vermögenswirksame-leistungen-bausparvertrag

Einfach erklärt: Vermögenswirksame Leistungen mit Bausparvertrag

Vermögenswirksame Leistungen und Bausparverträge – zwei Themen, die auch alleinstehend komplex scheinen. Doch die Kombination ist noch verwirrender. Lesen Sie, was die Vorteile der „Vermögenswirksamen Leistungen beim Bausparvertrag“ sind und wie Sie Ihrem Bausparvertrag sinnvoll in die Immobilienfinanzierung einbinden.

Bausparen mit Zuschuss: Was sind vermögenswirksame Leistungen beim Bausparvertrag?

Der Bausparvertrag gehört zu jenen Anlageformen, für die der Vertragsnehmer vermögenswirksame Leistungen erhalten kann. Diese freiwilligen Zahlungen des Arbeitgebers haben den Zweck, den Arbeitnehmer beim Aufbau von Vermögen zu unterstützen. Durch die vermögenswirksamen Leistungen für den Bausparvertrag kann der Vertragsnehmer zusätzlich die Arbeitnehmersparzulage vom Staat kassieren.

Voraussetzungen für vermögenswirksame Leistungen beim Bausparen

Voraussetzung ist zum einen, dass der Vertragsnehmer ein Arbeitnehmer, Beamter, Auszubildender, Richter oder Soldat ist und der der Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen für den Bausparvertrag zahlt. Zur Zahlung der vermögenswirksamen Leistungen für den Bausparvertrag ist der Arbeitgeber gesetzlich nicht verpflichtet, sondern entscheidet dies auf freiwilliger Basis. Idealerweise haben Sie sich daher im Vorfeld erkundigt, ob Ihr Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen zahlt und sich der Abschluss eines Bausparvertrags lohnt.

icons-red-alert

Achtung

Freiberufler und Selbstständige können logischerweise keine vermögenswirksamen Leistungen für ihren Bausparvertrag erhalten und haben auch keinen Anspruch auf Zahlung der Arbeitnehmersparzulage.

Achtung

Freiberufler und Selbstständige können logischerweise keine vermögenswirksamen Leistungen für ihren Bausparvertrag erhalten und haben auch keinen Anspruch auf Zahlung der Arbeitnehmersparzulage.

Voraussetzungen für die Arbeitnehmersparzulage beim Bausparvertrag

Der Arbeitgeber muss die vermögenswirksamen Leistungen in den Bausparvertrag einzahlen, wenn der Arbeitnehmer die Arbeitnehmersparzulage erhalten möchte. Darüber hinaus hat der Gesetzgeber eine Einkommensgrenze festgelegt, die der Sparende nicht überschreiten darf. Das zu versteuernde Einkommen darf bei Ledigen 17.900 Euro und bei Ehepaaren nicht 35.800 Euro pro Jahr nicht überschreiten.

Wie hoch sind die vermögenswirksamen Leistungen für den Bausparvertrag?

Zahlt ein Arbeitgeber vermögenswirksame Leistungen, dann betragen diese maximal 40 Euro pro Monat. Nach § 13 Fünftes Vermögensbildungsgesetz (5. VermBG) dürfen Sie aber nur maximal 470 Euro pro Jahr vom Arbeitgeber erhalten, um die Sparzulage zu erhalten. Die Sparleistung des Arbeitgebers wird mit 9 % Arbeitnehmersparzulage vom Staat gefördert. Zahlt der Arbeitgeber weniger als den Maximalbetrag, wird die Höhe der Arbeitnehmersparzulage entsprechend angepasst.

icons-green-info

Hinweis

Zahlt der Arbeitgeber nur einen Teil der vermögenswirksamen Leistungen für den Bausparvertrag, gleichen Sie die Differenz bis zum maximal förderfähigen Betrag von 40 Euro aus eigener Tasche auf, um dennoch die volle Förderung zu erhalten.

Hinweis

Zahlt der Arbeitgeber nur einen Teil der vermögenswirksamen Leistungen für den Bausparvertrag, gleichen Sie die Differenz bis zum maximal förderfähigen Betrag von 40 Euro aus eigener Tasche auf, um dennoch die volle Förderung zu erhalten.

icons-red-alert

Achtung

Schauen Sie, ob ein Mindestsparbetrag im Bauspartarif festgelegt ist. Anschließend ist es ratsam, die vermögenswirksamen Leistungen für den Bausparvertrag zu berechnen. So wissen Sie genau, wie viel Sie selber noch zusätzlich sparen müssen, um die volle staatliche Förderung zu erhalten.

Achtung

Schauen Sie, ob ein Mindestsparbetrag im Bauspartarif festgelegt ist. Anschließend ist es ratsam, die vermögenswirksamen Leistungen für den Bausparvertrag zu berechnen. So wissen Sie genau, wie viel Sie selber noch zusätzlich sparen müssen, um die volle staatliche Förderung zu erhalten.

Vermögenswirksame Leistungen für den Bausparvertrag vertraglich vereinbaren

Sofern Sie sich die staatliche Förderung sichern möchten, gilt bei vermögenswirksamen Leistungen für den Bausparvertrag eine Laufzeit von mindestens sieben Jahren. Grundsätzlich sparen Sie damit nicht länger als bei herkömmlichen Bausparverträgen. Die Ansparphase dauert in der Regel sechs bis acht Jahre.

Achten Sie vor dem Abschluss darauf, dass es sich um einen förderfähigen Bausparvertrag für vermögenswirksame Leistungen handelt. Nur dann erhalten Sie auch die staatlichen Zuschüsse. Nutzen Sie am besten einen unabhängigen Bausparvertrags-Rechner, um die verschiedenen Angebote zu vergleichen.

vermögenswirksame-leistungen-bausparvertrag-arbeitgeber
icons-blue-about

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Über uns

Vermietet.de ist die innovative Verwaltungsplattform für private Immobilienbesitzer und Hausverwaltungen in Deutschland. Durch eine Vielzahl hilfreicher Funktionen bietet die Software einen gesamtheitlichen Überblick über Ihre Immobilien. Dies umfasst unter anderem die automatische Kontrolle der Mieteingänge inkl. der Erstellung von Zahlungserinnerungen und Mahnungen, die Erfassung von der Einnahmen und Ausgaben, die Erstellung von Nebenkostenabrechnungen und die Bewertung Ihrer Objekte.

Einfach erklärt: Vermögenswirksame Leistungen mit Bausparvertrag
4.7 (93.68%) 19 Bewertungen

Tags