderleistungen sind nicht inbegriffen. Das sind Kosten für die Verwaltung Deiner Immobilien, die Du nicht auf den Mieter umlegen kannst.

Ein weiteres Problem stellt sich vielen privaten Vermietern wie Dir: Eine Hausverwaltung, die nur ein oder zwei Mieteinheiten verwaltet, ist schwer zu finden. Der Aufwand ist einfach zu hoch. Viele Hausverwaltungen nehmen daher nur “Großkunden” an. Einem Großteil der privaten Vermieter, die nur wenige Immobilien besitzen, ist damit nicht geholfen.

Also doch die Verwaltung der Immobilien selbst übernehmen?

Mach die Verwaltung Deiner Immobilien einfach einfacher

Denkst Du da direkt an Deinen vollen Terminkalender? Bekommst Du Kopfschmerzen vom Gedanken an Mietrecht, Vertragsbestimmungen und Buchhaltung? So viel Stress musst Du Dir gar nicht machen. Melde Dich auf Vermietet.de an und erleben, wie einfach die Verwaltung von Immobilien sein kann.

Die Verwaltungssoftware für Immobilien ist intuitiv und übersichtlich. Das verschafft Dir einen genauen Überblick über Deine Immobilien und sorgt für Transparenz in der Verwaltung. Das wiederum reduziert Deinen Arbeitsaufwand und die Zeit, die Du in die Verwaltung Deiner Immobilien investierst. Wie das genau funktioniert?

mietverwaltung

Viele Prozesse in unserem neuen Tool sind automatisiert wie etwa der Mieteingangscheck. Das System benachrichtigt Dich, sobald die Zahlung eines Mieters nicht vollständig oder nicht zum vereinbarten Termin auf dem Mietkonto eingeht. Und das jeden Monat. Reagiert Dein Mieter auf Deinen Hinweis über die Mietrückstand nicht, kannst Du die rechtssicheren Mahnschreiben aus unserem Tool nutzen. Zudem kannst Du alle Informationen über Mieter, Immobilien, Verträge, Verbrauchsdaten, Cash-Flow und mehr an einem Ort bündeln. Selbst Mieterbeschwerden und Versicherungsfälle kannst Du übersichtlich anlegen und bearbeiten. Du musst nicht mehr zwischen Aktenordnern, Vertragsunterlagen und Kontoauszügen nach der richtigen Information suchen. Das verschafft Dir einen Überblick über Deine Immobilie und reduziert Deinen Arbeitsaufwand. Nicht zuletzt sorgen Übersicht und Transparenz dafür, dass weniger – kostspielige – Fehler in der Verwaltung von Immobilien gemacht werden.

Nebenkostenabrechnung schnell und nachvollziehbar erstellen

Viel beliebter als unser automatisierter Mieteingangscheck ist bei unseren Kunden aber die Funktion “Nebenkostenabrechnung erstellen”. Bei der Verwaltung von Immobilien ist die Nebenkostenabrechnung immer ein ungeliebtes To-Do. Weil sie viel Zeit kostet und aufwendig ist, um Fehler und damit Ärger mit dem Mieter zu vermeiden. Vor all dem musst Du künftig keine Sorgen mehr haben, denn unser System erstellt Dir innerhalb weniger Minuten eine nachvollziehbare Nebenkostenabrechnung. Wichtige Daten wie die Vorauszahlungen Deines Mieters, angefallene Betriebskosten oder persönliche Informationen übernimmt das Tool aus den anderen Funktionen wie “Vermietung” oder “Kosten” und trägt sie in die Berechnung ein.

Hast Du das gesamte Abrechnungsjahr über die angefallenen Ausgaben und Verbrauchsdaten fleißig im System eingetragen, brauchst Du für die jährliche Nebenkostenabrechnung tatsächlich nur wenige Minuten. Probier es aus!

Weitere Funktionen, die Dir die Verwaltung Deiner Immobilien vereinfachen

  • Buchhaltung und Kostenübersicht (Verträge, einmalige Ausgaben, Verbrauchswerte, Steuern, etc.)
  • Anlage und Verwaltung aller Immobilien (Lage, Baujahr, Größe, Kaltmiete, etc.)
  • Anlage und Verwaltung aller Mieter (Mieteinheit, Adresse, Kontaktdaten, etc.)
  • Verknüpfung mit Mietkonto für automatisierte Mieteingangschecks
  • Anlage und Verwaltung deiner Kapitalanlagen (Marktwert, Eigenkapital, Rendite, etc.)

Zudem umfasst Vermietet.de eine Vielzahl an juristisch geprüften Musterschreiben, beispielsweise für die Kündigung einer Wohnung oder die Mahnung von Mietrückständen, auf die Du zurückgreifen kannst. Damit sparst Du Dir viel Mühe, entsprechende Vorlagen zu recherchieren oder gar selbst Gesetzestexte zu wälzen.

Bei der Verwaltung von Immobilien Zeit & Kosten sparen

Sicherlich hast Du mit Vermietet.de nach wie vor einen gewissen Eigenaufwand bei der Verwaltung der Immobilien. Aber dank der cleveren und intuitiven Funktionen reduzierst Du ihn auf ein absolut niedriges Maß. Und das Beste: Mit unserem Basispaket hast Du keine Kosten für die Verwaltung Deiner Immobilien.

Am häufigsten gelesen


Entdecke unsere beliebtesten Artikel rund um das Thema Immobilien.

Mai 25, 20202 min lesen

Keine Zeit für die Wohnungsbesichtigung? Vermietet.de hilft!

Vor allem bei gefragten Objekten ist es schwierig, ausreichend Zeit für die Wohnungsbesichtigung zu finden – zusätzlich zu den übrigen Aufgaben als Vermieter. Wir von Vermietet.de ermöglichen Vermietern eine unkomplizierte Immobilienverwaltung, praktische Funktionen und Dienstleistungen rund um die Vermietung.

Unsere Live-Webinare
bringen Dich mit Experten & der Community zusammen


Sei gemeinsam mit anderen Vermietern dabei, wenn namenhafte Referenten praxisnahe Impulse für den Vermieter-Alltag geben. Stelle Deine Fragen im Chat und diskutiere im Anschluss die wichtigsten Aspekte des Vortrages mit der Community.

Leider bieten wir aktuell keine Webinare an.

Unsere Webinar-Aufzeichnungen
stehen Dir rund um die Uhr zur Verfügung


Du hast ein Webinar verpasst oder möchtest weitere spannende Inhalte entdecken? Dann lerne unsere Webinar-Aufzeichnungen kennen und finde genau das Thema, das für Dich und Deine Arbeit als Vermieter gerade relevant ist.

Mietnebenkostenabrechnungen für Ein- & Mehrfamilienhäuser In diesem Video klären wir die Grundlagen der Betriebskostenabrechnung und helfen Dir dabei, rechtssichere Abrechnungen zu erstellen. Das Video richtet sich primär an Eigentümer vermieteter Wohnungen in einer Wohnungseigentümergemeinschaft.
Dauer: 1:23 h Referent: Alexander Granaß, Rechtsanwalt und Notar
Mehr erfahren

Unsere Vermieter-Guides -
kostenlos für Dich zum Download


Neueste Artikel


Lese unsere neuesten Artikel auf Vermietet.de.

November 25, 20215 min lesen

Umlagefähige Nebenkosten: Diese Kosten bekommst Du zurück

Dachrinnenreinigung, Müllentsorgung, Steuern und Co. – Wohneigentum kostet, und zwar nicht nur bei der Anschaffung. Das weißt Du als Vermieter wahrscheinlich nur zu gut. Einen Teil der umlagefähigen Nebenkosten kannst Du von Deinen Mietern zurück bekommen. Wir haben das Wichtigste hier für Dich zusammengefasst.
November 25, 20213 min lesen

Wie ist der Winterdienst auf Privatgrundstücken geregelt?

Privat ist privat - sollte man meinen. Aber wenn es um die Verkehrssicherungspflicht geht, kennt das Gesetz kein Pardon. Daher unterliegt auch der Winterdienst auf Privatgrundstücken einer gesetzlichen Regelung. Was Du tun musst, damit Du und Deine Mieter unfallfrei durch den Winter kommen, erfährst Du in diesem Artikel.

Vermietet.de ist mehr als nur eine Plattform
für die Immobilienverwaltung


Du möchtest auf dem neusten Stand bleiben?
Werde Teil unserer Vermieter Community. Diskutiere mit Experten und erfahrenen Vermietern in unseren Social Media Gruppen oder abonniere einfach unseren Newslettern.

Unsere Vermieter-Community

Unser Newsletter


Interessen